Fußball - Aktuelles - A-C Jugend

 

Fußball - (Mai 2018)

B-Jugend-Rheinlandliga: TuS RW Koblenz – JSG Altenkirchen   2:6 (1:2)
Im Nachholspiel der B-Jugend-Rheinlandliga „halbierte“ unsere Mannschaft bei der U-17-Vertretung des frischgebackenen Rheinlandpokalsiegers das Hinspielergebnis (12:4) und siegte ungefährdet mit 6:2 Toren auf der Hockeysportanlage am Oberwerth. Schon früh stellten wir mit den Toren von Pascal Moll (5. Spielminute - Kopfball nach Flanke von Christian Ückerseifer) und Argjent Thaqaj (9. Spielminute - Kopfball nach Ecke von Levin Gerhardt) auf Sieg. Eine Nachlässigkeit im Abwehrbereich bescherte dem Gastgeber nur 5 Minuten später jedoch unverhofft den Anschlusstreffer. Danach mühten wir uns um den dritten Treffer, wurden jedoch bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr belohnt.

Direkt nach Halbzeit verteilten wir großzügig ein Gastgeschenk, dass RW Koblenz dankend annahm und zum Ausgleich kam. Mit einer guten Moral steckten wir das Gegentor jedoch gut weg und legten in unserer Spielweise bis zum Abpfiff „noch ein paar Schippen drauf“. Die Belohnung ließ nicht lange auf sich warten. Zunächst zirkelte Levin Gerhardt in der 43. Spielminute einen Eckstoß zur abermaligen Führung direkt ins Tor. Dann kam der große Auftritt des in der 50. Spielminute eingewechselten Dustin Keilhauer. Bei seinem ersten Treffer (53. Minute) staubte er einen Schuss von Tom Weinstock ab, den der gegnerische Torwart auf dem rutschigen Geläuf nicht festhalten konnte. In der 66. Spielminute stand er wieder goldrichtig und bugsierte den Ball mit der Schulter zur Vorentscheidung über die Linie. 6 Minuten vor dem Ende krönte er dann seine Leistung mit einem lupenreinen Hattrick und verwertete nach mustergültiger Flanke von Pascal Moll mit einem sehr schönen Kopfballtreffer zum 6:2- Endstand.

23.05.2018 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (Mai 2018)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II – JSG Gebhardshainer Land   4:0 (1:0)
35 Minuten Sommerfußball, aber nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit noch souverän mit 4: 0 gewonnen und zudem auf den 3. Tabellenplatz geklettert. Also kann man unterm Strich von einem gelungenen Fußballnachmittag sprechen. Die erste Halbzeit bot jedoch wenig Ansehnliches. Eine gute Chance von Deniz, die der Gästetorwart vereitelte und ein sehenswerter Treffer von Leander, der von der Strafraumgrenze zum Schuss kam und platziert mit der Innenseite rechts unten ins Tor traf, waren die Höhepunkte im ersten Abschnitt. Auch für die Chancen der Gäste sorgten wir selbst durch teils haarsträubende Fehlpässe um den eigenen 16-Meter-Raum herum. Nur gut, dass Niklas die Ruhe behielt und den Ausgleich vor der Pause verhinderte.

Durch die Hereinnahme von Malte und Moussa wurde unser Spiel nach dem Seitenwechsel deutlich besser und torgefährlicher, auch wenn nach wie vor nicht alles gelang. Leander erkämpfte sich in der 37. Minute den Ball, umspielte den Torwart und schob zum 2:0 ein. Weitere gute Gelegenheiten blieben bis zur 60. Minute leider ungenutzt. Jetzt setzte Moussa energisch nach, verlud den herauslaufenden Torwart mit einer schnellen Drehung und vollendete im Fallen zum 3:0. Ein richtig sehenswerter Treffer. Drei Minuten vor Ende der stets fairen Begegnung war unser Spielführer, gleichzeitig unser bester Spieler an diesem Nachmittag, nur durch ein Foul im 16er zu bremsen. Der Gefoulte schoss den Strafstoß selbst und verwandelte sicher zum Endstand von 4:0. Der dritte Treffer für Leander in diesem Spiel. Durch die Niederlage von Irmtraut eroberten wir den 3. Platz, den es am Mittwoch bereits in Niederfischbach zu verteidigen gilt.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Domenik Wardein, Filip Marincic, Nils Ludwig, Vinko Marincic, Johannes Fiedler, Rico Simonis, Leander Heitkämper, Deniz Baysan, Leo Hofmann, Florian Beykirch, Malte Vindice und Moussa Varolgil

20.05.2018 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (Mai 2018)

Einladung Sichtungstraining C-Jugend der JSG Neitersen/Altenkirchen für die Saison 2018/19 (Jahrgänge 2004 und 2005) am 6. u. 8. Juni 2018 ab 18.30 Uhr in Neitersen.

Hier weitere Infos: Sichtungstraining C-Jugend 2018/19

Einladung Sichtungstraining C-Jugend

17.05.2018 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Mai 2018)

C-Jugend: JFV Oberwesterwald – JSG Neitersen II   1:3 (1:1)
Nachdem wir vergangenen Samstag die Chance verpasst hatten auf Platz 3 zu klettern, mussten wir zwei Tage später unseren 4. Tabellenplatz beim JFV Oberwesterwald verteidigen, der zwei Punkte hinter uns lag. Wieder gingen wir früh in Führung: Matteo setzte sich über links durch und vollendete mit einem satten Schuss aus spitzem Winkel. Nur eine Minute später hatte Leo die große Chance die Führung auszubauen. Doch wie am Samstag in Irmtraut mussten wir postwendend den Ausgleich hinnehmen. Ein Stellungsfehler ermöglichte diesen nach 15 Minuten. Doch im Gegensatz zu den beiden vorangegangenen Spielen, als wir nach der Pause 4 Punkte verschenkten, waren wir diesmal über die volle Distanz gedanklich und läuferisch auf der Höhe. War es über weite Teile der 2. Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel, so sollten die letzten Minuten es nochmals in sich haben. Zunächst bereitete Domenik die abermalige Führung glänzend vor, indem er sich auf der rechten Seite durchsetzte, eine perfekte Flanke nach innen brachte, wo Florian aus fünf Metern mit dem Kopf unhaltbar vollendete. Keine 2 Minuten waren vergangen, da schlug Florian erneut zu. Diesmal setzte sich Matteo gleich gegen drei Abwehrspieler wuchtig durch. Den abprallenden Ball verwandelte Florian sicher aus elf Metern. Die Vorentscheidung nach 65 Minuten, mit der einige Spieler des JFV offenbar nicht klar kamen. Ihr Frust entlud sich sichtbar (übertriebene Aggressivität) und hörbar (üble Schiedsrichterbeleidigung nach dem Schlusspfiff) für alle Anwesenden. Mit Anstand verlieren will eben auch gelernt sein. Unsere Jungs blieben ruhig, spielten die verbleibenden Minuten cool runter und nahmen völlig zu recht die drei Punkte mit nach Hause. Nach zuletzt drei Auswärtsspielen in Folge freuen wir uns nun auf unser Heimspiel am kommenden Samstag gegen die JSG Gebhardshainer Land.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Vinko Marincic, Filip Marincic, Florian Beykirch, Johannes Fiedler, Deniz Baysan, Rico Simonis, Matteo Schumacher, Domenik Wardein, Nils Ludwig, Leander Heitkämper und Leo Hofmann

15.05.2018 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (Mai 2018)

B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – Spvgg. EGC Wirges   2:2 (1:1)
Im vorletzten Heimspiel der Saison teilte sich unsere B-Jugendmannschaft mit der U-17 der EGC Wirges die Punkte. Das Unentschieden fühlte sich dabei an diesem Nachmittag eher wie eine Niederlage an, denn über die gesamte Spielzeit hinweg hatten wir eine Vielzahl von guten Torgelegenheiten, um das Spiel zu unseren Gunsten zu entscheiden.

Beide JSG-Führungstreffer (Noah Schwenk, 9. Spielminute, per Kopf) und Til Cordes (43. Spielminute, Linksschuss) konnte der Gast aus Wirges nach Unzulänglichkeiten in unserem Defensivverbund wieder egalisieren. In der Endphase des Spiels, in der wir das Spiel deutlich bestimmten, fehlten uns dann im Abschluss in einigen Situationen die berühmten Zentimeter und auch das Quäntchen Glück. So blieb es am Ende beim 2:2, was unsere Chancen als Aufsteiger der Rheinlandliga die Saison unter den ersten fünf Mannschaften abzuschließen jedoch weiterhin wahrt.

14.05.2018 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (Mai 2018)

C-Jugend: JSG Irmtraut – JSG Neitersen II   4:3 (1:2)
Beste Unterhaltung boten beide Teams den Besuchern beim "Spiel um Platz 3" (mit einem Sieg hätten wir die Gastgeber vom 3. Tabellenplatz verdrängen können). Von Beginn an spielten beide Mannschaften mit "offenem Visier". Es entwickelte sich ein Spiel mit unglaublich vielen Torchancen hüben wie drüben, woran beide Abwehrreihen maßgeblich beteiligt waren, da sie - vorsichtig formuliert - nicht ihren besten Tag erwischten. Das erste Geschenk verteilte Irmtraut nach 4 Minuten. Einen Rückpass konnte der Torwart nicht kontrollieren, Leo störte energisch und schob zur Führung ins leere Tor ein. Da wollten wir uns nicht lumpen lassen: nach eigenem Eckball reichte ein langer Befreiungsschlag, um unsere Abwehr zu überrumpeln. Der Stürmer sagte "Danke", lief alleine auf Niklas zu und verwandelte sicher zum Ausgleich nach 6 Minuten. 4 Minuten vor dem Halbzeitpfiff waren die Gastgeber wieder an der Reihe. Eine Kopie unseres ersten Treffers führte zur Pausenführung: wieder lief Leo den unsicheren Torwart an, eroberte den Ball und hatte keine Mühe einzuschieben.

Doch wie schon gegen Herdorf gelang es nicht, eine Halbzeitführung "nach Hause" zu bringen. Zunächst hatte Malte die Riesenchance zum 3:1, doch zwei Minuten später unterlief Nils ein unglückliches Eigentor zum 2:2. Weitere 2 Minuten später standen unsere Verteidiger Spalier für den Torschützen, der ohne große Gegenwehr durch unsere Abwehr marschierte und unhaltbar zum 3:2 einschoss. Die Reaktion unserer Jungs ließ jedoch nicht lange auf sich warten: nach starker Vorarbeit von Matteo war wiederum Leo zur Stelle und erzielte seinen dritten Treffer an diesem Nachmittag. Doch auch der reichte nicht zum Punktgewinn, weil wir zum einen gleich mehrere gute Möglichkeiten (Deniz, Johannes, Leo) nicht verwerten konnten und zum anderen kurz vor Abpfiff der Partie das letzte "Geschenk" in Form eines abermals schlechten Abwehrverhaltens verteilten. Eine extrem ärgerliche, weil völlig überflüssige Niederlage. Genauso ärgerlich und unverständlich sind auch die -teils kurzfristigen- Abmeldungen einiger Spieler zu den Partien in den vergangenen Wochen. Und dies, obwohl jeder um die personelle Situation weiß. Auch in Irmtraut mussten wieder C III und D Jugendspieler aushelfen. Hier muss sich der ein oder andere die Frage gefallen lassen, ob Vereins- und Mannschaftssport noch das richtige für ihn ist. Umso bemerkenswerter, wie sich die verbleibenden Jungs in den vergangenen Begegnungen geschlagen haben.

14.05.2018 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (Mai 2018)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Herdorf – JSG Neitersen II   2:2 (1:2)
Ungewohnt fahrig und unkonzentriert begannen wir die Partie in Herdorf. Die Folge war der frühe Rückstand nach 10 Minuten. Erst mit dem Gegentor kamen wir besser ins Spiel und zu den ersten Torgelegenheiten. In der 20. Minute lupfte Rico den Ball herrlich in den Lauf von Malte, der mit einem gefühlvollen Heber den Ausgleich besorgte. Nur wenig später verfehlte Filip nach einem Eckball den Führungstreffer per Kopf nur um Zentimeter. Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff erzielte Leander nach Vorarbeit von Leo den Treffer zum 2:1 Pausenstand. Eine inzwischen verdiente Führung.

Was beide Mannschaften dann nach dem Wechsel spielten, war "Kick and Rush" in Vollendung. Der Ball war mehr in der Luft als am Boden, unzählige Kopfballduelle und viele lange Bälle sorgten für ein wenig ansehnliches Geschehen auf dem Rasen. Zu allem Überfluss führte ein unberechtigter Strafstoß für die Gastgeber auch noch zum Ausgleich. Die Situation, die zum Elfmeter führte, hatten wir allerdings selbst verschuldet, so dass man sich nicht über den Schiedsrichter beschweren musste. Unterm Strich eine gerechte Punkteteilung, weil auch kein Team den Sieg an diesem Abend verdient hatte.

10.05.2018 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (Mai 2018)

B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Atzelgift – JSG Altenkirchen   1:2 (1:0)
Zum dritten Mal standen sich die beiden Widersacher um die Vorherrschaft im B-Jugendfußball im Fußballkreis Westerwald-Sieg in Pflichtspielen in dieser Saison gegenüber. Wieder war es knapp und hart umkämpft und wie vor wenigen Wochen im Rheinlandpokal-Achtelfinale hieß der Sieger am Ende wieder JSG Altenkirchen/Neitersen. Dabei sah es für unsere Jungs bis zur Halbzeit alles andere als gut aus. Trotz spielerischer Überlegenheit auf dem Naturrasenplatz in Hattert erspielten wir uns nur zwei Torgelegenheiten, die aber nicht genutzt werden konnten. Tom Weinstocks Kopfball in der dritten Minute verfehlte genauso sein Ziel wie Laurenz Blees Abschluss aus kurzer Distanz unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff. Ganz anders und sehr effektiv präsentierte sich der Gastgeber. Wenige Minuten waren erst gespielt, da überraschte uns ein Fernschuss zur 1:0-Führung für Atzelgift. Unsere Bemühungen für den Ausgleichstreffer waren in der Folge ohne Kreativität und „dem letzten Willen“. So lagen wir verdientermaßen zur Halbzeit mit 0:1 zurück.

Die deftige Pausenansprache und drei Personalwechsel brachten unser Spiel mit Beginn der zweiten Halbzeit auf ein höheres Niveau. Nun schnürten wir den Gastgeber immer tiefer in seine Platzhälfte ein. Der „Knotenlöser“ war wie so oft ein Eckball. Levin Gerhardt fand mit Arjgent Thaqai den aufgerückten Innenverteidiger, der den Ball aus kurzer Entfernung direkt ins Tor beförderte. Nun wackelte die Verteidigung der JSG Atzelgift gehörig. In einer Strafraumaktion wurde der zur Halbzeit neu ins Spiel gekommene Noah Schwenk elfmeterwürdig zu Fall gebracht. Den folgenden Elfmeter verwandelte Torjäger Felix Arndt sicher zur Führung unserer Mannschaft. Bis zum Schlusspfiff wurden die Gastgeber dann nochmal stärker und kamen in der 4. Minute der Nachspielzeit zu Ihrer besten Gelegenheit. Ein Schuss aus dem Strafraumgewühl wurde von uns abgefälscht und klatschte gegen den Torpfosten. Mit etwas Glück aber auch zu 100% verdient konnten wir den Sieg somit über die Zeit bringen und eroberten den 4. Tabellenplatz in der Rheinlandliga wieder zurück.

B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Atzelgift – JSG Altenkirchen 1:2 (1:0)

 

B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Atzelgift – JSG Altenkirchen 1:2 (1:0)

08.05.2018 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (Mai 2018)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II – JSG Betzdorf II   3:1 (2:0)
Mit "Arbeitssieg" könnte man unseren Erfolg im Heimspiel gegen Betzdorf wohl treffend bezeichnen. Nach ordentlicher erster Halbzeit verteidigten wir die drei Punkte eher mit kämpferischen Mitteln, wobei die spielerischen Elemente nach der Pause zu kurz kamen.

Aber der Reihe nach: in den ersten 35 Minuten zeigten wir - nachdem wir fünf Minuten brauchten, um die richtige Zuordnung zu finden - eine konzentrierte Leistung. Dennoch dauerte es bis 22 Minute, ehe uns Leo nach einem Eckball von Rico mit einem Kopfballtreffer verdient in Führung brachte. Vor allem bei Standards zeigten sich die Gäste verwundbar. Nils köpfte nach 27 Minuten nur knapp über das Gehäuse - wieder nach einem Eckball von Rico. Drei Minuten später bauten wir unsere Führung aus. Nach unserem schönsten Angriff des gesamten Spiels, eingeleitet von dem gut spielenden Johannes, der Leo auf die Reise schickte. Dieser passte von der Außenlinie in den Rücken der Abwehr und Vinko verwandelte mit einem platzierten Schuss ins linke Eck zum Pausenstand von 2:0.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Betzdorf den Druck. Wir waren zu weit von unseren Gegenspielern weg und es gelang kaum mehr, den Ball über mehrere Stationen in unseren Reihen zu halten. Folgerichtig der Anschlusstreffer nach 45 Minuten durch den starken Gästestürmer mit der Nummer 17. Mitten in die Drangphase hinein erlöste uns Deniz nach 60 Minuten mit einer feinen Einzelleistung. Mit einem trockenen Schuss aus 18 Metern sorgte er für die Entscheidung in diesem Spiel.

Insbesondere vor dem Hintergrund der seit Wochen anhaltenden personellen Probleme (in der Schlussphase ersetzte der lange verletzte Florian als einziger Auswechselspieler den angeschlagenen Domenik) müssen wir uns für den dritten Sieg in Folge bei 8:1 Toren sicher nicht entschuldigen, wissen aber sehr wohl, dass eine Steigerung in den kommenden Partien nötig sein wird, um die kleine Erfolgsserie fortzusetzen. Hoffen wir mal, dass der erkrankte Max, der gesperrte Malte sowie Domenik am Mittwoch in Herdorf wieder zur Verfügung stehen.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Domenik Wardein, Filip Marincic, Nils Ludwig, Vinko Marincic, Rico Simonis, Johannes Fiedler, Deniz Baysan, Leander Heitkämper, Leo Hofmann, Moussa Varolgil und Florian Beykirch.

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II – JSG Betzdorf II 3:1 (2:0)
C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II – JSG Betzdorf II 3:1 (2:0) C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II – JSG Betzdorf II 3:1 (2:0)
C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II – JSG Betzdorf II 3:1 (2:0) C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II – JSG Betzdorf II 3:1 (2:0)

06.05.2018 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (Mai 2018)

C-Jugend Bezirksliga: JSG Neitersen – JSG Ellingen   6:2 (5:1)
C1-Jugend gewinnt Lokalderby problemlos
Mit "Wut im Bauch" nach der Niederlage vor Wochenfrist in Heimbach ging Neitersen in die nächste Partie zu Hause gegen den Nachbarn aus Ellingen. Bereits nach 8 Minuten führten wir durch den Doppelschlag von Sebastian Rosbach und einem Kopfballtor von Kapitän Cedric Bock mit 3:0. Ellingen kam zwar durch das 3:1 wenig später nochmal heran, doch erneut Cedrick Bock in der 20. und Sebastian Rosbach in der 32. Spielminute sorgten für den Pausenstand von 5:1.

Nach der Pause erzielte Paul Jung das 6:1, doch Ellingen gab nie auf und kam zu einem weiteren Treffer. Danach verflachte die Partie und es blieb beim hochverdienten 6:2 für unsere C1-Jugend.
Aufstellung: Dominik Ruf, ab 12. Spielminute Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Jason Kinner, Kevin Weißhäupl, Marvin Strüder, Cedric Bock, Leon Ritz, Max Philipp Czapinski, Jason Friedrich, Luca Zimmermann, Leon Franz und Sebastian Rosbach.
Eingewechselt: Finn Döring, Elias Lang, Paul Jung und Till Schimmel.

06.05.2018 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (April 2018)

A-Jugend-Bezirksliga: JSG Altenkirchen – JSG Haiderbach   1:1 (0:1)
Spannende Begegnung gegen JSG Haiderbach endet 1:1
Am Freitagabend war auf der Altenkirchener Glockenspitze der Tabellenzweite aus der Bezirksliga Ost, das Team der JSG Haiderbach, zu Gast. Von Beginn an war festzustellen, dass hier zwei Mannschaften aufeinandertrafen, die aus einer organisierten Grundordnung versuchten den Ball durch die Reihen laufen zu lassen. Nach einem ausgeglichenen Beginn übernahmen die Gäste das Kommando. Sie standen extrem hoch, stellten die Räume gut zu und verhinderten so unseren Spielaufbau. Im Verlauf der 1. Spielhälfte kamen die Haiderbacher immer besser ins Spiel.

In der 25. Minute konnten wir uns bei unserem Torwart Mathis Waschbüsch bedanken, dass wir nicht in Rückstand gerieten, denn er schaffte es eine Doppelchance der Gäste zunichte zu machen. Ein paar Minuten später war dann jedoch selbst unser Torwart machtlos u. musste das 0:1 hinnehmen. Ein Gästespieler konnte sich an der Torauslinie durchsetzen und passte den Ball scharf nach innen vors Tor, wo der Haiderbacher Stürmer nur den Fuß hinhalten brauchte. In den nächsten Minuten bis zur Halbzeitpause hatten wir enorme Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen. Nur sporadisch entwickelten wir einige Angriffe, die aber zumeist im gegnerischen Drittel endeten. Kurz vor Halbzeitpause konnte Mathis Waschbüsch noch eine Granate aus ca. 20 Metern entschärfen, die auf direktem Weg in unser Tordreieck war. Super gemacht. Halbzeit u. durchatmen. Unserem Torwart war zu verdanken, dass wir hier nicht schon höher zurücklagen. .
Mit Beginn der 2. Hälfte hatte man das Gefühl, die Mannschaft wäre komplett ausgetauscht worden, obwohl doch immer noch die gleichen Spieler auf dem Platz standen. Unsere Mannschaft kam endlich in die Bewegung und spielte den Gegner nahezu an die Wand. Bereits in der 46. Minute gelang uns der Ausgleich. Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte spielten wir einen wunderbaren Spielzug, den unser Stürmer John Mulitze mit einer Direktabnahme veredelte und zum Ausgleich einschoss.

Von nun an waren wir deutlich überlegen und erspielten uns viele Torgelegenheiten. Daher will ich hier nur einige aufzählen. In der 50. Minute konnte sich Luca Wagner über die linke Seite wunderbar durchsetzen, leider wurde sein Torschuss kurz der Torlinie geklärt. Ca. 15 Minuten später spielte Niklas Fuchs einen schönen Pass in den Lauf von Jan Philipp Baum, der jedoch mit seinem Abschluss am gegnerischen Torwart scheiterte. Wiederrum ein paar Minuten später spielte Simon Hillert einen feinen Pass durch die Schnittstelle auf John Mulitze, dessen Lupfer über den Torwart die Gästeabwehr leider von der Torlinie kratzen konnte. Da uns trotz der enormen Leistungssteigerung kein Tor mehr gelang, blieb es beim leistungsgerechten 1:1, obwohl wir, auf Grund der klareren Torchancen, vielleicht doch den Sieg verdient gehabt hätten.

A-Jugend-Bezirksliga: JSG Altenkirchen – JSG Haiderbach 1:1 (0:1) A-Jugend-Bezirksliga: JSG Altenkirchen – JSG Haiderbach 1:1 (0:1)
A-Jugend-Bezirksliga: JSG Altenkirchen – JSG Haiderbach 1:1 (0:1) A-Jugend-Bezirksliga: JSG Altenkirchen – JSG Haiderbach 1:1 (0:1)

30.04.2018 – Bericht: Rüdiger Hillert

Fußball - (April 2018)

B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – TuS Mayen   3:3 (1:1)
Am Samstagnachmittag kam es auf der Glockenspitze zum direkten Duell der Tabellennachbarn um Platz 4 und 5 in der B-Junioren-Rheinlandliga. Mayen hatte zuletzt mit zwei Siegen und 11:1 Toren auf sich aufmerksam gemacht. Dementsprechend selbstbewusst traten die Gäste in der ersten Halbzeit auf. Unsere Jungs hatten lange Zeit Probleme sich den schnellen Vorstößen der Gäste entgegenzusetzen und so war es nur eine Frage der Zeit bis eine Mayener Flanke in unserem Strafraum zum Stürmer fand, der aus kurzer Distanz in der 23. Minute nur noch einschieben musste. Auch in der Folge musste man um unsere Mannschaft bangen, doch entweder ließen die Gäste gute Gelegenheiten aus oder sie fanden ihren Meister in unserem gut aufgelegten Torhüter Yannik Themo. Dass der Tabellennachbar auch Defizite in der Hintermannschaft offenbarte, konnten wir glücklicherweise noch kurz vor der Halbzeit zum Ausgleich nutzen. Christian Ückerseifer zirkelte eine Flanke aus dem Halbfeld maßgerecht auf unseren Mittelstürmer Felix Arndt, der den Ball aus der Luft direkt zum 1:1 verwertete.

Nach Wiederbeginn stand das Spiel auf Messers Schneide. Wir hatten nun deutlich mehr Spielanteile und drückten den Gast mehr und mehr in seine eigene Hälfte. Leider wurde uns in dieser Drangperiode ein technischer Fehler zum Verhängnis, denn Mayen eroberte hierdurch den Ball und konterte uns gnadenlos aus. Nachdem in der 59. Spielminute ein weiterer Konter zur 3:1-Führung der Gäste führte, schien die Niederlage auf der heimischen Sportanlage besiegelt. Doch unser aufgerückter Innenverteidiger Argent Thaqaj brachte uns nur drei Minuten später mit einem Abstaubertreffer wieder zurück ins Spiel. Nun wackelte die Mayener Mannschaft gewaltig. In der 73. Spielminute war es dann soweit. Der kurz zuvor eingewechselte Pascal Moll traf per Kopf zum verdienten Ausgleich. Bis zum Abpfiff blieben uns dann noch zwei weitere Gelegenheiten um das Spiel sogar für uns zu entscheiden. Ein weiterer Kopfballtreffer von Pascal Moll wurde wegen einer zu früh ausgeführten Ecke wieder aberkannt und in der letzten Sekunde des Spiels riskierte Dustin Keilhauer bei einer Hereingabe aus 16 Meter einen Volleyschuss, der allerdings das gegnerische Tor verfehlte.

B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – TuS Mayen 3:3 (1:1) B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – TuS Mayen 3:3 (1:1)
B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – TuS Mayen 3:3 (1:1) B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – TuS Mayen 3:3 (1:1)
B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – TuS Mayen 3:3 (1:1) B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – TuS Mayen 3:3 (1:1)

30.04.2018 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (April 2018)

C-Jugend Bezirksliga: JSG Heimbach-Weis – JSG Neitersen   1:0 (0:0)
C1-Jugend verliert Verfolgerduell
Zu einem Sieg gehören Tore, und die blieben an diesem Tag auf Neiterser Seite leider aus. Eine gute erste Halbzeit, in der wir leider die besten Chancen nicht nutzten und in der Abwehr so gut wie überhaupt nichts zuließen, machten in der Pause noch Hoffnung auf einen Sieg bei schwierigen Platzverhältnissen in Heimbach.

Doch nach Wiederbeginn kam der Gastgeber nach einem Konter zur ersten großen Torchance, die er sofort nutzte und Torwart Dominik Ruf mit einem Heber überlistete. Wir stellten um auf Dreierkette, "warfen" danach alles nach vorne, doch auch dieser "Brechstangenfußball" führte nicht mehr zum Erfolg, Heimbach blieb stets gefährlich durch weitere Konter.
Auffallend war die überaus schwache Schiedsrichterleistung des Unparteiischen aus Neuwied, eine mehr als fragliche Ansetzung in diesem wichtigen Spitzenspiel.

Aufstellung: Dominik Ruf (TW), Jason Kinner, Kevin Weißhäupl, Marvin Strüder, Cedric Bock, Leon Ritz, Jason Friedrich, Elias Lang, Leon Franz, Sebastian Rosbach und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Finn Döring, Max Czapinski und Till Schimmel.

C-Jugend Bezirksliga: JSG Heimbach-Weis – JSG Neitersen 1:0 (0:0) C-Jugend Bezirksliga: JSG Heimbach-Weis – JSG Neitersen 1:0 (0:0)
C-Jugend Bezirksliga: JSG Heimbach-Weis – JSG Neitersen 1:0 (0:0) C-Jugend Bezirksliga: JSG Heimbach-Weis – JSG Neitersen 1:0 (0:0)

29.04.2018 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (April 2018)

C-Jugend: JSG Berod-Wahlrod – JSG Neitersen II   0:1 (0:1)
Wenn vor Spielbeginn ein Zuschauer und ein Beroder Spieler darüber diskutieren, ob die Partie denn nun 3:0 oder 5:0 ausgeht, ist dies ein Indiz dafür, dass sich der Tabellenzweite diesen Fußballnachmittag ganz anders vorgestellt hatte. Unser Team zeigte jedenfalls von Beginn an, dass man nicht gewillt war, den Platz kampflos zu räumen, auch wenn die personellen Probleme (neben den Langzeitverletzten Louis und Florian mussten wir Domenik, Deniz und Max ersetzen) groß waren. Zum Glück hatte unsere C III spielfrei und wir konnten auf Matteo, Daniel und Destina zurückgreifen, die ihre Sache ganz hervorragend machten.
Kurz nach Anpfiff der Begegnung hätten wir bereits in Führung gehen müssen: Matteo lief alleine auf das Beroder Tor zu, suchte jedoch etwas zu früh den Torabschluss, so dass der Torwart parieren konnte. Es entwickelte sich ein intensives, ausgeglichenes und jederzeit faires Spiel, in dem es uns gelang, das offensivstärkste Team der Liga (77 Treffer in 17 Begegnungen!) durch frühes Pressing weit von unserem Tor fernzuhalten. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff erzielte Moussa nach starker Vorarbeit von Malte dann den verdienten Führungstreffer zu einem günstigen Zeitpunkt.

Nach dem Wechsel erhöhte Berod zwar den Druck, aber unsere starke Defensive ließ nur wenig zu. Die wenigen Halbchancen klärte Keeper Niklas souverän. In den letzten 15 Minuten, als Berod alles riskierte, spielten wir einen Konter nach dem anderen klasse aus und kamen durch Matteo, Leo (Pfostenschuss), Malte und Destina zu erstklassigen Torchancen, die wir leider allesamt nicht verwerten konnten. Nach einem taktischen Foul sah Malte in der Schlussminute noch die gelb-rote Karte, was aber nichts mehr am zweiten "Zu Null"-Sieg innerhalb von 4 Tagen änderte. Die Chancenverwertung war auch das Einzige, was sich die Mannschaft vorwerfen lassen muss. Ansonsten verdienten sich alle 13 Akteure ein Riesenkompliment für die gezeigte Leistung.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Leo Hofmann, Nils Ludwig, Filip Marincic, Vinko Marincic, Johannes Fiedler, Malte Vindice, Rico Simonis, Leander Heitkämper, Moussa Varolgil, Matteo Schumacher, Destina Cetin und Daniel Pickalev.

C-Jugend: JSG Berod-Wahlrod – JSG Neitersen II 0:1 (0:1)

29.04.2018 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (April 2018)

C-Jugend: JSG Neitersen II – JSG Salz   4:0 (2:0)
Der junge, hervorragend leitende Schiedsrichter Niclas Trapp hatte die Partie kaum angepfiffen, da hatten Leo und Leander bereits zwei Riesenchancen, um uns in Führung zu bringen. Diese besorgte in der 5. Minute dann Malte mit einem platzierten Schuss aus 20 Metern. Die Mannschaft setzte nach, kombinierte flüssig und kam so immer wieder zu guten Torgelegenheiten. Eine davon verwertete Malte aus der Distanz in der 17. Minute zur hoch verdienten 2:0-Halbzeitführung.

Auch nach der Pause das gleiche Bild: wir ließen hinten nichts zu, hatten im Mittelfeld die Spielkontrolle und suchten vorne die endgültige Entscheidung. Nach starker Vorarbeit von Leo war es Moussa, der in der 45. Minute einen schönen Angriff aus kurzer Distanz zum 3:0 verwandelte. Eine überzeugende Teamleistung krönte Moussa nach 60 Minuten mit dem "Tor des Tages". Bei seinem tollen Heber von der linken Strafraumgrenze ließ er dem Gästetorwart keine Chance. Es passte ins Bild dieses gelungenen Abends, dass sich unser D-Jugend-Spieler Luca, der aufgrund des nach wie vor bestehenden personellen Engpasses zum Kader gehörte, nahtlos einfügte und mit einem couragierten Auftritt überzeugte.
Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Domenik Wardein, Nils Ludwig, Filip Marincic, Vinko Marincic, Johannes Fiedler, Rico Simonis, Malte Vindice, Leander Heitkämper, Leo Hofmann, Moussa Varolgil und Luca Jannek

26.04.2018 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (April 2018)

B-Jugend-Rheinlandliga: SG Andernach – JSG Altenkirchen   2:0 (1:0)
Im Spitzenspiel der B- Junioren Rheinlandliga unterlagen wir beim Tabellenführer am vergangenen Samstag leider mit 0:2. Über lange Strecken hinweg hielten wir den designierten Meister im Schach und gestalteten das Spiel ausgeglichen. Gleich zu Beginn wurde es für Andernach nach einer Serien von Eckbällen ziemlich brenzlig, doch leider strich der Kopfballaufsetzer unseres Mittelfeldspielers Tom Weinstock über die Torlatte des Andernacher Gehäuses. Im weiteren Verlauf bemühten sich beide Mannschaften um einen ruhigen Spielaufbau, ohne dass es zu nennenswerten Torraumaktionen kam. Kurz vor der Halbzeit schlug Andernach jedoch im Stile einer Spitzenmannschaft zu. Wir wurden von einem langen Pass aus dem Mittelfeld überrascht und konnten weder die Flanke noch den Torabschluss des Mittelstürmers verhindern. So lagen wir nach der ersten wirklich gefährlichen Angriffsaktion des Gastgebers mit 0:1 zurück.

Auch die zweite Halbzeit begann schlecht für unser Team. Der Schiedsrichter wertete einen Zweikampf im zentralen Mittelfeld vor unserem Tor als Foulspiel. Die zu diskutierende Entscheidung brachte dem Gastgeber in aussichtsreicher Situationen einen Freistoß ein, der eiskalt zum 2:0 verwandelt wurde. Unsere Angriffsbemühung waren fortan nicht mehr strukturiert genug, so dass wir den nun sehr souverän aufspielenden Tabellenführer nicht mehr ernsthaft in Gefahr bringen konnten. So blieb es am Ende bei einem glücklichen, aber nicht unverdienten Erfolg der Andernacher Mannschaft, was unsere Jungs aber für die kommende Aufgaben, wie das am Dienstag anstehenden Rheinlandpokal-Viertelfinale gegen den Regionalligisten Eisbachtal nicht aus der Bahn bringen sollte.

23.04.2018 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (April 2018)

C-Jugend Bezirksliga: JSG Neitersen – JSG Niederahr   4:1 (2:0)
Unsere C1-Jugend revanchiert sich für hohe Hinspielniederlage
Eine solide Abwehrleistung und ein überragender Leon Franz, der sämtliche 4 Tore erzielte, brachten uns die nächsten 3 Punkte ein und stellten wieder den Anschluss an Platz 2 in der Tabelle her. Niederahr erwies sich als sehr kampfstark und gab nie auf, kurz vor Schluss kam die Mannschaft nach großem Kampf noch zum Ehrentreffer.

Aufstellung: Dominik Ruf (TW), Jason Kinner, Kevin Weißhäupl, Marvin Strüder, Cedric Bock, Leon Ritz, Max Czapinski, Elias Lang, Leon Franz (4), Sebastian Rosbach und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Paul Jung, Jason Friedrich und Till Schimmel.

23.04.2018 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (April 2018)

C-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Hattert – JSG Neitersen   1:8 (0:6)
C-Jugend wieder in der Erfolgsspur
Man merkte, dass sich unsere Spieler vor dem Spiel einiges vorgenommen hatten, wir beherrschten Hattert von Anfang an, drängten den Gastgeber stark in die eigene Hälfte zurück und nutzten unsere Torchancen konsequent. Zur Pause war das Spiel entschieden, wir führten 6:0.

Im zweiten Abschnitt nahmen wir das Tempo aus dem Spiel, was aufgrund der schweren Spiele der vergangenen Woche mehr als verständlich war und es bot sich den Zuschauern ab dann ein eher unansehnliches Spiel mit ungewöhnlich vielen Fouls und Nickeligkeiten, meistens durch den Gastgeber. Der am Schluss aber ungefährdete 8:1-Sieg ist auch in dieser Höhe verdient und wird dem tatsächlichen Spielverlauf gerecht.

Aufstellung: Dominik Ruf (TW), Jason Kinner, Kevin Weißhäupl, Marvin Strüder, Cedric Bock, Leon Ritz, Max Czapinski (2), Elias Lang, Leon Franz (4),  Sebastian Rosbach und Bersan Cetin (1).
Eingewechselt: Paul Jung,  Jason Friedrich und Till Schimmel (1).

18.04.2018 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (April 2018)

B-Jugend-Rheinlandliga: JFV Hunsrück II – JSG Altenkirchen   0:3 (0:2)
Unsere B- Junioren bleiben im Kalenderjahr 2018 auch im fünften Pflichtspiel ungeschlagen. Gegen das Tabellenschlusslicht ließ man über die gesamte Spieldauer hinweg nichts anbrennen und feierte im Hunsrück einen standesgemäßen Auswärtssieg.

Nach einer Phase des gegenseitigen Abtastens übernahm unsere Truppe in der ersten Spielhälfte schnell das Kommando auf dem gut bespielbaren Kunstrasenplatz in Blankenrath. Nachdem in der 12. Spielminute der Pfosten unsere Führung noch verhinderte und in der 16. Minute der gegnerische Torwart bei einem Versuch von Laurenz Blees parierte, war es in der 20. Spielminute dann endlich soweit. Nach einem Eckball von Levin Gerhardt wuchtete Kapitän Pascal Moll einen Kopfball zum überfälligen 1:0 für uns ein. Der U16-Vertretung des Jugendfördervereins fiel praktisch nichts ein, um uns in der Abwehr vor Probleme zu stellen. Nur einmal war Keeper Yannik Themo zur Stelle und hielt unseren Kasten im 1:1 gegen den gegnerischen Stürmer sauber. Nach einer halben Stunde Spielzeit erhöhte Pascal Moll mit seinem zweiten Treffer auf 2:0 und sorgte damit schon früh für eine Vorentscheidung.

In Halbzeit zwei wechselten wir kräftig durch und wollten mit frischen Wind weiter auf Torejagd gehen. Dies ließ sich mit dem 3:0 (platzierter Distanzschuss) durch den kurz zuvor eingewechselten Raul Castro- Dominguez in der 44. Minute auch gut an. In der Folge verblassten unsere Angriffsbemühungen jedoch zu sehr und so blieb es am Ende bei dem ungefährdeten Auswärts-Dreier.

16.04.2018 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (April 2018)

C-Jugend: JSG Altenkirchen – JSG Westerburg   1:4 (1:2)
Gegen den souveränen Tabellenführer aus Westerburg kamen wir trotz großer personeller Probleme gut ins Spiel und gingen bereits nach 4 Minuten in Führung. Nach einer gelungenen Kombination über die linke Seite vollendete Max zum 1:0. Doch innerhalb von 2 Minuten drehte der Gast die Partie durch einen Doppelschlag in der 8. und 9. Minute. War unsere Defensive inklusive Torwart beim Ausgleich nicht ganz auf der Höhe, fiel die Gästeführung durch einen sehenswerten Treffer aus 20 Metern. Dennoch konnten wir die Partie absolut ausgeglichen gestalten und hatten durch Deniz und Leo zwei sehr gute Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen. Zudem wurde ein regulärer Treffer wegen angeblichen Foulspiels nicht anerkannt.

Auch nach der Pause war das Glück zunächst nicht auf unserer Seite. Ein herrlicher Distanzschuss von Rico sprang nach 55 Minuten von der Unterkante der Latte zurück ins Feld, fiel Nils vor die Füße, doch aus kurzer Distanz scheiterte dieser am Westerburger Keeper. Das musste einfach der Ausgleich sein. Leider war dies die letzte große Torchance für unser Team. Jetzt gewann der Gast läuferisch mehr und mehr die Überhand. Hierdurch ergaben sich nun jene Räume für den Tabellenführer, um ein sicheres Kombinationsspiel aufzuziehen und die gefährlichen Spitzen einzusetzen. Wieder war es ein Doppelschlag zwischen der 60. und 62. Minute, der die endgültige Entscheidung brachte. Ein aufgrund der zweiten Halbzeit verdienter Erfolg der Gäste. 55 gute Minuten reichten eben nicht, um an diesem Nachmittag etwas Zählbares mitzunehmen.

16.04.2018 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (April 2018)

C-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Wisserland – JSG Neitersen   0:0
C-Jugend verpasst Tabellenführung nur knapp
Wir brachten zwar den bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Wissen an den Rand einer Niederlage, aber eben nur bis dahin und nicht weiter. Das torlose Remis hilft uns nicht entscheidend weiter, dennoch sind wir im Kampf um den Titel immer noch mit dabei. Im ersten Durchgang wirkte unser Team wie gelähmt und kam selbst zu keinen nennenswerten Aktionen, Wissen war deutlich engagierter und aggressiver, aber außer einem Pfostenschuss nach einem Freistoß kam nichts zählbares dabei zustande und es ging torlos in die Pause.

Nach dem Wechsel dominierte unser Team, erspielte sich jede Menge Torchancen und drängte den Tabellenführer immer weiter in die eigene Hälfte, doch das erlösende Tor wollte einfach nicht fallen. Beide Außenstürmer von Neitersen, sonst unsere Torgaranten, spielten in diesem wichtigen Spiel leider weit unter Form. Ein Sonderlob des Trainers geht an Elias Lang, der, kurz nach Spielbeginn erst eingewechselt, den gegnerischen Spielgestalter und Torjäger als Manndecker komplett ausschaltete.
Aufstellung: Lars Mika Bettgenhäuser (TW),  Finn Döring, Kevin Weißhäupl, Paul Jung, Marvin Strüder, Leon Ritz, Cedric Bock, Jason Friedrich, Leon Franz,  Sebastian Rosbach  und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Elias Lang, Max Czapinski,  Jason Kinner und Till Schimmel.

10.04.2018 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Gesamtverein

Einladung zur ASG-Jahreshauptversammlung am Dienstag, 10.04.2018 um 19.00 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Altenkirchen

Alle ASG-Mitglieder sind herzlich eingeladen, an der Jahreshauptversammlung der Altenkirchener Sportgemeinschaft 1883 e. V. (ASG Altenkirchen) am Dienstag, 10. April 2018 um 19.00 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Altenkirchen teilzunehmen.

Der ASG-Vorstand und die ASG-Abteilungen informieren über wichtige Ereignisse der letzten beiden Jahre sowie die Mitglieder- und Finanzentwicklung. Einige verdiente, langjährige Vereinsmitglieder werden geehrt und es erfolgt die Neuwahl des Geschäftsführenden Vorstands für die nächsten beiden Jahre

Einladung zur Jahreshauptversammlung mit Tagesordnung

02.04.2018 – Bericht: Klaus Schneider

Fußball - (März 2018)

B-Jugend Rheinlandliga: JSG Wittlich – JSG Altenkirchen   0:2 (0:0)
Das Nachholspiel in der B-Jugend-Rheinlandliga wurde kurzfristig auf den kleinen Naturrasenplatz in Neuerburg verlegt. Unsere Mannschaft nahm die Veränderung an und kam auf ungewohntem Gelände spielerisch besser zurecht als der Gastgeber. Trotzdem entwickelte sich ein Kampfspiel, in dem der Gastgeber in erster Linie mit einer „Kick-and-rush“- Spielanlage zum Erfolg kommen wollte. Unser Defensivverbund stellte sich darauf sehr schnell ein, so dass der Gegner nur selten vor unser Tor kam. Unsere Offensivbemühungen wurden bis zum Halbzeitpfiff leider nicht belohnt. Eine Vielzahl von Torabschlüssen, zwei Pfostentreffer und eine Rettungsaktion auf der Torlinie dokumentierten die deutliche Überlegenheit unserer Elf.

Auch in der zweiten Hälfte ließen unsere Jungs nicht locker und spielten mutig auf Sieg. Belohnt wurde der Aufwand dann schließlich in der 66. Minute. Ein 20-Meter-Kracher von Felix Arndt prallte von der Unterkante der Latte wieder zurück ins Spiel, Pascal Moll setzte nach und köpfte zur überfälligen 1:0-Führung ein. Nun wurde das Spiel hektischer. Der aufgeheitzte Gastgeber versuchte durch eine zunehmend ruppige Spielweise Hektik ins Spiel zu bringen und so in der Schlussphase doch noch zum Ausgleich zu kommen. Unsere Jungs behielten jedoch die Nerven und versetzten in der 80. Spielminute dem Gastgeber den endgültigen k.o. Levin Gerhardt überlistete den mit aufgerückten Torwart und sorgte mit einem 50 Meter-Kunstschuss aus der eigenen Hälfte für den Endstand zum 2:0. Nach zuletzt zwei Siegen in Folge nistet sich unser Team über Ostern wieder auf Platz 4 der Tabelle ein und kann mit breiter Brust nun die Turnierteilnahme am Copa Maresme in Spanien angehen.

27.03.2018 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (März 2018)

C-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Neitersen – JSG Langenhahn   10:0 (5:0)
Unsere C-Jugend schickt Langenhahn mit 2-stelliger "Packung" nach Hause
In Neitersen wurde das Herausspielen von Torchancen in den letzten Wochen neben einem zähen Vorbereitungstraining endlos trainiert und im Spiel gegen Langenhahn hervorragend umgesetzt, aber dass diese vielen sich bietenden Chancen auch endlich mal konsequent genutzt wurden, kam neuerdings erfreulicherweise hinzu. Spielfreude pur sahen die Zuschauer auf der Emma, unsere C1-Jugend kombinierte und ließ dem Gegner keine Luft zum Atmen. Zur Pause führten wir mit 5:0 und in Halbzeit 2 ging dasselbe Spiel so weiter. Am Ende kam ein hochverdienter 2-stelliger Kanter-Sieg zustande, der Gegner hatte nie die geringste Chance.

Leider geht es nun in eine kurze Ferienpause, doch danach stehen sofort die entscheidenden Spiele gegen die beiden Spitzenteams aus Wissen und Eisbachtal an, wonach wir sehen, ob sich der Aufwand gelohnt hat und wir nach zunächst "verkorkstem" Saisonstart dann endlich an der angepeilten Tabellenspitze stehen.
Torschützen: Leon Franz (5., 48. und 62. Spielminute), Till Schimmel (38. und 42.), Sebastian Rosbach (8.), Jason Friedrich (12.), Max Czapinski (14.), Bersan Cetin (31.) und Paul Jung (50. Spielminute).
Aufstellung: Lars Mika Bettgenhäuser (TW),  Finn Döring, Kevin Weißhäupl, Paul Jung, Marvin Strüder, Leon Ritz, Jason Friedrich (C) , Leon Franz,  Max Czapinski, Sebastian Rosbach und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Elias Lang, Jason Kinner und Till Schimmel, es fehlte urlaubsbedingt Cedric Bock.

26.03.2018 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (März 2018)

B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – SG 2000 Mülheim-Kärlich   1:0 (0:0)
Wie im Hinspiel stellte sich in dieser B-Jugend-Partie für uns die Herausforderung, dass wir auf den aktuellen Tabellenführer der Rheinlandliga trafen. Nach dem 4:0-Erfolg in Mülheim-Kärlich behielten wir auch in diesem Vergleich die Oberhand und siegten dank des „goldenen Treffers“ von Tim Adanic mit 1:0.

Nach einer guten Anfangsviertelstunde unserer Mannschaft übernahm der mit viel Selbstvertrauen ausgestattete Gast die Spielkontrolle. Uns gelang es in dieser Phase nicht, den Ball über längere Zeit in den eigenen Reihen zu halten und auch die persönliche Zweikampfbilanz fiel für unsere Akteure negativ aus. Trotzdem hielten wir uns bis zum Halbzeitpfiff schadlos, da Mülheim-Kärlich für einen Aufstiegsaspiranten in die Regionalliga im letzten Spielfelddrittel zu harmlos agierte.

In Anbetracht der sich abzeichnenden Niederlage mobilisierten wir in der Pause nochmal alle Kräfte. Mit Anpfiff zur zweiten Halbzeit war sofort zu erkennen, dass die Grundordnung in unserem Spiel wieder hergestellt war. Im Duell bester Angriff gegen beste Abwehr der Liga deutete vieles auf ein torloses Unentschieden hin, bis Felix Arnd in der 60. Spielminute in den gegnerischen Strafraum dribbelte, den Ball quer passte und am langen Pfosten der mitgelaufenen Tim Adanic nur noch zu vollstrecken hatte. Bis zum Abpfiff konnten wir unsere Führung erfolgreich verteidigen und den knappen, aber nicht unverdienten Sieg über die Zeit bringen.

21.03.2018 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (März 2018)

A-Jugend – Rückrundenauftakt geglückt
Nachdem man sich in der Woche, nach einer 3:1-Niederlage und schwachem Spiel, aus dem Rheinlandpokal verabschieden musste, konnte der Rückrundenstart erfolgreicher gestaltet werden.
Nach einem spannenden Spiel konnten wir die Begegnung gegen die JSG Laubachtal/Rengsdorf, auf der heimischen Anlage, verdient mit 3:1 für uns entscheiden und zogen in der Tabelle an unserem Gegner vorbei. Zu Beginn des Spiels hatten wir eine Schrecksekunde zu überstehen. Mit einem feinen Pass brachte unser Torwart den gegnerischen Stürmer in eine glänzende Ausgangsposition. Jedoch konnte Mathis Waschbüsch den Abschluss mit einer tollen Glanzparade entschärfen. In der Folge wogte das Spiel hin und her. Torchancen waren zunächst Mangelware. In der 18. Minute hätten wir uns nicht beschweren dürfen, wenn wir in Rückstand geraten wären, denn ein Fernschuss der Gäste klatschte gegen die Querlatte. Nur ein paar Minuten später konnte unser Torwart einen scharfen Schuss noch gerade so abwehren, doch bei dem Nachschuss war er machtlos und die Gäste gingen mit 1:0 in Führung.

Trotzdem konnte man der Mannschaft anmerken, dass sie heute gewillt war, ein anderes Spiel zu zeigen und sich gegen eine vermeintliche Niederlage zu stemmen. Dies wurde in der 28. Minute belohnt. Eine schöne Hereingabe von Kevin Rein konnte Luca Wagner mit dem Kopf zum verdienten Ausgleich vollenden.  Mit diesem Resultat ging es auch in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit agierten wir spielüberlegen, während die Gäste aus Rengsdorf mit ihren langen Bällen auf ihre schnellen Stürmer immer wieder gefährliche Akzente setzen und die Hintermannschaft jederzeit auf der Hut sein musste. In der 57. Minute gelang uns der vielumjubelte Führungstreffer. Nach einer Ecke von Niklas Fuchs vollendete vor dem Tor Niklas Herfen zum 2:1. In der Folge blieb es ein enges und spannendes Spiel.

In der Nachspielzeit konnte John Mulitze noch auf 3:1 erhöhen, nachdem Luca Weber den Ball von der rechten Seite wunderbar hinter die gegnerische Verteidigungsreihe  gepasst hatte. Die Mannschaft hat sich den Sieg verdient, da heute eine deutliche Leistungssteigerung festzustellen war. Wenn man hier noch die Erkenntnis mitnimmt, dass intensives Passspiel deutlich erfolgreicher ist und schneller ist, als den Ball in Einzelaktionen zu bewegen, machen wir mit Sicherheit einen Schritt nach vorne.

Zuletzt möchten wir dem gegnerischen Spieler, der sich bei einem normalen Zweikampf am Fuß verletzte, alles Gute und eine schnelle Genesung wünschen!

18.03.2018 – Bericht: Rüdiger Hillert

Fußball - (März 2018)

C-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Neitersen – JSG St. Katharinen   4:0 (2:0)
C-Jugend startet mit ungefährdetem Heimsieg in die Rückrunde
Keine Torchance geschweige denn ein Gegentor ließen wir in der einseitigen Partie gegen St. Katharinen zu und führten durch die beiden Tore von Jason Friedrich (19.) und Bersan Cetin (32.) zur Halbzeit mit 2:0.
Nach dem Wechsel zeigte sich das gleiche Bild, wir drängten permanent aufs nächste Tor, das nach einer traumhaften Kombination über mehrere Stationen endlich in der 60. Spielminute unserem Kapitän Cedric Bock gelang, der nach Querpass von Leon Franz nur noch den Fuß hinhalten musste und aus einem Meter Entfernung den Ball ins leere Tor schob. Sebastian Rosbach sorgte in der 65. Minute für der Endstand. Zu bemängeln war einzig die sehr mäßige Chancenverwertung, das Spiel hätte locker 2-stellig ausgehen können.

Mit diesem Sieg nach einer langen Winterpause und einem ebenso langen und "zähen" Vorbereitungstraining zeigte die Mannschaft, dass sie topfit und dazu bereit ist, den Kampf um die Tabellenspitze aufzunehmen.
Aufstellung: Lars Mika Bettgenhäuser (TW),  Finn Döring, Kevin Weißhäupl, Marvin Strüder, Leon Ritz, Jason Friedrich, Cedric Bock (©), Leon Franz,  Max Czapinsky, Sebastian Rosbach und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Elias Lang, Jason Kinner und Till Schimmel, es fehlte krankheitsbedingt Paul Jung.

16.03.2018 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (März 2018)

Die JSG Altenkirchen/Neitersen stellt für kommende Saison rechtzeitig die Weichen in Sachen Trainer
In der kommenden Saison übernimmt das Trainer-Team Sebastian Grollius (29) und Joschka Müller (26) den Rheinlandligisten aus der Kreisstadt und dem Wiedbachtal in der B-Jugend. Beide haben noch bis Saisonende die Verantwortung beim B Ligisten in Ingelbach.
Wir freuen uns, dass wir so junge und engagierte Trainer in unserem Trainer-Team begrüßen dürfen.

Der jetzige B1 Trainer, Torsten Gerhardt, trainiert in der kommenden Saison die A-Jugend unserer JSG.

16.03.2018 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (März 2018)

B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – SV Eintracht Trier II   1:1 (0:0)
Zum ersten Meisterschaftsspiel nach der Winterpause hatten wir die U16 der Trierer Eintracht zu Gast. Die suboptimale Rückrundenvorbereitung, die für uns von zahlreichen Grippeerkrankungen, Testspielausfällen und Platzsperren gezeichnet war, ließ nicht Gutes vermuten. So war es auch nicht verwunderlich, dass der spielstarke Gast besser in die Partie fand und die Kontrolle über das Geschehen übernahm. In einigen Situation hielt uns unser Winterpausentransfer Marvin Elster, der aus der U16 von Eintracht Frankfurt den Weg zur alten Wirkungsstätte zurück gefunden hat, mit guten Paraden im Spiel und sorgte somit dafür, dass wir uns bis zum Halbzeitpfiff schadlos hielten. Im zweiten Spielabschnitt lief der JSG-Motor dann so langsam wieder an. In der 53. Spielminute wurde eine etwas risikoreichere Spielanlage auch belohnt.

Felix Arndt schaltete bei einem Rückpass der Gäste am schnellsten, schüttelte auf dem Weg zum gegnerischen Tor noch seinen Gegenspieler ab und bewies auch im Torabschluss die notwendige Kaltschnäutzigkeit. Die Führung zeigte bei den Moselanern Wirkung und um ein Haar wäre Pascal Moll nur kurze Zeit später der Ausbau der Führung gelungen, doch sein Abschluss ging leider knapp am Trierer Tor vorbei. Etwas glücklich gelang den Gästen nach einer Stunde Spielzeit dann der Ausgleich, denn wie aus dem Nichts trudelte ein Rückpass über die Torlinie ins eigene Netz. Trier bekam damit nochmal Auftrieb, konnte aber genauso wie wir keine entscheidende Aktion mehr zum Abschluss bringen. So blieb es bei einem insgesamt gesehen gerechten Remis im ersten Pflichtspiel des Jahres 2018.

12.03.2018 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (Februar 2018)

A-Junioren der JSG Altenkirchen qualifizieren sich für die Futsal-Rheinlandmeisterschaften
Nach einer prima Leistung beim Endrundenturnier auf Kreisebene in Rennerod, belegten die U 19-Kicker der JSG Altenkirchen den 2. Platz und qualifizierten sich somit zur Teilnahme an den Futsal-Rheinlandmeisterschaften, die am 18. Februar in Sinzig ausgespielt werden.
Nachdem man das Vor- und Zwischenrundenturnier jeweils als Turniersieger beenden konnte, musste man sich hier nur dem Turnierfavoriten und Rheinlandligisten aus Betzdorf etwas unglücklich geschlagen geben, die somit die Kreismeisterschaft für sich entschieden.

Für das Endrundenturnier in Rennerod hatten sich außer der JSG Altenkirchen und der SG Betzdorf noch die Mannschaften der JSG Wisserland-Mittelhof, der JSG Wolfstein Bad Marienberg, des VfL Hamm und der JSG Weitefeld qualifiziert, die im Turniermodus - jeder gegen jeden / 10 Minuten Spielzeit - den Sieger ausspielten.
Im ersten Spiel trafen unsere Jungs auf die U 19 des VfL Hamm. Obwohl unsere Mannschaft zunächst überlegen agierte, konnten sie keine klaren Torchancen herausspielen. In der 5. Minute war es aber soweit. Nach einem Eckball von Luca Weber konnten die Hämmscher den Ball nicht sicher klären u. John Mulitze schaltete am schnellsten u. kickte die Kugel zur 1:0-Führung ins Netz. Dies war der Startschuss für eine Reihe von sehr schönen Spielzügen u. guten Torchancen. Während Luca Weber den Ball in der 6. Minute noch an den Pfosten donnerte, konnte Simon Hillert in der 8. Minute, nach einer feinen Kombination mit Niklas Fuchs, auf 2:0 erhöhen. Nachdem sich alle schon mit dem 2:0 abgefunden hatte, knallte zunächst Niklas Herfen den Ball an die Querlatte und in der Schlusssekunde erhöhte Luca Wagner aus spitzem Winkel noch auf 3:0.

In der nächsten Begegnung traf man auf die Vertretung der JSG Wisserland-Mittelhof. Obwohl man von Anfang an das Spiel bestimmte, dauerte es bis zur 6. Minute bis der Ball im Wissener Gehäuse lag. Der Weg dorthin war jedoch etwas kurios, denn der Wissener Keeper schoss unseren Stürmer John Mulitze so genau an den Kopf, dass der Ball von dort ins Wissener Tor flog. Kurze Orientierungslosigkeit unseres Stürmers folgte dann der Jubel zur verdienten Führung. Bereits in der nächsten Minute erhöhte Simon Hillert auf 2:0, in dem er das kurze Anspiel von Niklas Fuchs in den gegnerischen Torwinkel versenkte. Danach drückten die Wissener noch einmal auf den Anschlusstreffer, doch die hintere Reihe u.a. mit David Nickel u. Kevin Rein stand sehr sicher, wobei Kevin hier zwei Grätschen ansetzte, die jeden Bodenturner in Staunen versetzt hätte.
Im darauf folgenden Spiel bekam man es mit der JSG Wolfstein-Bad Marienberg zu tun. Es war ein weitestgehend ausgeglichenes Spiel, was wir letztendlich jedoch knapp, aber verdient mit 1:0 für uns entscheiden konnten. Als Torschütze konnte sich hier Niklas Fuchs auszeichnen, der den Ball nach einer schönen Kombination ins gegnerische Tor jagte. Kurz vor Schluss kam es noch zu einer unschönen Szene. Ein Spieler der JSG Wolfstein-Bad Marienburg befand sich gedanklich offensichtlich schon beim Super Bowl u. rammte unseren Spieler Kevin Rein unvermittelt um, so dass dieser hart auf den Boden aufschlug und verständlicherweise außer sich war, dann jedoch ruhig in Richtung Auswechselbank ging. Nachdem der gegnerische Spieler die Rote Karte gesehen hatte, ging der Schiedsrichter mit der roten Karte in der Hand hinter unserem Spieler her und drohte, völlig unverständlich,  auch ihm die Rote Karte zu zeigen. Letztlich fand der Schiedsrichter wieder den richtigen Platz für seine Karte und das Spiel wurde kurz darauf abgepfiffen.
Im vorletzten Spiel traf man nun auf die JSG Weitefeld. Mit sicherem Passspiel ließen wir Ball u. Gegner laufen. In der 3. Minute sollte sich unser Engagement auszahlen. Niklas F. und Simon passten sich den Ball vor dem gegnerischen Tor auf engstem Raum zu. Nachdem der Torerfolg per Hacke knapp scheiterte, bugsierte John Mulitze den Abpraller zur Führung ins Tor. Durch einen Fehler im Aufbauspiel kassierten wir in der 5. Minute den unnötigen Ausgleichstreffer. Doch bereits im Gegenzug konnten wir wieder 2:1 in Führung gehen. Nach einer schönen Kombination über David Nickel und Niklas F. konnte schließlich David den Ball im gegnerischen Tor unterbringen. Kurz vor Schluss konnten wir noch auf 3:1 erhöhen, was auch den Endstand bedeutete.

Im letzten Spiel trafen nun die beiden bislang ungeschlagenen Mannschaften, SG Betzdorf u. JSG Altenkirchen, aufeinander. Zunächst dominierten unsere Jungs das Spiel. In den ersten 4 Minuten gelang den Betzdorfern kaum ein vernünftiger Spielzug, während wir deren Tor belagerten. Dann nahm das Unheil jedoch seinen Lauf. Bei dem ersten Konter der Betzdorfer kam unser Verteidiger aus dem Tritt und so konnte das 0:1 nicht mehr verhindert werden. Eine Minute später kam es dann knüppeldick. Nach einer Abwehrattacke unseres Torwartes, die man als Foul werten kann, belegten die Schiedsrichter unseren Torwart mit einer 2-minütigen Zeitstrafe. Diese Entscheidung war sehr fragwürdig, da vorher diverse härtere Fouls anders geahndet wurden. Unglücklicherweise verletzte sich bei dieser Szene auch noch David N, jedoch ohne gegnerische Einwirkung, u. musste ausgewechselt werden. Da die Betzdorfer den Freistoß auch noch zum 2:0 in unserem Tor versenkten, war die Sache erledigt und es gelang den Jungs nicht mehr das Spiel zu drehen.

Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die Jungs bis dahin 3 tolle Turniere gespielt und sich verdientermaßen für die Rheinlandmeisterschaften qualifiziert haben. Zum Abschluss bleibt nur die Gratulation an die SG Betzdorf zum Gewinn der Kreismeisterschaft. Außer Betzdorf und Altenkirchen qualifizierte sich noch die JSG Wisserland-Mittelhof (Drittplatzierte) für die Teilnahme an den Rheinlandmeisterschaften.

Unsere A-Junioren qualifizieren sich für die Futsal-Rheinlandmeisterschaften

 

Für unsere JSG spielten:
Mathis Waschbüsch, Luca Wagner, Luca Weber, Niklas Fuchs, Simon Hillert, Niklas Herfen, David Nickel, Kevin Rein u. John Mulitze
auf dem Bild fehlen: David Nickel, Luca Wagner

07.02.2018 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Januar 2018)

Tolle Erfolge der Jugendmannschaften unserer Jugendspielgemeinschaft bei den Hallen-Kreismeisterschaften
Unsere E1-Jugend wird Hallenkreismeister nach 1:0-Endspielsieg gegen eigene E2-Jugend. Beide fahren zur Rheinlandmeisterschaft.
C1-Jugend wird ebenso Kreismeister, nach 1:0-Sieg gegen Wisserland, und vertritt auch unsere Farben bei der Rheinlandmeisterschaft.
A-Jugend zieht als Zweiter auch in die Runde der Rheinlandmeisterschaft-Teilnehmer ein.
Tolles Ergebnis unserer JSG Altenkirchen/Neitersen.
Glückwunsch an ALLE Spieler, Trainer, Betreuer und Eltern.

04.02.2018 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Januar 2018)

Unsere C2-Jugend gewinnt Hallenturnier der SG Niederhausen-Birkenbeul in Hamm
Eine gute Vorstellung bot unsere C 2 Jugend beim Hallenturnier der SG Niederhausen-Birkenbeul in Hamm. Die drei Partien der Vorrunde wurden allesamt deutlich gewonnen. Zunächst wurde die SG Niederhausen II durch Tore von Leander, Deniz (2), Max und Malte (2) mit 6:0 besiegt. Nicht viel besser erging es dem Team der JSG Wolfstein II. Hier lautetet der Endstand nach Treffern von Deniz (2) und Leo (3) 5:0. Im letzten Gruppenspiel gegen das bis dato ebenfalls verlustpunktfreie Team des VfL Hamm I sicherten Deniz (2) und Rick-Jeol den verdienten 3:1-Erfolg und damit den ungefährdeten Einzug ins Halbfinale.
Hier wartete unsere C 3, die erbittert Widerstand leistete und unsere Führung durch Malte ausgleichen konnte. Im folgenden Neun-Meter-Schießen hatten wir das Glück und Keeper Niklas, der zwei Strafstöße parierte, auf unserer Seite.

Im Finale gegen Wolfstein I gerieten wir früh in Rückstand, den Malte jedoch umgehend ausgleichen konnte. Als Wolfstein durch einen Doppelschlag auf 3:1 erhöhte, schien die Begegnung gelaufen. Doch die Jungs glaubten bis zum Schluss an sich und drehten das Spiel in den dramatischen letzten drei Minuten noch komplett. Dem starken Deniz gelang mit zwei Treffern zunächst der Ausgleich, bevor Malte eine Minute vor Abpfiff das vielumjubelte Siegtor gelang.
Well done, boys!!!

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Leander Heitkämper, Malte Vindice, Deniz Baysan, Nils Ludwig, Johannes Fiedler, Leo Hofmann, Moussa Varolgil, Rick-Joel Komnik und Max Maiwald.

Unsere C2-Jugend gewinnt Hallenturnier der SG Niederhausen-Birkenbeul in Hamm

08.01.2018 – Bericht: Andreas Lück

Gesamtverein 21.12.2017

Weihnachts- und Neujahrsgruß des ASG-Vorstands

Weihnachts- und Neujahrsgruß des ASG-Vorstands

21.12.2017 – Bericht: Karlheinz Bachmann

Fußball - (Dezember 2017)

Bei den Hallen-Kreismeisterschaften in Altenkirchen gewannen die A-Jugend, die B1- und B2-Jugend ihre Gruppen.
Auch die F1-Jugend (mit 4 Siegen in 5 Spielen) und die Bambinis (gewannen alle 4 Spiele) waren erfolgreich.

18.12.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Dezember 2017)

Neue Trainingsbekleidung für die C2-Jugend der JSG Neitersen/Altenkirchen
DANKE! sagten die C 2-Jugend-Fußballer der JSG Neitersen/Altenkirchen bei der Präsentation der neuen Trainingsbekleidung. Trainer Yusuf Baysan war es gelungen, gleich fünf heimische Unternehmen für ein Engagement zu gewinnen. So konnten mit Hilfe der Firmen Lamo Brandschutztechnik GmbH, aktiv Club Altenkirchen, AK Pizza Döner Kebaphaus, Löffert Kunststoffe GmbH sowie Intersport Hammer neue Trainingsanzüge, Trainingsshirts und Winterjacken für die Mannschaft angeschafft werden.
Eine tolle vorweihnachtliche Bescherung, die ohne die großzügige Unterstützung der vorgenannten Firmen nicht möglich gewesen wäre.

Neue Trainingsbekleidung für die C2-Jugend der JSG Neitersen/Altenkirchen

 

Das Foto zeigt unsere Mannschaft mit (v.l.n.r.) Betreuer Andreas Lück, Torsten Klein (Jugendleiter der ASG Altenkirchen), Jan Peske (aktiv Club), Arno Löffert (Löffert Kunststoffe), Trainer Yusuf Baysan sowie Arslan Turgut (AK Pizza). Leider verhindert waren Volker Hammer (Intersport) sowie Yusuf Lamo (Brandschutztechnik).

14.12.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (November 2017)

Erfolgreiche Teilnahme unserer Bambini-Fußballer am Hallencup 2017 in Puderbach
Unsere kleinsten Kicker durften am frühen Sonntagmorgen bei einem toll organisierten Turnier des JSG Lautzert teilnehmen. Hier durften wir uns mit den Teams aus Kannebäckerland, Juno Berg sowie zwei teilnehmenden Mannschaften der Spielvereinigung Puderbach messen.

Unsere Kids erwiesen sich als sehr ausgeschlafen an diesem Tag. In spannenden und torreichen Spielen waren alle Jungs mit vollem Eifer und hohem Spaßfaktor bei der Sache. Zudem konnte jeder unserer Kicker mindestens ein Tor erzielen und unser Torwart sich mit tollen Abwehraktionen auszeichnen, was für alle ein erzählenswertes Erlebnis für alle daheim gebliebenen sorgen dürfte. Bei der abschließenden Siegerehrung durften wir dann unter großem Applaus der Zuschauer alle unsere verdienten Medaillen entgegennehmen und stolz um den Hals hängen.

Erfolgreiche Teilnahme unserer Bambini-Fußballer am Hallencup 2017 in Puderbach

 

29.11.2017 – Bericht: Arthur Buchholz

Fußball - (November 2017)

B-Jugend Rheinlandliga: FSV Trier-Tarforst – JSG Altenkirchen   1:1 (0:0)
Zum Auftakt der Rückrunde galt es für unsere Mannschaft beim FSV Trier-Tarforst zu bestehen. Unser Ziel war es den zuletzt guten Lauf der Gastgeber zu stoppen und zumindest einen Punkt von der weitesten Auswärtsfahrt der Saison mitzubringen. Dies gelang unserer Mannschaft dank unermüdlichen Einsatz, denn unmittelbar vor Ende der Spielzeit stocherte der kurz zuvor eingewechselte Luca Herfen den Ball nach einem Freistoß aus kurzer Distanz zum Ausgleich über die Torlinie der Trierer.

Über weite Strecken der Partie hatten sich vorher beide Teams egalisiert. Vieles deutete somit auf ein typisches 0:0-Spiel hin, denn Trier stand in der Abwehr tief und unseren Jungs gelang es nicht den Verteidigungsriegel zu überspielen. Nach einem Abwehrschnitzer gingen die Gastgeber dann Mitte der zweiten Halbzeit überraschend in Front. Unsere Jungs bewiesen in dieser Phase die richtige Mentalität. Trotz einiger Rückschläge in der letzten Zeit gingen die Köpfe nicht nach unten, sondern der Druck auf den Gegner wurde weiter erhöht, so dass als Belohnung am Ende zumindest der redlich verdiente Punkt für unsere Jungs heraussprang.

28.11.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (November 2017)

B-Jugend Rheinlandliga: TuS Koblenz II – JSG Altenkirchen   3:1 (2:0)
Zwanzig gute Minuten reichten unserer Mannschaft am späten Sonntagnachmittag in Koblenz nicht, um gegen den Spitzenreiter etwas Zählbares mitzunehmen. Insbesondere in der ersten Halbzeit präsentierten wir uns in vorweihnachtlicher Stimmung und luden die Gastgeber mit einer Reihe von haarsträubenden Fehlpässen zu erstklassigen Torgelegenheiten ein. Während Koblenz dem Torerfolg dadurch immer näher kam, zeigten sich viele JSG-Spieler dadurch zunehmend verunsichert. Die logische Konsequenz war eine 2:0-Führung der Gastgeber zur Pause, die bei einem Chancenverhältnis von 6:2 (Pascal Moll und Levin Gerhardt scheiterten jeweils knapp) durchaus als verdient zu bezeichnen war.

Auch in der ersten Phase des zweiten Spielabschnitts bekamen wir unser Spiel nicht beruhigt. Keeper Yannick Themo zeichnete sich in dieser Phase durch einige Paraden aus und hielt uns im Spiel. Mit der Einwechselung von Dustin Keilhauer, Laurenz Blees und Tim Adanic wendete sich das Blatt. Wir drängten den Spitzenreiter in seine eigene Hälfte zurück und drängten auf den Anschlusstreffer. Leider blieb uns dieser trotz einiger Gelegenheiten verwehrt, wer weiß, vielleicht wäre dann noch etwas drin gewesen. Mitten in unsere Drangphase bekamen die Gastgeber einen Foulelfmeter zugesprochen, der eiskalt zum 3:0 verwandelt wurde. Trotzdem steckte unsere Truppe nicht auf, bewies Moral und kam durch ein Kopfballtor von Pascal Moll, nach Ecke von Levin Gerhardt, zum Ehrentreffer und 1:3.

20.11.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (November 2017)

C-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – JSG Weitefeld   4:0 (3:0)
Neitersen beendet die Hinrunde mit einem Heimsieg und etabliert sich in der Spitzengruppe
Keine Torchance geschweige denn ein Gegentor ließen wir in der einseitigen Partie gegen Weitefeld zu und führten durch die beiden Tore von Leon Franz (10., 15.) sowie Bersan Cetin (35.) zur Halbzeit bereits klar.
Nach dem Wechsel verlor die Partie etwas an Niveau, doch dann zeigte die Mannschaft erneut, was in ihr steckt. Das 4:0 (57.), erneut durch Leon Franz, ergab sich aus einer direkten Ballstafette über insgesamt 8 verschiedene Stationen, wonach der Torschütze zuletzt die Kugel problemlos im leeren Tor „versenkte“, einfach sehenswert dieser Treffer und ein Beweis der Spielfreude unserer Mannschaft.

Aufstellung: Lars Mika Bettgenhäuser (TW),  Paul Jung, Elias Lang, Kevin Weißhäupl, Marvin Strüder, Jason Friedrich, Cedric Bock (©), Leon Franz,  Max Czapinsky, Sebastian Rosbach und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Leon Ritz, Finn Döring und Till Schimmel.

19.11.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (November 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II – JSG Neitersen III   10:0 (2:0)
Mit einem zweistelligen Kantersieg gegen unsere C III endete das Spieljahr 2017 auf dem Feld für unsere C II. In einer einseitigen Partie konnten die Gäste das Spiel lediglich in den ersten zehn Minuten einigermaßen ausgeglichen gestalten. Mit dem Führungstreffer durch Leander (10.Minute) setzte sich unsere spielerische und läuferische Überlegenheit immer mehr durch, auch wenn die Führung in Hälfte eins nur noch durch den Treffer von Leo (nach schöner Vorarbeit durch Leander) auf 2:0 ausgebaut werden konnte.

Mit einem Doppelschlag unmittelbar nach Wiederanpfiff durch Leander und Leo (Vorarbeit Leander) war die Partie endgültig entschieden. Was folgte, waren drei sehenswerte Tore aus der Distanz. Zunächst traf Malte nach 42 Minuten, dann Filip innerhalb von fünf Minuten gleich zweimal aus knapp 20 Metern. Die Chance zum Ehrentreffer ließen die "Friedrich"-Jungs in der 50. Minute liegen, als ein zweifelhafter Strafstoß verschossen wurde. Die Mannschaft zog ihr Spiel trotz der deutlichen Führung konsequent durch und erwärmte die Zuschauer bei kühlen Temperaturen mit schönen Kombinationen gegen nunmehr resignierende Gäste. Den achten Treffer markierte Deniz selbst, bevor er Tor Nummer neun durch Leander mustergültig vorbereitete. Den Schlusspunkt setzte Leander kurz vor dem Abpfiff und belohnte sich mit seinem 4. Tor für die starken Leistungen in den vergangenen Wochen. Mit diesem Erfolg überwintern wir auf dem 5. Tabellenplatz. In einer extrem ausgeglichenen Staffel ist dies - trotz teilweise schwankender Leistungen - eine gute Platzierung. Das Team hat personell (nach Problemen zu Beginn der Saison) und spielerisch zueinander gefunden, Trainingsbeteiligung und Miteinander stimmen, auch wenn uns Fabiano - dem wir alles erdenklich Gute wünschen - leider in Richtung Hamm verlassen hat. So gilt es nun, sich auf die erste Runde der Hallenkreismeisterschaft vorzubereiten.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Johannes Fiedler, Filip Marincic, Florian Beykirch, Vinko Marincic, Rico Simonis, Malte Vindice, Louis Löffert, Moussa Varolgil, Leander Heitkämper, Leo Hofmann, Nils Ludwig, Deniz Baysan, Rick-Joel Komnick, Domenik Wardein und Max Maiwald.

19.11.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (November 2017)

Das Westerwald-Gymnasium bietet in diesem Schuljahr eine DFB-Junior-Coach-Ausbildung an.
Das WW-Gymnasium bietet in diesem Schuljahr die DFB-Junior-Coach-Ausbildung an. Herr Weller und Frau Holschbach vom WW-Gymnasium und Herr Stahl vom SHG-Diez werden die Ausbildung inhaltlich durchführen.

Die SchülerInnen müssen am Ende des Schuljahres mindestens 15 Jahre alt sein. Es dürfen gerne auch SchülerInnen anderer Schulen teilnehmen, denn die Ausbildung wird am Freitag, 08.12.2017 um 14 Uhr starten und auch immer an Freitagen zu dieser Uhrzeit stattfinden. Die Termine enden um ca. 17 Uhr!
Es wäre schön, wenn aus unseren Vereinen viele SchülerInnen die Möglichkeit wahrnehmen würden, denn der Lehrgang und auch der folgende Teamleiter-Lehrgang sind absolut kostenfrei!
Bei weiterem Informationsbedarf Alexander Stahl (E-Mail: alexanderstahl@t-online.de ) gerne zur Verfügung.

Das Westerwald-Gymnasium bietet in diesem Schuljahr eine DFB-Junior-Coach-Ausbildung an.

 

15.11.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (November 2017)

B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JFV Zissen   7:0 (4:0)
Mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch traten unsere B-Jugendlichen gegen den Mitaufsteiger und Bezirksliga West-Meister Zissen im letzten Heimspiel der Hinrunde an. Nach einer Durststrecke von 4 Meisterschaftsspielen ohne Sieg sollte das Erfolgserlebnis mit aller Macht erzwungen werden. Dies gelang bisweilen auch recht ordentlich, wobei aufgrund von anhaltenden Personalproblemen die Mannschaft noch nicht wieder auf ihrem Topniveau spielte. Trotzdem erzielten wir bis zur Halbzeit vier Tore und sorgten damit auch frühzeitig für die Vorentscheidung. Neben Felix Arndt, der gleich dreimal erfolgreich war, trug sich Fabian Harder in die Torschützenliste ein.

Nach der Halbzeit dauerte es eine Weile, ehe Arjgent Thagaj nach einer Ecke in der 63. Minute, auf 5:0 erhöhte. In der Endphase ging den Gästen dann zunehmend die Luft aus, so dass Levin Gerhardt und Luka Herfen mit weitern Treffern für den Endstand und den verdienten Heimsieg sorgten.

B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JFV Zissen 7:0 (4:0)

 

12.11.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (November 2017)

C-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – JSG Nassau   9:1 (6:0)
Neitersen lässt gegen enttäuschende Nassauer nichts anbrennen
Von Anfang an gingen wir hockkonzentriert in diese Begegnung gegen den Tabellennachbarn aus Nassau, dennoch konnten wir nicht verhindern, dass der Gast durch einen Kopfball nach einer Ecke zur ersten Großchance kam, die aber Torwart Lars Mika Bettgenhäuser gekonnt entschärfte.
Von da an war nur noch unsere Mannschaft am Zug und startete Angriff auf Angriff, hervorragend über unsere schnellen und torgefährlichen Außenstürmer Leon Franz und Jason Friedrich vorgetragen. Bis zur Pause führten wir dann auch durch 4 Tore von Leon Franz und 2 Tore von Jason Friedrich mit 6:0.

Nach der Pause wurde es ruppig, der Gast fiel des Öfteren durch unnötige und brutale Fouls auf. Doch auch damit kamen wir zurecht und erhöhten durch Bersan Cetin, erneut Leon Franz und zuletzt Till Schimmel per Foulelfmeter auf 9:0. In der Schlussminute gelang Nassau durch einen Fehler in der Innenverteidigung der Ehrentreffer, eine überzeugende Leistung der Neiterser gegen einen überforderten und  schwachen Gegner.
Aufstellung: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Paul Jung, Elias Lang, Kevin Weißhäupl, Marvin Strüder, Jason Friedrich, Cedric Bock (©), Leon Franz,  Max Czapinsky, Sebastian Rosbach und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Leon Ritz, Finn Döring, Murat Guseinov, Till Schimmel und Dominik Ruf.

12.11.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (November 2017)

B-Jugend Rheinlandliga: Spvgg. Wirges – JSG Altenkirchen   2:1 (1:0)
Fußball ist auch Kopfsache. Das müssen derzeit unsere B-Junioren im laufenden Rheinlandligaspielbetrieb lernen. Was zu Saisonbeginn praktisch wie von alleine lief und von sehr viel Selbstvertrauen geprägt war, geht nunmehr sehr mühsam und teilweise auch gar nicht mehr. So auch am gestrigen Auswärtsspiel bei der Spvgg. Wirges. Wir agierten in der ersten Halbzeit viel zu passiv und überließen den Gastgebern praktisch die gesamte Spielgestaltung. Nach einem Fehler im Aufbauspiel lagen wir in der 37. Spielminute folgerichtig mit 0:1 zurück. Bis dahin hatten beide Mannschaften nur für wenig Torraumsituationen gesorgt.

Unsere beste Phase hatten wir dann zu Beginn des zweiten Spielabschnitts. Mit Power und Biss drängten wir auf den Ausgleich, hatten jedoch beim Abschluss nicht das entscheidende Quäntchen Glück. So erlebten wir zum dritten Male in dieser Saison eine umstrittene Torliniensituation, die wiederholt zu unseren Ungunsten entschieden und damit nicht als Tor gewertet wurde. Gleichfalls unglücklich wurde der Tatort für ein Foulspiel an Pascal Moll knapp vor den gegnerischen Sechszehner verlegt, so dass uns ein möglicher Strafstoß versagt blieb. Zu allem Überfluss nutzte der Gastgeber eine seiner wenigen Torgelegenheiten und baute in der 71. Spielminute die Führung auf 2:0 aus. Mit dem Anschlusstreffer von Pascal Moll in der 76. Minute keimte nochmal etwas Hoffnung auf, doch schlussendlich wurden wir nicht mehr mit dem Ausgleichstreffer belohnt.

06.11.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (November 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Roßbach – JSG Neitersen II   1:3 (0:1)
"Geht doch!" - so lautet die Erkenntnis nach unserem Erfolg bei der JSG Roßbach. Die Mannschaft nahm sich die Kritik (fehlende Konstanz) sowie die eindringlichen Worte vor Beginn der Partie offenbar zu Herzen und zeigte über die gesamten 70 Minuten eine starke Leistung. Von Beginn an stimmten Ordnung, Laufbereitschaft, Körpersprache und Zweikampfverhalten. Zwar hatten wir nach 22 Minuten Glück, als die Gastgeber nach einem Freistoß per Kopf nur die Latte trafen, aber viel mehr ließen wir auch nicht zu. Die eigenen Angriffe wurden konsequent über die Außen vorgetragen und sorgten immer wieder für Gefahr. So war unsere Führung nach 30 Minuten auch hochverdient. Nach Vorarbeit von Deniz setzte sich der agile Rick im Torraum durch und traf zur Pausenstand von 1:0.

Nur vier Minuten nach Wiederanpfiff baute Rico mit einem herrlichen Distanzschuss die Führung auf 2:0 aus. Nach wie vor hatten wir alles im Griff, ließen Roßbach kommen und hatten viel Platz für unsere schnellen Konter. Einen solchen schloss Leander nach 53. Minuten entschlossen ab und sorgte somit für die endgültige Entscheidung. Hieran änderte auch der Gegentreffer zum 1:3-Endstand nichts mehr. Ein sehr versöhnlicher Hinrundenabschluss. Klar ist aber auch, dass diese Leistung im Hinblick auf die Rückrunde nunmehr die "Messlatte" ist und keine Ausnahme sein darf. Zunächst gilt es jedoch in 2 Wochen gegen unsere C 3 beim letzten Pflichtspiel auf dem Feld für einen gelungenen Jahresabschluss zu sorgen und unsere Heimbilanz (nur 5 von 18 Punkten) endlich zu verbessern.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Johannes Fiedler, Filip Marincic, Malte Vindice, Vinko Marincic, Deniz Baysan, Louis Löffert, Rico Simonis, Nils Ludwig, Rick-Joel Komnik, Leander Heitkämper, Domenik Wardein, Florian Beykirch, Moussa Varolgil, Max Maiwald und Fabiano Goecke.

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Roßbach – JSG Neitersen II 1:3 (0:1)

06.11.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (November 2017)

C-Jugend-Bezirksliga-Ost:  JSG Laubachtal/Ellingen – JSG Neitersen   2:8 (1:5)
Auswärtssieg bei der JSG Laubachtal/Ellingen
Ohne unseren Trainer Volker Bettgenhäuser fuhren wir zur JSG Laubachtal/Ellingen; ein Gegner, den wir von Anfang an unter Druck setzen wollten. Dies gelang uns auch sehr gut, denn wir gingen bereits in der ersten Minute durch Bersan in Führung. Durch eine Unachtsamkeit gelang dem Gegner jedoch der direkte Ausgleich. Wachgerüttelt durch den Ausgleich legte Bersan sofort nach zur 2:1-Führung. Durch einen tollen Sprint von Leon Franz über den halben Platz legte dieser den Ball quer auf unseren Kapitän Cedric Bock, der daraufhin die 3:1-Führung erzielte. Nach einem Eckball erzielte dann Leon Franz dann das 4:1 für uns und zwar durch einen platzierten Kopfball. Erneut ein Eckball, getreten von Jason Friedrich, brachte uns die 5:1-Führung durch Max Czapinski. Mit diesem Ergebnis gingen wir dann zum Pausentee.

Nach schwierigem Start in den zweiten Durchgang erzielte Jason Friedrich das 6:1 für uns. Ein Elfmeter gegen uns brachte aber keine Ergebniskorrektur. Zwischenzeitlich erzielte die JSG Laubachtal/Ellingen den Anschlusstreffer zum 6:2, der uns aber nicht aus der Fassung brachte. In der 58. Minute erzielte dann Sebastian Rosbach endlich sein Tor zum 7:2. Kurz vor Spielende markierte noch unser Kapitän Cedric Bock mit einem Traumtor den Endstand von 8:2.

Fazit: Stark gestartet in Durchgang Eins. Schwach in Halbzeit Zwei angefangen, aber dann doch ungefährdet das Spiel über die Runden gebracht. Dies ist dann aber durch Umstellungen und Einwechselungen seitens des Co-Trainers Uli Jung geschuldet. Jeder Spieler kam zu seinem Einsatz.
Für unsere JSG spielten: Lars Bettgenhäuser (TW), Paul Jung, Kevin Weisshäupl, Elias Lang; Marvin Strüder, Leon Ritz, Cedric Bock (C), Leon Franz, Max Czapinski, Sebastian Rosbach, Bersan Cetin, Finn Döring, Jason Friedrich, Till Schimmel, Dominik Ruf.

05.11.2017 – Bericht: Uli Jung

Fußball - (Oktober 2017)

Aktuelles Mannschaftsfoto unserer B-Jugend-Rheinlandliga-Mannschaft:

Aktuelles Mannschaftsfoto unserer B-Jugend-Rheinlandliga-Mannschaft 2017

 

31.10.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (Oktober 2017)

C-Jugend-Bezirksliga-Ost:  JSG Neitersen – JSG Heimbach/Weiss   3:0 (2:0)
Neitersen schlägt Tabellenführer
Nach der derben „Schlappe“ in Niederahr war Wiedergutmachung in Neitersen angesagt, ging es doch gegen den bis dato verlustpunktfreien Tabellenführer aus Heimbach/Weiss. Die Heimmannschaft war nicht mehr wiederzuerkennen und führte bereits nach 10 Minuten durch die Tore von Bersan Cetin und Sebastian Rosbach mit 2:0. Zu bemängeln war nur die schlechte Chancenauswertung, das Spiel hätte bereits frühzeitig entschieden sein müssen. Bis zur Halbzeit hatte der Tabellenführer eine winzige Torchance durch einen Freistoß, den unser Torwart problemlos entschärfte.

Nach der Pause das gleiche Bild, Neitersen bedrängte permanent das Gästetor, wonach Jason Friedrich 15 Minuten vor Schluss endlich das 3:0 und damit die endgültige Entscheidung gelang. Aus einer fast perfekten Mannschaftleistung ragte Innenverteidiger Kevin Weißhäupl hervor, der absolut fehlerfrei spielte und sämtliche Gästeaktionen durch seine Zweikampfstärke, Spielübersicht und Schnelligkeit bereits im Ansatz erstickte.

Aufstellung: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Paul Jung, Elias Lang, Kevin Weißhäupl, Marvin Strüder, Jason Friedrich, Cedric Bock (©), Leon Franz, Max Czapinsky, Sebastian Rosbach und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Leon Ritz, Matteo Schumacher und Dominik Ruf.

29.10.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (Oktober 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II – SV Niederfischbach   3:5 (2:2)
1:4, 1:1, 2:2, 1:3, 3:5 - so die Ergebnisse unserer letzten Heimspiele. Der letzte - und bisher einzige! - Erfolg auf eigenem Platz datiert vom 22.8.2017. Und immer wieder das gleiche Muster: extreme Leistungsschwankungen innerhalb eines Spiels und sichtbare konditionelle und läuferische Mängel in Halbzeit zwei. So auch gegen Niederfischbach. Nach neun Minuten lagen wir bereits 0:2 zurück, waren überhaupt nicht bei der Sache und gewannen keinen einzigen Zweikampf. Dann das andere Extrem: Leander erzielt nach schöner Vorarbeit von Rico in der 15. Minute den Anschlusstreffer und in der 30. Minute ist der stark spielende Leander im Strafraum nur durch ein Foul zu bremsen. Malte verwandelt sicher zum Halbzeitstand von 2:2.

Als Leander 7 Minuten nach dem Seitenwechsel auf Vorarbeit von Deniz sein zweites Tor gelingt, haben die Jungs die Partie mit starken 30 Minuten komplett gedreht. Nun jedoch war es vorbei mit unserer Herrlichkeit. Retteten Keeper Niklas (neben Leander unser Bester an diesem Nachmittag) und der Pfosten zunächst noch die knappe Führung, gerieten wir durch einen Doppelschlag in der 57. und 60. Minute wieder in Rückstand. In Sachen Schnelligkeit und Robustheit hatten wir nun nichts mehr entgegen zu setzen und die Gäste, die ihrem Ruf als Letzter der Fairnesstabelle alle Ehre machten, machten kurz vor Schluss mit dem fünften Treffer den "Deckel drauf". So bleibt die Erkenntnis, dass die Tabelle kurz vor Ende der Hinrunde nicht lügt und wir in dieser Spielzeit wohl um die Plätze 8 bis 10 spielen werden.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Johannes Fiedler, Filip Marincic, Florian Beykirch, Nils Ludwig, Rico Simonis, Louis Löffert, Malte Vindice, Vinko Marincic, Deniz Baysan, Leander Heitkämper, Fabiano Goecke, Rick-Joel Komnik, Moussa Varolgil und Max Maiwald.

29.10.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (Oktober 2017)

B-Jugend Rheinlandliga: TuS Mayen – JSG Altenkirchen   2:0 (1:0)
Einen gebrauchten Samstagnachmittag erwischten unsere B-Junioren beim Gastspiel in Mayen. Nicht nur das Wetter, auch die Mannschaft präsentierte sich herbstlich trüb bei der ersten Auswärtsniederlage der Saison. Mayen war von Beginn an Chef im Ring, wirke in gesamten Spiel viel motivierter und ging folgerichtig schon in der 8. Spielminute mit 1:0 in Führung. Unsere Abwehrreihe ließ sich von einem lang geschlagenen Ball überraschen und der Gästestürmer Leon Söhn nutzte die 1:1-Situation gegen unseren Torwart Yannick Themo eiskalt zum 1:0. In den folgenden 20 Minuten kontrollierten wir das Spielgeschehen, konnten uns dabei allerdings keine nennenswerten Torchancen erarbeiten.

Die letzten Spielminuten des ersten Durchgangs gehörten dann wieder dem Gastgeber, der sich damit die Halbzeitführung redlich verdiente.
Im zweiten Durchgang keimte bei uns die Hoffnung auf, nun mit der kräftigen Windunterstützung mehr Zug zum Tor zu entwickeln. Leider gelang uns dies nur bedingt, denn nach Abpfiff der Partie hatten wir lediglich 3 Torabschlüsse zu verbuchen, während Mayen nach einem Freistoß in der 55. Spielminute zum 2:0 kam. Auch bei einigen Kontergelegenheiten blieben die Hausherren gefährlich.

23.10.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (Oktober 2017)

C-Jugend-Bezirksliga-Ost:  JSG Niederahr – JSG Neitersen   5:1 (2:1)
Neitersen blamiert sich beim Gegner aus dem Tabellenkeller
Nach 4 Minuten stand es bereits durch völlige „blackouts“ in der Innenverteidigung 2:0 für Niederahr und das Spiel war ab dann nur noch schwer zu gewinnen, denn der Gegner spielte sich in einen Rausch und konnte von uns nur noch schwer bzw. gar nicht mehr gestoppt werden. Unerklärliche  Fehler begleiteten uns im gesamten Spiel. Wir waren zwar feldüberlegen, wurden aber zu einfach ausgekontert und im Angriff überboten wir uns an Harmlosigkeit. Für den Anschlusstreffer zum 1:2 sorgte Bersan Cetin.

Einzige Spieler mit Normalform an diesem Tag waren Leon Franz auf der linken Außenbahn und mit Abstrichen Torwart Lars Mika Bettgenhäuser, der oftmals von seinen Vorderleuten im Stich gelassen wurde. Schade, denn bei einem Sieg hätten wir vorläufig die Tabellenführung genießen können.
Aufstellung: Lars Mika Bettgenhäuser (TW),  Paul Jung, Elias Lang, Kevin Weißhäupl, Finn Döring, Jason Friedrich, Cedric Bock (©), Leon Franz, Max Czapinsky, Sebastian Rosbach und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Leon Ritz, Marvin Strüder, Till Schimmel und Murat Guseinov.

21.10.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (Oktober 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Gebhardshain – JSG Neitersen II   0:6 (0:3)
Nachdem wir in den vergangenen Wochen den ein oder anderen Punkt haben liegen lassen, wurde mit einer überzeugenden Leistung bei der JSG Gebhardshain ein wichtiger "Dreier" eingefahren. Besonders die Art und Weise, wie wir unsere Tore herausspielten, war bemerkenswert. Ein Treffer schöner als der andere. Die frühe Führung nach 8 Minuten bereitete Deniz mit einem schönen Pass auf den linken Flügel vor, Nils drang in den Strafraum ein und verwandelte flach zum 1:0. Weitere 8 Minuten später setzte sich Malte energisch auf rechts durch, ließ einen Gegenspieler an der Außenlinie aussteigen und erhöhte auf 2:0. Ein wenig Pech hat Rico zurzeit mit seinen Freistößen. Wie schon gegen Irmtraud traf er in der 22. Minute die Latte. Doch nur 2 Minuten später fiel die endgültige Vorentscheidung: nach einem präzisen Freistoß von Malte erzielte der starke Leo das 3:0 mit einem herrlichen Kopfballtreffer. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Nach einer verhaltenen Anfangsphase in Halbzeit zwei - jetzt konnte sich auch Niklas zweimal auszeichnen - übernahmen wir wieder das Kommando. Immer wieder spielten wir schnell über Außen und kamen zu guten Torchancen. So auch nach 51 Minuten. Leander setzte sich stark auf dem rechten Flügel durch, flankte nach innen, wo Leo mit seinem zweiten Tor auf 4:0 erhöhte. Unser fünfter Treffer war eine Kopie von Treffer Nummer vier, diesmal aber über die linke Angriffsseite. Hier bereitete Malte mustergültig vor und Deniz vollendete nach kurzer Drehung sicher.

Den Schlusspunkt setzte wiederum Deniz mit einem schönen Distanzschuss aus 20 Metern. Eine geschlossen starke Mannschaftsleistung, aus der sich ein Spieler an diesem Abend, auch aufgrund seiner Leistungen in den vergangenen Spielen, mal ein Sonderlob verdiente: was Filip mit seiner Zweikampfstärke (am Freitag 100 %), seiner Schnelligkeit, Kopfballstärke und Robustheit spielt, ist einfach klasse! Mit einem nunmehr ausgeglichenen Punktekonto und einem Torverhältnis von 31:15 haben wir den Anschluss ans obere Mittelfeld wieder hergestellt und wollen am kommenden Samstag zuhause gegen Niederfischbach nachlegen.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Malte Vindice, Florian Beykirch, Nils Ludwig, Leander Heitkämper, Deniz Baysan, Filip Marincic, Domenik Wardein, Leo Hofmann, Louis Löffert, Rico Simonis, Vinko Marincic, Fabiano Goeke, Max Maiwald und Moussa Varolgil.

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Gebhardshain – JSG Neitersen II 0:6 (0:3)

21.10.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (Oktober 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II – JSG Irmtraut   1:3 (1:1)
Eine völlig unnötige und somit auch ärgerliche Heimniederlage kassierten wir gegen die Vertretung aus Irmtraut. Mit einem Sieg hätten wir an den Gästen vorbeiziehen und einen Sprung nach oben in der Tabelle machen können. Dabei kamen wir sogar richtig gut ins Spiel rein, hatten durch Max nach 2 Minuten eine 100-prozentige Torchance, das Spiel total unter Kontrolle und gingen nach 13 Minuten verdient in Führung. Nach einem tollen Zuspiel von Leo lief Louis allein auf das Tor zu und verwandelte überlegt zum 1:0. Rico hätte fast auf 2:0 erhöht, traf mit einem Freistoß in der 23. Minute aber leider nur die Unterkante der Latte. Als Florian, der bereits angeschlagen in die Partie ging, kurz später wegen Knieproblemen ausgewechselt werden musste und wir Leo, der bis dahin vorne "richtig Betrieb" gemacht hatte, zurückziehen mussten, kippte die Begegnung völlig. Hatten wir bei zwei Lattentreffer der Gäste noch Glück, so kassierten wir in der letzten Minute der ersten Halbzeit den Ausgleich.

Trotz großer personeller Probleme (nur 12 Mann im Kader, Fabiano ebenfalls angeschlagen) wollten wir in Hälfte zwei an die gute Anfangsphase anknüpfen. Als wir jedoch nach 47 Minuten wieder nicht gut gestaffelt standen, ging Irmtraut mit 2:1 in Führung. Wenig später hatte wiederum Max den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Gästekeeper. In der Schlussphase versuchten wir alles und brachten Florian nochmal als "laufunfähigen" Mittelstürmer. Prompt gelang diesem ein Treffer, der wegen einer Abseitsstellung jedoch nicht gegeben wurde. Als Leo aus kurzer Distanz ebenfalls nicht traf, war die Niederlage besiegelt. Aber wer solche Gelegenheiten auslässt, darf sich am Ende nicht wundern, wenn er leer ausgeht. Symptomatisch die endgültige Entscheidung 2 Minuten vor dem Abpfiff. Ein toll getretener Eckball schlug unhaltbar im Torwinkel ein, ohne dass wir eine Abwehrchance gehabt hätten. So viel zum Thema Chancenverwertung. Damit ist der Kontakt nach oben abgerissen und wir sollten am Freitag in Gebhardshain dringend 3 Punkte einfahren, um nicht weiter abzurutschen, zumal uns in den kommenden Wochen bis zur Winterpause aufgrund einer anstehenden Operation von Leo sowie dem möglichen Ausfall von Florian zwei wichtige Spieler fehlen werden.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Vinko Marincic, Filip Marincic, Florian Beykirch, Johannes Fiedler, Deniz Baysan, Rico Simonis, Fabiano Goecke, Leo Hofmann, Rick Jeol Komnik, Max Maiwald und Louis Löffert.

17.10.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (Oktober 2017)

B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – SG 99 Andernach   2:3 (1:0)
Nach fast einem Jahr ohne Niederlage hat es unsere B- 1- Jugendmannschaft saisonübergreifend nun auch wieder einmal erwischt. Gegen den direkten Verfolger aus Andernach unterlag unsere Mannschaft am Samstag auf eigenem Sportplatz mit 2:3-Toren. Der Gast präsentierte sich über die gesamte Dauer der Partie sehr spielfreudig und verdiente sich somit die drei Punkte gerechterweise. Unser Spielfluss war bedingt durch einige personelle Ausfälle gehemmt, trotzdem gelang Felix Arndt in der 36. Spielminute die 1:0-Führung. Nach der Pause drehte Andernach dann weiter auf und legte bis zur 68. Spielminute mit 3:1 vor.

In der 76. Minute kamen wir nach einem Eckball von Pascal Moll und einem Kopfballtreffer von Felix Arndt wieder zurück ins Spiel. Leider zu spät, denn unmittelbar nachdem die Gäste in der Nachspielzeit mit vereinten Kräften einen Torschuss von Marco Illian auf der Torlinie klären konnten, pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Ein Trost bleibt, denn schon nächste Woche können sich unsere Jungs beim Auswärtsspiel in Mayen die Tabellenführung wieder zurückholen, während Andernach wegen der Abmeldung von Oberbieber spielfrei hat und nur zuschauen kann.

16.10.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (Oktober 2017)

Neuer A-Jugend-Trainer
Nachdem Peter Litzinger aus gesundheitlichen Gründen für die A-Jugend als Trainer nicht mehr zu Verfügung steht, hat sich Jörg Schüler bereit erklärt, dieses Amt zu übernehmen.
Ihm zur Seite steht als Co Trainer Marcel Keilhauer.

04.10.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Oktober 2017)

B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JFV Rhein- Hunsrück II   8:1 (2:1)
Unsere B-Junioren untermauern ihre Spitzenposition in der Rheinlandliga und bezwingen die U16-Vertretung des Jugendfördervereins Rhein- Hunsrück auf der heimischen Glockenspitze mit einem weiteren Kantersieg.
Danach hatte es in der ersten Halbzeit allerdings nicht ausgesehen. Bedingt durch einige personelle Veränderungen brauchte die Mannschaft etwas Zeit, um wieder in die gewohnte Spur zu finden. Das 1:0 in der 13. Spielminute durch Til Cordes konnte der Gast nur wenige Minuten später bereits ausgleichen. Danach dauerte es bis zur 34. Minute, ehe Dustin Keilhauer den Ball zwischen Torwart und gegnerischen Abwehrspieler hindurch zu unserer Halbzeitführung und 2:1 spitzeln konnte.

Im zweiten Spielabschnitt kam unsere Tormaschinerie dann wieder so richtig ins Rollen. Besonders treffsicher zeigte sich dabei Felix Arndt, der innerhalb einer halben Stunde insgesamt fünfmal einnetzen konnte und dem dabei sogar ein lupenreiner Hattrick gelang. Zwischenzeitlich hatte auch Laurenz Blees Gefallen am Toreschießen für unser Team gefunden (5:1, 58.), so dass am Ende ein deutlicher JSG-Heimsieg mit 8:1- Toren heraussprang.

B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JFV Rhein- Hunsrück II 8:1 (2:1)
B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JFV Rhein- Hunsrück II 8:1 (2:1)
B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JFV Rhein- Hunsrück II 8:1 (2:1)
B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JFV Rhein- Hunsrück II 8:1 (2:1)

02.10.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (Oktober 2017)

C-Jugend-Bezirksliga: JSG Neitersen – JSG Betzdorf   3:2 (0:1)
Neitersen siegt im Verfolgerduell
Die erste Halbzeit wurde von uns total verschlafen und wir standen am Rande einer erneuten Niederlage gegen Betzdorf, wie schon vor 10 Tagen im Pokal. Völlig verdient ging es mit einem 0:1 in die Halbzeitpause. Die Mannschaft enttäuschte vor allem im Offensivbereich.
Nach dem Wechsel bot sich den Betrachtern ein völlig anderes Bild. Leon Franz, vom Sturmführer in der Pause zum Linksverteidiger umdisponiert, kam immer wieder gefährlich über seine Seite und bereitet den Ausgleich durch Bersan Cetins Kopfballtreffer vor. Betzdorf ging anschließend nach einer Ecke erneut in Führung, der Leon Franz, ebenfalls per Kopf, den Ausgleich folgen ließ. Wenig später erzielte der unermüdliche und vorbildliche Kapitän Cedric Bock die Neiterser Führung, die bis zum Schluss gehalten werden konnte.

Durch diesen Sieg haben wir nun den Anschluss an die Tabellenspitze hergestellt, die Mannschaft liegt voll im „Soll“.

Aufstellung: Dominik Ruf (TW),  Paul Jung, Elias Lang, Kevin Weißhäupl, Marvin Strüder, Jason Friedrich, Cedric Bock (©), Leon Franz,  Leon Ritz, Sebastian Rosbach  und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Max Czapinski, Till Schimmel und Murat Guseinov
Es fehlten: Lars Mika Bettgenhäuser, Finn Döring und Malte Vindice

01.10.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (Oktober 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Betzdorf II – JSG Neitersen II   0:0 (0:0)
Dass in dieser Spielklasse jeder Punkt hart erkämpft werden muss, zeigen die Ergebnisse Woche für Woche. So war klar, dass unser Gastspiel auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz in Wallmenroth auch eine knifflige Angelegenheit werden würde. Wie schon beim Auftritt in Salz hatte die Mannschaft in der ersten Halbzeit große Schwierigkeiten, bei diesem "Fritz-Walter-Wetter" in die Partie zu finden und zu erkennen, dass bei solchen Bedingungen schnörkelloses, einfaches Spiel und Zweikampfstärke die richtigen Mittel sind. Ungewohnt fahrig in unseren Aktionen ermöglichten wir Betzdorf immer wieder gefährliche Aktionen, insbesondere über die schnellen Außenstürmer, die wir zunächst überhaupt nicht in den Griff bekamen. Die Mannschaft konnte sich bei Torwart Niklas bedanken, dass es mit einem 0:0 in die Pause ging. Gleich mehrmals verhinderte er mit tollen Paraden einen Rückstand. Ein schmeichelhaftes Remis zu diesem Zeitpunkt.

Doch wie schon in Salz zeigte das Team in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht. Endlich wurden die Zweikämpfe konsequent geführt, was prompt zu einer deutlichen Überlegenheit führte, ohne dass hieraus die sogenannten 100-prozentigen Torgelegenheiten entstanden. Da die nun müder werdenden Gastgeber unser Tor auch nicht mehr ernsthaft in Gefahr bringen konnten, blieb es bei einem letztlich leistungsgerechten torlosen Remis.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Nils Ludwig, Florian Beykirch, Filip Marincic, Vinko Marincic, Fabiano Goecke, Aaron Gibhardt, Deniz Baysan, Leander Heitkämper, Rick-Joel Komnik, Louis Löffert, Leo Hofmann, Max Maiwald und Rico Simonis.

01.10.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (September 2017)

B-Jugend Rheinlandliga: SG 2000 Mülheim-Kärlich – JSG Altenkirchen   0:4 (0:2)
Im Spitzenspiel der B- Junioren- Rheinlandliga siegte unsere Mannschaft verdientermaßen und baut damit die Erfolgsserie in der neuen Spielzeit weiter aus. Durch den Rückzug der JSG Oberbieber wurden unserer Mannschaft drei Punkte abgezogen, was dem Gastgeber bei einem Spiel mehr zu Platz eins der aktuellen Tabelle verhalf. Als direkter Verfolger wollten wir die erste Mannschaft sein, die in diesem Jahr in Mülheim- Kärlich zu Toren und vor allen Dingen zu Punkten kommt. Nach anfänglichem Abtasten gewannen wir die Spielkontrolle und stellen die gegnerische Abwehr vor gehörige Probleme. In der 19. Minute konnte Felix Arndt uns folgerichtig in Führung bringen. Er setzte sich gegen drei Gegenspieler durch und traf aus 20 Meter zur 1:0-Führung für unser Team. Der Treffer zeigte bei den Gastgeber Wirkung. Nach einem Flankenball von Fabian Harder stocherte Pascal Moll den Ball über die Linie. Der Schiedsrichter bewertete die Situation aus der Distanz jedoch anders und entschied auf weiterspielen. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff dann eine ähnliche Situation. Wieder machten wir Druck über die rechte Seite. Christian Ückerseifer fand bei seiner Hereingabe Raul Castro-Dominguez, der aus kurzer Distanz alles richtig machte und auf 2:0 erhöhte. Mit einer verdienten Führung gingen wir in die Pause.

Nach Wiederbeginn fand der der Gastgeber in die Partie und drängte auf den Anschlusstreffer. In einigen kritischen Situationen behielt unsere Abwehr um den sehr gut aufgelegten Torhüter Max Caprez jedoch die Ruhe und unseren Kasten sauber. Leider versäumten wir es in dieser Phase die endgültige Entscheidung nach vielversprechenden Kontern und einem an Felix Arndt verursachten Foulelfmeter herbeizuführen. So wurde es in der 68. Minute nochmal hektisch, nachdem der Schiedsrichter ein Foulspiel von Levin Gerhardt mit Rot ahndete und wir das Spiel in Unterzahl zu Ende bringen mussten. Doch unsere Mannschaft zeigte auch in dieser heiklen Phase Teamgeist und legte nochmal einen Zahn zu. Pascal Moll verwandelte einen Freistoß zum 3:0 und Tim Adanic vollstreckte nach schöner Vorarbeit von Felix Arndt zum Endstand von 4:0.

26.09.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (September 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II – JSG Berod-Wahlrod   2:2 (0:1)
Trotz guter Leistung in Halbzeit eins mit einem Rückstand in die Kabine gegangen, mit einer starken Leistung in Halbzeit zwei das Spiel gedreht und durch einen zweifelhaften Elfmeter in der letzten Spielminute noch 2 Punkte verloren. Die Zuschauer bekamen eine spannende und dramatische Partie auf der Glockenspitze zu sehen.

Gegen den (alten) Tabellenführer machten wir da weiter, wo wir im Pokal gegen Wissen aufgehört hatten. Diszipliniert, einsatzfreudig und laufstark hatten wir mehr Spielanteile und die besseren Chancen. Vor allem unsere Standards sorgten immer wieder für Gefahr. So verfehlte Filip nach Eckbällen mehrmals nur knapp den Führungstreffer. Die beste Gelegenheit hatte Max, der leider auch knapp scheiterte, aber unserem Spiel als ballsichere Anspielstation in vorderer Reihe sichtlich guttat. Nach einer Verletzungspause (blutige Lippe Florian) waren wir für einen kurzen Moment nicht gut organisiert, wurden mit einem langen Ball überspielt und der Gästestürmer traf unhaltbar ins lange Eck. Eine - wie selbst der Beroder Trainer eingestand - unverdiente Führung zur Pause.

Im zweiten Abschnitt waren gerade mal fünf Minuten gespielt, als "die große Show" von Rico begann. Einen Freistoß von der Strafraumkante zauberte er so exakt in den Winkel, dass hier kein Blatt Papier mehr zwischen passte. Weitere fünf Minuten später krönte er seine überragende Leistung mit dem zweiten "Traumtor", einem herrlichen Weitschuss aus gut zwanzig Metern. Das Spiel war komplett gedreht und die Gäste verloren mehr und mehr ihre spielerische Linie. Die Bälle wurden meist lang nach vorne geschlagen, in der Hoffnung, den "zweiten Ball" erobern zu können. Doch wir waren weiterhin sehr aufmerksam und ließen nur wenig zu. Bis zur letzten Minute des Spiels. Bei einem Zweikampf im Strafraum gab es zwar einen Kontakt von Florian mit seinem Gegenspieler, aber er spielte in dieser Szene auch ganz eindeutig den Ball. Der umstrittene Pfiff sorgte natürlich für Entsetzen und Diskussionen auf und neben dem Platz. Berod verwandelte sicher und trat die Heimreise mit einem glücklichen Punktgewinn an. Natürlich waren alle zunächst enttäuscht, aber nach der zweiten ganz starken Vorstellung in dieser Woche bleibt festzuhalten, dass unsere Mannschaft auf dem richtigen Weg ist und ganz selbstbewusst die nächsten Aufgaben angehen kann. Kopf hoch, Jungs! Well done und weiter so!

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Domenik Wardein, Filip Marincic, Florian Beykirch, Vinko Marincic, Nils Ludwig, Rico Simonis, Leander Heitkämper, Deniz Baysan, Max Maiwald, Rick-Joel Komnik, Aaron Gibhardt, Moussa Varolgil, Fabiano Goecke und Louis Löffert.

24.09.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (September 2017)

C-Jugend-Bezirksliga-Ost:  JSG Neitersen – JSG Hattert   6:0 (3:0)
Neitersen zeigte eine gute Reaktion auf die vorherige Niederlage im Pokal
Nach der deutlichen Pokalpleite gegen Betzdorf vor 2 Tagen hatten wir uns vor dem Spiel gegen den Lokalrivalen aus Hattert in der Kabine einiges vorgenommen, um uns schnell wieder zu rehabilitieren. Dieses Vorhaben ging voll auf und wir errangen einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg.
Mittelstürmer Bersan Cetin brachte uns in der 12. Minute in Führung, der Leon Ritz 2 Minuten später das 2:0 folgen ließ. Sebastian Rosbach gelang noch vor der Pause das vorentscheidende 3:0. Wiederum Sebastian Rosbach nach dem Wechsel und Max Czapinski mit einem Doppelschlag sorgten für den Endstand.
Die gesamte Mannschaft um den vorbildlichen Kapitän und Mittelfeldmotor Cedric Bock überzeugte an diesem Tag durch ihre Spielfreude, Einsatzwillen und Kampfgeist und ließ den Gegner nie zur Entfaltung kommen. Auch wurden endlich mal, anders als sonst, die vielen sich bietenden Torchancen genutzt. Im Abwehrbereich sorgte der lange verletzte Kevin Weißhäupl als Innenverteidiger wieder wie gewohnt für Ordnung und Sicherheit und war, ohne nach seiner Verletzung einmal trainiert zu haben, neben Sebastian Rosbach und Finn Döring einer der stärksten Spieler auf dem Feld.

Nun gilt es, im nächsten Meisterschaftsspiel in einer Woche, übrigens wieder gegen den Pokalschreck aus Betzdorf, wo man noch einiges gut zu machen hat, erneut zu punkten, um den Kontakt zur Tabellenspitze endgültig zu festigen.
Aufstellung: Lars Mika Bettgenhäuser (TW),  Paul Jung, Elias Lang, Kevin Weißhäupl, Finn Döring, Malte Vindice, Cedric Bock (©), Leon Franz,  Leon Ritz, Sebastian Rosbach und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Max Czapinski, Till Schimmel, Murat Guseinov, Marvin Strüder und als Torwart Dominik Ruf.
Es fehlte verletzt: Jason Friedrich

23.09.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (September 2017)

A-Jugend-Rheinlandpokal: JSG Wolfstein/Bad Marienberg – JSG Altenkirchen   2:2 (1:1)
Es war das erwartete schwere Spiel auf ungewohnten Geläuf (Hartplatz). Der Gegner spielte gefühlt mit einer 9er Kette und einem Stürmer. So war es schwer überhaupt eine Lücke zu finden. So viel das entscheidende Tor von Marlon Kowalski durch einen Distanzschuss unhaltbar in den linken oberen Knick in der 30. Minute. Das Spiel bewegte sich, bis auf ein paar Entlastungsangriffe, zu 95% in des Gegners Hälfte. Da unsere Abwehr nichts zuließ und vorne der Gegner mit Mann und Maus verteidigte, ist das Ergebnis zu niedrig, aber in Ordnung. Wir ziehen in die 3. Runde des Rheinlandpokals ein und freuen uns auf einen weiteren attraktiven Gegner.

Es spielten: Waschbüsch - Herfen, Reinhardt, Rein - Kowalski, Hillert, Fuchs, Wagner - Eitelberg, Franz, Harder

A-Jugend-Rheinlandpokal: JSG Wolfstein/Bad Marienberg – JSG Altenkirchen 2:2 (1:1)
A-Jugend-Rheinlandpokal: JSG Wolfstein/Bad Marienberg – JSG Altenkirchen 2:2 (1:1)

21.09.2017 – Bericht: Andreas Reinhardt

Fußball - (September 2017)

C-Jugend-Rheinlandpokal: JSG Neitersen – SG Betzdorf   0:3 (0:1)
Eine deutliche und sehr empfindliche Niederlage gegen Betzdorf besiegelt das Aus in Runde 2
An diesem Tag hätten wir vermutlich noch Stunden spielen können, ein Tor wäre uns nicht gelungen, wir überboten uns an Harmlosigkeit im Offensivbereich, keiner von den sogenannten Stürmern erreiche Normalform. Zudem schlichen sich viele Fehler in der Defensive ein und keiner im Mittelfeld wollte so richtig den Ball haben. Es fehlte einfach an allem, was eine erfolgreiche Fußballmannschaft auszeichnet. In dieser Form werden wohl auch im Spielbetrieb der Meisterschaft nicht mehr viele Punkte geholt.
Aufstellung: Dominik Ruf (TW), Paul Jung, Elias Lang, Marvin Strüder, Murat Guseinov, Cedric Bock (©), Finn Döring, Leon Franz, Jason Friedrich, Sebastian Rosbach und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Max Czapinski, Till Schimmel, Leon Ritz und Max Maiwald.
Malte Vindice und Kevin Weißhäupl kamen nicht zum Einsatz.
Es fehlte wegen Klassenfahrt: Lars Mika Bettgenhäuser

21.09.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (September 2017)

C-Jugend-Rheinlandpokal: JSG Neitersen II – JSG Wisserland-Mittelhof 0:2 (0:1)
Einen richtigen Pokalfight lieferte unsere C 2 der klassenhöheren JSG Wisserland. Der verlustpunktfreie Bezirksligist musste sich mächtig strecken um am Ende mit einem 2:0-Sieg in die nächste Runde einzuziehen. Über die gesamte Spielzeit konnten wir die Begegnung offen gestalten und zeigten eine kämpferisch und spielerisch tolle Leistung. Auch der frühe Rückstand nach elf Minuten konnte die Jungs nicht beeindrucken. Bis zum Schluss leisteten wir erbitterten Widerstand und hatten fünf Minutenvor dem Ende der Partie durch Nils die Riesenchance zum Ausgleich. Allein der glänzend parierende Gästekeeper verhinderte den Torerfolg. Quasi im Gegenzug fiel das 0:2 durch einen Sonntagsschuss in den Winkel und die Partie war entschieden. Ein Riesenkompliment an die Mannschaft! Mit einer solchen Leistung können wir sicher auch am Samstag gegen Tabellenführer Berod bestehen.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Florian Beykirch, Domenik Wardein, Filip Marincic, Vinko Marincic, Rico Simonis, Leander Heitkämper, Louis Löffert, Leo Hofmann, Nils Ludwig, Deniz Baysan, Johannes Fiedler, Fabiano Goecke, Rick-Joel Komnik und Aaron Gibhardt.

21.09.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (September 2017)

B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – TuS RW Koblenz   12:4 (6:1)
Die anwesenden Zuschauer bekamen auf der Glockenspitze gegen den B-Jugendnachwuchs der Oberligavertretung aus Koblenz ein munteres „Scheibenschießen“ geboten. In den ersten 17 Spielminuten nutzten wir Unstimmigkeiten in der Koblenzer Hintermannschaft sehr effizient aus. Pascal Moll, Felix Arndt (2), Till Cordes und Fabian Harder sorgten schon früh für die Entscheidung im Spiel. Dabei brachte uns auch der zwischenzeitliche Anschlusstreffer nach einem Foulelfmeter zum 1:2 nicht aus dem Konzept. Der einsetzende Dauerregen sorgte dann für veränderte Platzverhältnisse, so dass wir uns bis zur 40. Minute gedulden mussten, ehe Pascal Moll mit seinem zweiten Treffer das halbe Dutzend vollmachte.

Binnen 10 Minuten nach Wiederbeginn gelangen uns drei weitere Treffer. Hieran waren Pascal Moll, Felix Arndt und der gegnerische Torwart Mikail Yaman beteiligt, der einen Eckball von Levin Gerhardt ins eigene Tor abwehrte. Die Gäste waren weiterhin auf Ergebniskosmetik bedacht und nutzten in der 55. Spielminute eine sich bietende Gelegenheit zu ihrem zweiten Treffer an diesem Nachmittag. Unbeirrt davon setzte unser B-Jugendnachwuchs jedoch nach und sorgte durch Levin Gerhardts Strafstoßtor für ein zweistelliges Ergebnis (59.). In den darauffolgenden 15 Spielminuten verloren wir die Spielkontrolle und mussten zwei weitere Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 10:4 hinnehmen. Levin Gerhardt und Pascal Moll sorgten jedoch für ein versöhnliches Ende und erzielten zwei weitere Treffer zum Endstand von 12:4.

18.09.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (September 2017)

C-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Langenhahn - JSG Neitersen   0:6 (0:1)
In Hälfte zwei platzte endlich der Knoten
Gegen das Schlusslicht hatten wir von Anfang an große Probleme, wir waren feldüberlegen, doch es haperte mal wieder an der Chancenverwertung. Trotzdem war der Gegner ständig durch Konter torgefährlich, doch unser Torwart Lars Mika Bettgenhäuser glänzte durch gute Paraden und gekonntes Stellungsspiel. Leon Franz sorgte für die knappe Pausenführung.

Nach der Halbzeit stand plötzlich eine andere Neiterser Mannschaft auf dem Feld, die vielen Torchancen wurden eiskalt verwertet, der Gegner hatte in der zweiten Halbzeit keine einzige Torchance mehr.
Aufstellung: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Paul Jung , Elias Lang, Marvin Strüder, Murat Guseinov, Cedric Bock (©) (1), Finn Döring, Leon Franz (2), Jason Friedrich, Sebastian Rosbach (1) und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Malte Vindice, Max Czapinski (1), Till Schimmel und Max Maiwald (1).
 Dominik Ruf (ETW) kam nicht zum Einsatz.
Es fehlten: Leon Ritz und der verletzte Kevin Weißhäupl

17.09.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (September 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Salz – JSG Neitersen II   1:5 (1:1)
Nach drei sieglosen Spielen in Folge wollten wir bei der JSG Salz "zurück in die Spur" finden. Einstellige Temperaturen, Dauerregen, böiger Wind und nur 12 Spieler in Aufgebot - das waren die Rahmenbedingungen, unter denen dieses Vorhaben gelingen sollte. Somit war klar, dass an diesem Abend nicht nur die spielerischen Elemente gefragt waren. Dies verinnerlichten die Gastgeber in der Anfangsphase wesentlich besser als unsere Mannschaft. Vor allem im zentralen Mittelfeld bekamen wir die variabel spielenden Salzer nicht richtig in den Griff. Folgerichtig gerieten wir nach 12 Minuten in Rückstand. Nur gut, dass unser Abwehrchef Florian in dieser Phase Ruhe und Übersicht bewahrte und die ein oder andere brenzlige Situation mit all seiner Klasse entschärfte. Unser erster richtig gefährlicher Angriff führte dann zum - zu diesem Zeitpunkt - schmeichelhaften Ausgleich. Nach schöner Vorarbeit von Florian und Nils verwandelte Leander aus kurzer Distanz. Nur wenig später war für Deniz nach einem rüden Foul seines Gegenspielers die erste Halbzeit beendet. Der eingewechselte Louis tat unserem Spiel mit seiner Übersicht und Ballsicherheit sofort gut. Wir spielten nun kontrollierter und strukturierter. Mit dem Remis ging es dann auch in die Pause.
In der Kabine musste zunächst der Regenschirm unseres emotional (wegen der Schiedsrichterleistung) aufgewühlten Trainers "dran glauben", bevor Andreas mit deutlichen Worten an die Tugenden erinnerte, die heute gefragt waren, um als Sieger vom Platz zu gehen.

Offenbar hatten die Jungs gut zugehört, denn jetzt spielte nur noch eine Mannschaft. Nachdem uns Louis mit einem direkt verwandelten Freistoß in Führung brachte und Deniz kurz später auf 3:1 erhöhte, war das Spiel entschieden. Jetzt kamen auch die spielerischen Elemente zum tragen. Filip setzte sich nach einem Eckball energisch im 5-Meter-Raum durch und schoss zum 4:1 ein. Den Schlusspunkt setzte Louis mit einem herrlichen Weitschuss zum Endstand von 5:1. Wollen wir mal hoffen, dass die Jungs gemerkt haben, dass ich einem Gegner von Beginn an kämpferisch Paroli bieten muss, bevor ich ihn erfolgreich bespielen kann. Das ist im kommenden Heimspiel gegen Tabellenführer Berod auch der einzige Weg, um etwas Zählbares mitzunehmen.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Vinko Marincic, Filip Marincic, Florian Beykirch, Johannes Fiedler, Deniz Baysan, Rico Simonis, Nils Ludwig, Leander Heitkämper, Leo Hofmann, Rick-Joel Komnik und Louis Löffert.
17.09.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (September 2017)

A-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Laubachtal – JSG Altenkirchen   2:2 (1:1)
Nach der jüngsten 0:2-Niederlage gingen unsere Jungs hoch motiviert ins heutige Spiel und legten gleich mit Tempo los. Sofort wurde Druck auf das gegnerische Gehäuse ausgeübt. Die JSG Laubachtal/Rengsdorf war in der Anfangsphase überfordert. Doch als sie sich gefangen hatten, führten sie einen schnellen Konter aus und David Rosenstein netzte in der 27. Minute zum 0:1 für die JSG Laubachtal/Rengsdorf ein. Hier hat unsere Hintermannschaft einen leichten Tiefschlaf erwischt und hatte in diesem Moment nichts entgegen zu setzen. Nach einem kurzen Schockmoment setzten unsere Jungs dann ihre Angriffsbemühungen weiter fort, doch das Tor wurde von dem gegnerischen Torwart in Bestform gehütet. Doch in der 45. Minute wurden die Mühen belohnt. Manuel Harder glich nach einer wunderbaren Kombination zum 1:1 aus. So ging es in die Pause.

Anscheinend waren unsere Jungs gedanklich noch beim Pausentee, denn in der 49. Minute, wieder nach einem Konter, netzte der bis dato abgemeldete Nils Wambach zum 1:2 für die JSG Laubachtal/Rengsdorf ein. Doch wer dachte, dass unsere Jungs jetzt die Köpfe hängen ließen, der irrte. Ab jetzt wurde nur noch das Tor der JSG Laubachtal/Rengsdorf beackert. Diese kamen nur noch mit hohen und weiten Bällen zu Gegenangriffen. Dies wäre auch fast gelungen, als der Ball in unserem Netz zappelte. Wenn ein Spieler der JSG Laubachtal/Rengsdorf nicht noch auf der Torlinie den Ball berührt hätte, stände es jetzt 1:3 und die Partie wäre wohlmöglich entschieden gewesen. Doch die Berührung entschied der Unparteiische auf Abseits. Weiter ging der Run auf das gegnerische Tor und wurde durch Luca Tim Wagner mit dem 2:2 belohnt. Drei weitere 100%ige wurden liegen gelassen, da der an diesem Tag überragende Keeper Samuel Drees die JSG Laubachtal/Rengsdorf im Spiel hielt. Die letzten 30 Minuten des Spiels gehörten klar der JSG Altenkirchen, da sich jetzt der Kräfteverschleiß der Laubachtaler bemerkbar machte und nur noch hohe Bälle nach vorne geschossen wurden. Doch unsere Jungs konnten an diesem Tag nicht mehr treffen und so blieb es beim 2:2.

In einem äußerst fairen und vom Unparteiischen sehr gut geleiteten Spiel hatten heute die Jungs aus Laubachtal das Glück und einen Top-Torwart auf ihrer Seite. Wir wissen jetzt auch, dass wir ein Spiel von der ersten bis zur 90. Minute gehen können.
Es spielten: Caprez - Herfen, Reinhardt, Nickel, Kowalski - Gerhardt, Eitelberg, Wagner, Moll - Harder, Mulitze

A-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Laubachtal – JSG Altenkirchen 2:2 (1:1) A-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Laubachtal – JSG Altenkirchen 2:2 (1:1)
A-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Laubachtal – JSG Altenkirchen 2:2 (1:1) A-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Laubachtal – JSG Altenkirchen 2:2 (1:1)
A-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Laubachtal – JSG Altenkirchen 2:2 (1:1) A-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Laubachtal – JSG Altenkirchen 2:2 (1:1)

13.09.2017 – Bericht: Andreas Reinhardt

Fußball - (September 2017)

B-Jugend Rheinlandliga; SV Eintracht Trier II -  JSG Altenkirchen   2:4 (1:2)
Unsere B-Junioren können sich in der Rheinlandliga weiter schadlos halten. Mit einem 4:2-Auswärtserfolg bei der U-16 konnte man am Samstag auf dem Kunstrasenplatz neben dem Moselstadion erfolgreich Revanche für die Rheinlandpokalhalbfinal-Niederlage aus der letzten Spielzeit nehmen.
Wie erwartet präsentierte sich der Trierer U-16 Nachwuchs in einer spielerisch guten Verfassung. Unsere Mannschaft fand nach anfänglichen Problemen aber gut in die Partie und so bot sich den anwesenden Zuschauern ein gutklassiges Rheinlandligaspiel. Nach einem Eckball gingen die Hausherren in der 5. Spielminute mit 1:0 in Führung. Wir schüttelten uns kurz und glichen bereits nach 11 Minuten durch Felix Arnd aus. In der Folge hatte Trier zwar mehr Ballbesitz, wir aber die besseren Chancen um in Führung zu gehen. Zunächst scheiterte Laurenz Blees noch mit einem Kopfball, der knapp über das Tor strich oder Levin Gerhardt, der nur den Pfosten traf. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten wir jedoch unseren Führungstreffer zum 2:1 bejubeln. Arjgent Thaqaj spielte aus der Innenverteidigung einen Flugball über die hoch aufgerückte Verteidigung der Gastgeber. Während sich alles auf den aus dem Abseits heraustrabenden Felix Arndt konzentrierte, stürmte Pascal Moll aus dem Mittelfeld in den langen Pass und sorgte für unser zweites Erfolgserlebnis an diesem Nachmittag.

Kurz nach der Pause konnte Trier nach einem gut vorgetragenen Angriff ausgleichen. Unsere Jungs steckten jedoch auch diesen Rückschlag unbeeindruckt weg und wurden schon in der 50. Spielminute hierfür belohnt. Felix Arndt erlief einen zu kurzen geratenen Pass der gegnerischen Abwehr und sorgte mit einer feinen Einzelleistung für unsere abermalige Führung. Unsere Abwehr hielt den wütenden Angriffen der Trierer Eintracht nun relativ souverän stand. Es boten sich für die Gastgeber nur noch vereinzelt Gelegenheiten für den Ausgleich. Auf der anderen Seite hatten wir in diversen Situationen die Möglichkeit das Spiel frühzeitig für uns zu entscheiden. Der gut aufgelegt Trierer Keeper behielt jedoch in mehreren 1 gegen 1-Duellen die Überhand. Nicht so in der 72. Spielminute. Fabian Harder setzte auf der rechten Seite entschieden nach und drückte den Pass von Pascal Moll zum Endstand von 4:2 über die Torlinie.
Ein Lob verdiente sich in dieser Partie der Schiedsrichter Sami Rasani, der auch in hektischen Spielsituationen unbeirrt blieb und das Spiel fehlerfrei leitete.

11.09.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer

Fußball - (September 2017)

C-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – JSG Eisbachtal II 2:5 (1:3)
Unnötige Niederlage gegen den Tabellenführer
Völlig unnötig und um einiges zu hoch verlor unser Team gegen den bis dato verlustpunkt- und gegentorlosen Tabellenführer aus Nentershausen.
Sebastian Rosbach brachte uns mit einem Weitschuss in der siebten Minute in Führung, bis dato waren wir die bessere Mannschaft mit den besseren Tormöglichkeiten. Es wurde aber wieder einmal nicht energisch nachgelegt, um das Tor zum 2:0 zu machen. Aufgrund einiger unglücklicher Schiedsrichterentscheidungen kam Eisbachtal besser ins Spiel und führte bis zur Pause überraschend mit 3:1. Hier machte sich bemerkbar, dass Abwehrchef Kevin Weißhäupl kurz vor der Halbzeit mit einer Sprunggelenksverletzung ausfiel.
Nach dem Wechsel brachte uns Leon Franz nochmal heran, aber der gegnerische Mittelstürmer war an diesem Tag von uns nicht auszuschalten, er erzielte alleine 4 Tore und wurde dadurch zum Matchwinner. In unseren Reihen fehlte der Vollstrecker, der die vielen sich bietenden Möglichkeiten auch ausnutzen kann.
Aufstellung: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Paul Jung, Elias Lang, Kevin Weißhäupl, Murat Guseinov, Cedric Bock (©), Finn Döring, Leon Franz, Jason Friedrich, Sebastian Rosbach und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Malte Vindice, Max Czapinski, Till Schimmel und Leon Ritz.
Dominik Ruf (ETW) kam nicht zum Einsatz.
Es fehlten: Max Maiwald, Marvin Strüder

11.09.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (September 2017)

Mannschaftsbild unserer C1-Jugend

Mannschaftsbild unserer C1-Jugend

Obere Reihe von links: Cedric Bock, Kevin Weißhäupl, Leon Franz, Elias Lang, Finn Döring, Bersan Cetin, Max Maiwald.
Mittlere Reihe von links: Trainer Volker Bettgenhäuser, Paul Jung, Max Czapinski, Till Schimmel, Malte Vindice, Leon Ritz, Betreuer Uli Jung.
Untere Reihe von links: Marvin Strüder, Jason Friedrich, Dominik Ruf, Lars Mika Bettgenhäuser, Sebastian Rosbach, Murat Guseinov.

11.09.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser

Fußball - (September 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II - JSG Oberwesterwald   1:1 (1:0)
Mit Verspätung wurde unser Heimspiel gegen die JSG Oberwesterwald angepfiffen, da der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien. Nur gut, dass sowohl die Gäste als auch wir einen ausgebildeten Schiedsrichter im Trainerstab hatten. Per Münzwurf "traf" es den Gast, der die Partie dann leitete (und dies auch ordentlich tat). Einen Start nach Maß erwischte unsere Mannschaft und ging bereits in der 3. Minute in Führung. Nach einer schönen Eckballvariante erreichte die präzise Flanke von Nils in der Mitte Deniz, der aus 6 Metern volley vollendete. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten wir zwar mehr Spielanteile, ohne jedoch zu den ganz klaren Chancen zu kommen. Da auch die Gäste kein Mittel gegen unsere aufmerksame Defensive fanden, war die Partie von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld geprägt. So blieb es bei der knappen, aber verdienten 1:0-Pausenführung.

Im zweiten Abschnitt verlagerten sich die Spielanteile zugunsten der Gäste, die nun auf den Ausgleich drängten. Wie schon in Westerburg rückten wir bei eigenem Ballbesitz nicht mehr energisch genug nach, so dass wir nur noch selten gefährlich vor das gegnerische Tor kamen. Da die Gäste aus dem Spiel heraus auch nur zu ein paar "Halbchancen" kamen, sorgten die Standardsituationen für die meiste Gefahr. Eine solche führte nach 59 Minuten zum letztlich verdienten, aber auch unnötigen Gegentreffer. Nach einem Eckball waren wir viel zu passiv und der Gästestürmer konnte ungehindert zum 1:1 einköpfen. Da beide Teams nun offenbar mit dem Punkt leben konnten, passierte bis zum Abpfiff nicht mehr viel. Ärgerlich, dass wir in den beiden vergangenen Partien durch zwei vermeidbare Gegentore wichtige Punkte liegen ließen, aber in den engen Begegnungen entscheiden oft solche Kleinigkeiten. Hier müssen wir bis zum kommenden Spiel in Salz lernen, die Konzentration über 70 Minuten hoch zu halten.
Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Vinko Marincic, Filip Marincic, Florian Beykirch, Deniz Baysan, Moussa Varolgil, Domenik Wardein, Nils Ludwig, Leander Heitkämper, Fabiano Goecke, Leo Hofmann und Rick Joel Komnik.

11.09.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (September 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Westerburg – JSG Neitersen II   1:0 (1:0)
Eine gute Reaktion nach der Heimniederlage gegen Herdorf zeigte unsere C 2 beim Spiel in Westerburg. Und dies, obwohl die personellen Voraussetzungen alles andere als ideal waren. Nachdem drei Spieler die Reise erst gar nicht antreten konnten, signalisierte auch Johannes nach dem Aufwärmen, dass es heute nicht geht. So musste der erst am Spieltag "verpflichtete" Rick-Joel von Beginn an ran und machte seine Sache gut. Auf der Bank saß mit Aaron dann nur noch ein "gelernter" Torwart.

Von daher war der selbstbewusste Auftritt in Hälfte eins schon bemerkenswert. Im Gegensatz zur letzten Woche stimmten diesmal Präsenz, Körpersprache und Zweikampfverhalten von Beginn an. So konnten wir gegen die spielstarken Gastgeber die Partie absolut ausgeglichen gestalten. Unsere Defensive um den an diesem Abend überragend spielenden Filip stand sicher und vorne erarbeiteten wir uns die ein oder andere Chance. Die beste hatte Deniz nach einem Patzer der Westerburger Abwehr. Zehn Minuten vor der Pause dann die etwas überraschende Führung für Westerburg. Nachdem eine Freistoßsituation eigentlich schon geklärt war, wurde unsere Abwehr mit einem langen Ball überspielt und wir gerieten durch einen unhaltbaren Schuss ins lange Eck unnötig in Rückstand.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit merkte man, dass die Gastgeber die Entscheidung erzwingen wollten und auf das zweite Tor aus waren. Wir konnten in dieser Phase nur selten für Entlastung sorgen. Da wir jedoch nach wie vor sehr konzentriert verteidigten, ergaben sich keine 100-prozentigen Möglichkeiten. Mitte des zweiten Abschnitts wurden wir wieder mutiger und Westerburg zunehmend nervöser. Als Leo dann sieben Minuten vor Schluss energisch in den Strafraum eindrang und nur durch ein Foul zu bremsen war, gab es den fälligen Elfmeter und die große Chance, sich für das gute Spiel mit einem Punkt zu belohnen. Leider scheiterte Deniz am gut reagierenden Torwart und Westerburg rettete den knappen Vorsprung über die Zeit.
Trotz der Niederlage kann man auf dieser Leistung aufbauen. Bei gleichem Engagement in den nächsten Wochen werden die Ergebnisse sich auch wieder einstellen. Vielleicht schon am kommenden Samstag im Heimspiel gegen die JSG Oberwesterwald.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Vinko Marincic, Filip Marincic, Florian Beykirch, Deniz Baysan, Domenik Wardein, Nils Ludwig, Leander Heitkämper, Fabiano Goecke, Leo Hofmann, Aaron Gibhardt und Rick-Joel Komnick.

11.09.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (September 2017)

B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JSG Wittlich   8:1 (3:1)
Im direkten Duell mit dem Bezirksligameister West setzten sich unsere B-Jugendlichen am dritten Spieltag der Rheinlandliga klar mit 8:1-Toren durch. Mit 9 Punkten aus diesen Spielen sind wir nunmehr perfekt in die neue Saison gestartet und können uns im oberen Teil der Tabelle einnisten.

Die Gäste gerieten bereits nach 2 Minuten ins Hintertreffen, nachdem Levin Gerhardt eine Unachtsamkeit in der Deckung nutzte und zum 1:0 einschob. Gerade mal 10 Minuten waren gespielt, da erhöhte Raul Castro-Dominguez auf 2:0. Wittlich wachte erst dann auf und kam in der 14. Minute doch etwas überraschend zum Anschlusstreffer. Doch das Jubeln hielt nicht lange an, denn nur 60 Sekunden später erkannte Pascal Moll die sich bietende Gelegenheit und überlistete den gegnerischen Torwart aus 45 Metern mit einem gekonnten Heber. Mit diesem Ergebnis gingen wir in die Kabinen. Sehr schmeichelhaft für die Gäste, denn neben einem Lattentreffer von Levin Gerhardt hatten wir in der Folge noch zwei sehr gute Möglichkeiten durch Felix Arndt, die von Julius Benz im Wittlicher Tor gerade noch so vereitelt wurden.

Nach der Halbzeit zeigten die Gäste zunächst ihre stärkste Phase im Spiel. Das Angriffspressing führte allerdings zu keinem weiteren Erfolg und nach einer Stunde Spielzeit nutzte Felix Arndt eine Kontergelegenheit und vollstreckte zum 4:1. Der Wille der Wittlicher schien nun gebrochen. Pascal Moll legte mit einem Doppelpack innerhalb von 4 Minuten zum 6:1 nach. Levin Gerhardt (72.) und Felix Arndt (73.) schraubten das Ergebnis auf 8:1 in die Höhe.

B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JSG Wittlich 8:1 (3:1) B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JSG Wittlich 8:1 (3:1)
B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JSG Wittlich 8:1 (3:1) B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JSG Wittlich 8:1 (3:1)
B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JSG Wittlich 8:1 (3:1) B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JSG Wittlich 8:1 (3:1)
B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JSG Wittlich 8:1 (3:1) B-Jugend Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – JSG Wittlich 8:1 (3:1)

04.09.2017 – Bericht: Torsen Gerhardt (Trainer)

Fußball - (September 2017)

A-Jugend-Bezirksliga: JSG Niederahr – JSG Altenkirchen   2:0 (0:0)
"Das Tor war nicht unser Freund" so könnte das Fazit des Spieles in Niederahr sein. Unsere Jungs begannen sehr konzentriert und kreierten sich Chance um Chance. Entweder scheiterten sie an dem sehr guten Torhüter oder vergaben die besten Torchancen. Hinzu kam auch, dass der Gegner sehr gut stand und sich unsere Sturmreihe das ein oder andere mal aufrieb. So ging es mit 0:0 in die Pause. Nach der Pause witterte die gegnerische Mannschaft Morgenluft und nutzte unsere Abspielfehler. So kam es wie es kommen musste. In der 50. Minute schloss Niederahr einen herrlichen Konter zum 0:1 ab. Das Spiel unserer Jungs war nun von Hektik und individuellen Fehlern geprägt und es war auch nicht verwunderlich, das sich die Niederahrer zurückzogen und auf Konter lauerten. Alle Bemühungen unsererseits wurden kläglich vergeben oder man rieb sich in der gegnerischen Abwehr auf. So fiel in der 76. Minute, wiederum nach einem Konter, das zu diesem Zeitpunkt verdiente 0:2.

Fazit: unsere Jungs haben alles in ihrer Macht stehende gegeben. Es war halt ein gebrauchter Tag und sowas passiert. Jetzt richtet sich der Blick auf das nächste Spiel und wir können aus diesem Spiel einige Lehren ziehen.

Es spielten: Steffen - Rein, Herfen, Reinhardt, Kowalski - Baum (56. Nickel), Fuchs, Hillert, Wagner - Mulitze, Harder.

A-Jugend-Bezirksliga: JSG Niederahr – JSG Altenkirchen 2:0 (0:0) A-Jugend-Bezirksliga: JSG Niederahr – JSG Altenkirchen 2:0 (0:0)
A-Jugend-Bezirksliga: JSG Niederahr – JSG Altenkirchen 2:0 (0:0) A-Jugend-Bezirksliga: JSG Niederahr – JSG Altenkirchen 2:0 (0:0)

03.09.2017 – Bericht: Andreas Reinhardt

Fußball - (September 2017)

C-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG St. Katharinen- JSG Neitersen   1:2 (1:0)
Ein am Ende hoch verdienter Auswärtssieg für die C-1 in St. Katharinen
Eine katastrophal schlechte erste Halbzeit legte unser Team in St. Katharinen gegen einen hoch motivierten Gegner an den Tag und lag zur Pause völlig verdient mit 0:1 in Rückstand. Es drohte die zweite Saisonniederlage im zweiten Spiel.

Nach dem „Halbzeitdonnerwetter“ und mehreren personellen Umstellungen lief es zunächst besser, doch der Gegner setzte immer wieder gefährliche „Nadelstiche“ und hatte mehrfach die Gelegenheit, das Spiel frühzeitig für sich zu entscheiden, doch unser starker Torwart Lars Mika Bettgenhäuser bewahrte uns mit guten Reaktionen vor einem höheren Rückstand. Nachdem auch auf unserer Seite einige „Hochkaräter“ vergeben wurden, gelang kurz vor Schluss Bersan Cetin nach einem Eckball der mittlerweile  mehr als verdiente Ausgleich, dem wenig später Jason Friedrich mit einem Weitschuss die Führung folgen ließ. Der Schiedsrichter zeigte danach 4 Minuten Nachspielzeit an, aus der aufgrund der vorherrschenden Hektik auf und neben dem Spielfeld fast 10 Minuten wurden, doch unsere Abwehr um den umsichtigen Innenverteidiger Kevin Weißhäupl, stärkster Spieler bei uns an diesem Tag, hielt stand, die ersten 3 Punkte waren unter Dach und Fach.

Aufstellung: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Marvin Strüder, Paul Jung , Kevin Weißhäupl, Murat Guseinov, Cedric Bock (©), Leon Ritz, Leon Franz, Jason Friedrich, Sebastian Rosbach und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Max Maiwald, Max Czapinski, Elias Lang  und Finn Döring.
Dominik Ruf (ETW) kam nicht zum Einsatz.
Es fehlten: Till Schimmel und  Malte Vindice

03.09.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (August 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II – JSG Herdorf   1:4 (0:0)
Dass die deutlichen Siege in den beiden ersten Saisonspielen nur eine geringe Aussagekraft über das wahre Leistungsvermögen der Mannschaft enthalten, habe ich in den Spielberichten schon ganz bewusst erwähnt. Wenn die Leistung gegen die JSG Herdorf im ersten „Härtetest“ der Saison jedoch der Gradmesser ist, muss man sich ernsthaft Sorgen um die nächsten Partien machen, zumal die Gäste vermutlich nicht zu den spielstärksten Teams der Klasse zählen. Ihnen reichte jedoch eine starke kämpferische und läuferische Leistung sowie ein aggressives (aber stets faires) Zweikampfverhalten, um uns eine empfindliche Heimniederlage beizubringen. Dabei wäre der Matchplan der Gäste, die den ballführenden Spieler mit zwei, teilweise drei Spielern unter Druck setzten um unseren Spielaufbau zu unterbinden und uns in Zweikämpfe zu verwickeln, relativ einfach zu bespielen gewesen, weil sich dabei automatisch an anderer Stelle des Platzes riesige Räume auftun.

Wenn jedoch Ballannahme und Passspiel zum Glücksspiel werden, keine Spielverlagerung und kein Umschaltspiel stattfinden und zudem die wenigen (Standard-)Möglichkeiten schlecht ausgespielt werden, kommt am Ende so ein Ergebnis – völlig verdient - zustande.
In der ersten Hälfte brauchten wir 15 Minuten, um uns an die Spielweise der Gäste zu „gewöhnen“. Danach kamen wir bis zum Halbzeitpfiff etwas besser ins Spiel und konnten die Begegnung einigermaßen kontrollieren. Mit dem Vorsatz, uns zu steigern und die drei Punkte einzufahren, kamen wir aus der Kabine. Leider steigerte sich nur der Gast und unser Spiel wurde zunehmend schlechter. Auffällig wurde nun die läuferische Überlegenheit der Herdorfer, die wesentlich schneller und konditionsstärker wirkten als unsere Jungs. Folgerichtig schlug es viermal bei uns ein, bevor Leo kurz vor dem Ende der Ehrentreffer zum 1:4 gelang. Symptomatisch für den misslungenen Abend war das 0:3, als unser sonst so zuverlässige Torwart Niklas einen harmlosen Schuss passieren ließ. Bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft sich beim Spiel in Westerburg am kommenden Mittwoch in einer besseren Verfassung präsentiert, sonst wird es sehr schwer, dort zu punkten.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Johannes Fiedler, Filip Marincic, Florian Beykirch, Vinko Marincic, Nils Ludwig, Rico Simonis, Domenik Wardein, Leander Heitkämper, Louis Löffert, Leo Hofmann, Aaron Gibhardt und Fabiano Goeke

30.08.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (August 2017)

B-Jugend-Rheinlandliga: VfL Oberbieber – JSG Altenkirchen   0:25 (0:9)
Unsere B- Junioren haben auch das zweite Spiel in der Rheinlandliga für sich entscheiden können. In einer mehr als einseitigen Partie gegen den VfL Oberbieber stand es am Ende der 80. Spielminuten 25:0 für unsere Jungs. Die Höhe des Ergebnisses war für alle Beteiligten nicht ganz überraschend, denn vor Wochenfrist hatte Oberbieber im ersten Spiel der neuen Saison gegen den JFV Rhein-Hunsrück II bereits mit 0:20 das Nachsehen gehabt. Insgesamt bleibt festzuhalten, dass die Verantwortlichen in Oberbieber den tapfer kämpfenden B- Junioren mit der Meldung in der Rheinlandliga einen Bärendienst erwiesen haben. Ob die am Samstagnachmittag im Heimspiel ohne Ersatzspieler angetretene Truppe über die Saison kommt, bleibt abzuwarten.

Unsere Mannschaft hatte sich zum Ziel gesetzt, den zuletzt gezeigten „guten Lauf“ nicht zu gefährden. Nach dem wir in der Anfangsphase mit zwei Pfostentreffern etwas Pech hatten und es bis zur 19. Spielminute dauerte bis Laurenz Blees mit seinem Treffer zum 1:0 den Torreigen eröffnete, rollte der Offensivmotor unsere Mannschaft so richtig an. In der Folge trugen sich Pascal Moll (7), Levin Gerhardt (3), Noah Schwenk (3), Luca Herfen (2), Christian Ückerseifer (2), Raul Castro. Dominguez (1), Laurenz Blees (1), Til Cordes (1) und Tim Adanic (1) für uns in die Torschützenliste ein. Bei Rettungsversuchen in aller höchster Not rutsche der Ball zudem 3 mal von gegnerischen Spielern direkt ins eigene Tor. Insgesamt gesehen ein für alle Beteiligten ein ungewöhnlicher Fußballnachmittag, der sich hoffentlich in der höchsten Spielklasse des FVR nicht so oft wiederholen wird.

28.08.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt

Fußball - (August 2017)

A-Jugend-Bezirksliga: JSG Altenkirchen – JSG Wisserland-Mittelhof   9:0 (5:0)
Erstes Spiel, erster Sieg! Am ersten Spieltag erwarteten wir die JSG Wisserland-Mittelhof. Sofort merkte man die gute Vorbereitung und unser Team legt sofort los. So war es auch nicht verwunderlich das wir in der 9. Min. Bereits durch Simon Hillert mit 1:0, durch einen fantastischen Schuss ins obere Ecke, in Führung gingen. Manuel Harder erhöhte in der 12. Min. auf 2:0. Unsere Jungs ließen den Gegner kaum Verschnaufpausen. Immer wieder wurde die gegnerische Hälfte beackert. So fiel in der 32. Min. das 3:0 durch ein Eigentor, in der 40. Min das 4:0 durch Simon Hillert und noch vor der Halbzeit das 5:0 durch Manuel Harder.

Nach der Halbzeit ging es munter weiter. 50. Min. Marlon Kowalski, 57. Min. ein Eigentor, 71. Min. John Mulitze und 84. Min. ein Eigentor, stellten das Endergebnis, in einem äußerst fairen Spiel, von 9:0 her. Die Mannschaft harmoniert fantastisch zusammen, das Trainerteam findet immer die passenden Worte. Es läuft und wir freuen uns auf die nächsten Spiele.

Es spielten: Steffen - Herfen, Reinhardt, Rein - Hillert, Wagner, Kowalski, Fuchs, Eitelberg (Baum) - Harder (Franz), Mulitze (Ali Kumas)

A-Jugend-Bezirksliga: JSG Altenkirchen – JSG Wisserland-Mittelhof 9:0 (5:0)

A-Jugend-Bezirksliga: JSG Altenkirchen – JSG Wisserland-Mittelhof 9:0 (5:0)

27.08.2017 – Bericht: Andreas Reinhardt (Bilder: Torsten Klein)

Fußball - (August 2017)

C-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – JSG Wissen 0:2 (0:0)
Unglückliche Niederlage im Saisonauftaktspiel gegen JSG Wissen
Eine empfindliche und vor allem vermeidbare Niederlage erlitten wir im ersten Meisterschaftsspiel der Bezirksliga Ost gegen die Mannschaft aus Wissen. Stark ersatzgeschwächt angetreten, es fehlten durch Verletzungen und Klassenausflüge 4 Spieler, nahmen wir von Anfang an das Spiel in die Hand und spielten Wissen förmlich „gegen die Wand“. Leider kam es nicht zum zählbaren Erfolg in Form eines Tores. Somit gingen wir  etwas unzufrieden torlos in die Halbzeitpause.

Der bis dahin sehr starke Leon Franz musste nach dem Wechsel verletzt auf der Bank bleiben, wodurch unser Spiel im 2. Abschnitt doch sehr litt, es fehlte an Offensivqualitäten. Die Abwehr stand jedoch sehr gut und ließ kaum Chancen des Gegners zu und wir hatten weiterhin mehrfach die Gelegenheit, in Führung zu gehen. Als aber dann auch noch Till Schimmel verletzt ausfiel und der Rest der Mannschaft konditionell am Limit spielte, wären wir mit einem Punkt schweren Herzens zufrieden gewesen. Der Schiedsrichter zeigte bereits die Nachspielzeit von 2 Minuten an und das Spiel wurde dramatisch.

Wir bekamen nach einem weiten Einwurf des Gegners den Ball nicht aus der Gefahrenzone geklärt und Wissen ging völlig überraschend in Führung, Torwart Lars Mika Bettgenhäuser war ohne Chance.
Eine Minute später und gleichzeitig mit dem Schlusspfiff machte Wissen das 0:2 durch einen sehenswerten Freistoßtreffer und die Niederlage war perfekt. Nun heißt es „Wunden lecken“, die Niederlage so schnell wie möglich vergessen  und das nächste Spiel gewinnen.

Aufstellung: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Marvin Strüder, Elias Lang, Kevin Weißhäupl, Murat Guseinov, Cedric Bock (©), Max Czapinski, Leon Ritz, Leon Franz, Jason Friedrich und Bersan Cetin.
Eingewechselt: Max Maiwald, Till Schimmel und Finn Döring.
Es fehlten: Sebastian Rosbach, Paul Jung, Malte Vindice und Dominik Ruf.

Volker Bettgenhäuser, Trainer
Abschluss.

26.08.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (August 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II - JSG Kirchen   8:1 (4:0)
So was nennt man wohl einen gelungenen Saisonstart: 2 Spiele, 6 Punkte und ein Torverhältnis von 15:3! Doch wie viel diese Zahlen tatsächlich wert sind, werden erst die kommenden Wochen zeigen, wenn wir auf Gegner von anderem Kaliber treffen.

Auch gegen Kirchen übernahmen wir von Beginn an das Kommando und hatten nach 5 Minuten bereits zwei tolle Möglichkeiten durch Till und Bersan. Nach einem von Rico getretenen Eckball erzielte Bersan in der 6. Minute per Kopf den Führungstreffer. Es folgten weitere hochkarätige Torchancen (Bersan, Domenik), bevor Leo nach 17 Minuten auf 2:0 erhöhte. Endlich - war man geneigt zu sagen. In einer einseitigen ersten Halbzeit schraubten Bersan (Vorarbeit Leo) sowie Till das Ergebnis auf 4:0 hoch. Nachdem Bersan in der Nachspielzeit am Pfosten scheiterte, waren die Gäste wohl froh, dass es "nur" mit 0:4 in die Kabinen ging.
Obwohl Kirchen etwas aggressiver und zweikampfstärker aus der Halbzeitpause kam, erhöhte der extrem spielfreudige Bersan kurz nach Wiederanpfiff mit einem Doppelschlag nach Vorbereitungen von Till und Florian schnell auf 6:0. Deniz mit einem strammen Linksschuss erzielte nach 52. Minuten Treffer Nr. 7, bevor die Gäste ihr kämpferisches und faires Engagement mit dem Ehrentreffer zum 7:1 belohnten. Nachdem Nils mit einem Schuss der Marke "Wembley-Tor" nur die Unterkante der Latte traf, setzte Leo den Schlusspunkt zum 8:1, als er kurz vor Schluss eine klasse Flanke von Florian nur noch über die Linie drücken musste. Man könnte jetzt zwar bei der Vielzahl an klaren Torgelegenheiten die Chancenverwertung bemängeln, doch da wollen wir nicht das berühmte "Haar in der Suppe" suchen, sondern vielmehr hervorheben, dass die Jungs ihr Spiel 70 Minuten durchgezogen haben und immer auf den nächsten Treffer aus waren. Das einzige Problem derzeit liegt eher außerhalb des Platzes: der Kader ist aktuell einfach zu klein für die Leistungsklasse. Schon gegen Kirchen fehlten 3 Spieler (Klassenfahrt, Krankheit), zwei weitere (Rico, Leo) gingen stark angeschlagen in die Partie. Hier würden dem Team ein oder zwei weitere Spieler mit dem entsprechenden Niveau sehr gut tun!

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Vinko Marincic, Filip Marinieren, Florian Beykirch, Johannes Fiedler, Deniz Baysan, Rico Simonis, Dominik Wardein, Nils Ludwig, Fabiano Goecke, Leo Hofmann, Bersan Cetin und Till Schimmel.

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Neitersen II - JSG Kirchen 8:1 (4:0)

23.08.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (August 2017)

B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – FSV Trier-Tarforst   6:1 (1:1)
Die B-Junioren der JSG Altenkirchen/Neitersen können auch Rheinlandliga. Mit einem verdienten Heimsieg starteten unsere Jungs am Samstag in die neue Spielklasse und schenkten dabei den aus der ältesten Stadt Deutschlands angereisten Gästen gleich ein halbes Dutzend an Gegentreffern ein. Bereits im ersten Spielabschnitt zeigten wir die reifere Spielanlage und kamen zu einigen guten Torgelegenheiten. Zunächst scheiterten wir jedoch am gegnerischen Torwart (Raul Castro-Dominguez) oder auch an der Querlatte (Levin Gerhardt). In der 36. Minute war es dann soweit. Unser Neuzugang Felix Arndt vollstreckte einen schnell vorgetragenen Angriff und schob überlegt zum 1:0 ein. Die Gäste schlugen postwendend zurück. Luca Winkmann nutze einen Abpraller und glich noch vor dem Halbzeitpfiff zum für die Gäste schmeichelhaften Ausgleich ein.

Im zweiten Spielabschnitt nutze Mittelstürmer Raul Castro-Dominguez gleich die erste sich bietende Gelegenheit (42.) und sorgte aus kurzer Distanz für unsere abermalige Führung. Der Treffer zeigte nun seine Wirkung. Wir kontrollierten das Spiel und hielten Trier von unserem eigenen Strafraum fern. Zwischen der 60. und 65. Minute entschieden wir die Partie dann zu unseren Gunsten. Kapitän Pascal Moll (2) und Felix Arndt bauten unseren Vorsprung auf 5:1 aus. Bis zum Abpfiff geriet unsere Hintermannschaft nicht mehr ernsthaft in Bedrängnis und mit seinem dritten Treffer war es Felix Arndt vorbehalten, den Schlusspunkt in der als gelungen zu bezeichnenden Auftaktpartie zu setzen.

B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – FSV Trier-Tarforst 6:1 (1:1)
B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – FSV Trier-Tarforst 6:1 (1:1) B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – FSV Trier-Tarforst 6:1 (1:1)
B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – FSV Trier-Tarforst 6:1 (1:1) B-Jugend-Rheinlandliga: JSG Altenkirchen – FSV Trier-Tarforst 6:1 (1:1)
21.08.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt

Fußball - (August 2017)

C-Jugend: JSG Neitersen III – JSG Neitersen II    2:7 (0:4)
Im ersten Meisterschaftsspiel trafen wir in Neitersen auf unsere C III. Wir erwarteten einen kämpferisch eingestellten Spielpartner. Unser "Matchplan" sah vor, konzentriert zu agieren, unsere spielerische Überlegenheit auf den Platz zu bringen und früh das ein oder andere Tor zu erzielen, um "Ruhe zu haben". Die Mannschaft setzte die Vorgaben in der ersten Halbzeit gut um, erspielte sich einen 4:0-Vorsprung (Tore: Leo, Rico, Leander sowie ein Eigentor) und ließ defensiv nur eine Chance zu, als Niklas einen Schuss von der Strafraumgrenze glänzend zur Ecke parierte.

Angesichts der deutlichen Führung schalteten wir zu Beginn der 2. Hälfte einige Gänge zurück, was prompt mit dem Gegentreffer zum 1:4 bestraft wurde. Dies war das Signal, wieder ernsthafter zu Werke zu gehen und drei weitere Treffer durch Deniz (2) und Moussa nachzulegen. Lediglich der beste Spieler unserer C III, Torwart Justin, sowie ein - wie schon beim Pokalspiel in Bendorf - teilweise fahrlässiger Umgang mit unseren Torchancen, verhinderten ein zweistellige Ergebnis. Ein ungefährdeter, auch in der Höhe verdienter Sieg zum Saisonauftakt. Für die Aufgaben in den kommenden Wochen werden wir uns jedoch weiter steigern müssen.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Vinko Marincic, Filip Marincic, Florian Beykirch, Johannes Fiedler, Deniz Baysan, Rico Simonis, Moussa Varolgil, Domenik Wardein, Nils Ludwig, Leander Heitkämper, Fabiano Goecke, Leo Hofmann und Louis Löffert

21.08.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (August 2017)

C-Jugend-Rheinlandpokal: JSG Bendorf-Sayn II – JSG Neitersen II 0:3 (0:1)

Die erste Runde im diesjährigen Pokalwettbewerb führte uns an den Rhein zur JSG Bendorf. Nach nur wenigen Trainingseinheiten mit der neu zusammengestellten Mannschaft sollte dieses erste Pflichtspiel Hinweise geben, wo man leistungsmäßig steht. So war es nicht überraschend, dass wir 15 bis 20 Minuten benötigten, um Struktur in unser Spiel zu bekommen. Danach jedoch kamen wir von Minute zu Minute besser ins Spiel und hatten mehrere gute Chancen, um in Führung zu gehen. In der 31. Minute war es dann
soweit: Nach schönem Zuspiel von Leander verwandelte Deniz aus kurzer Distanz zur verdienten Halbzeitführung.

Die spielerische Steigerung setzte sich auch in Hälfte zwei fort. Die nun nachlassenden Gastgeber kamen kaum noch aus der eigenen Hälfte raus. Die logische Folge war das 2:0 nach 43 Minuten. Über die rechte Außenbahn spielten sich Domenik und Leo bis zur Grundlinie durch. Die Hereingabe verwandelte Vinko sicher zur Vorentscheidung. In der Folge hatten insbesondere Leander und Rico etliche Möglichkeiten, das Ergebnis höher zu schrauben, doch der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Deniz belohnte sich nach 60 Minuten mit einer feinen Einzelleistung und seinem zweiten Treffer für die gute Leistung an diesem Abend.

Ein platzierter Linksschuss aus 16 Metern sorgte für den hochverdienten Endstand von 3:0 und den Einzug in die nächste Runde. Fazit: Eine ganz souveräne, geschlossen gute Mannschaftsleistung zum Saisonauftakt.

Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Vinko Marincic, Filip Marincic, Florian Beykirch, Johannes Fiedler, Deniz Baysan, Rico Simonis, Moussa Varolgil, Domenik Wardein, Nils Ludwig, Leander Heitkämper, Fabiano oecke, Leo Hofmann und Louis Löffert

18.08.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (Juli 2017)

Toskanische Nacht 2017
Das war ein gelungener Auftritt zweier ASG-Abteilungen auf dem Schlossplatz anlässlich der Toskanischen Nacht in Altenkirchen.

Torsten Gerhardt mit seinen Fußballern versorgten die Gäste am Bierstand und die Tennisabteilung mit Natalie Hees, Jana Krauskopf, Julian Krauskopf und Andrej Schalk mixten leckere Cocktails für die Besucher.

Zur späteren Stunde tauchten die leuchtenden Luftballons die Cocktailbar dann in ein stimmungsvolles Licht und in eine sehr schöne Atmosphäre. Der ASG-Treffpunkt war nicht zu übersehen, denn die neue Beachflag  „ASG-X-Point“ machte es möglich.
Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass nun auch die „nächste“ Generation mitmacht und der Erfolg gibt ihr Recht. Also freuen wir uns auf ein Wiedersehen. - Nach dem Fest ist vor dem Fest.

Toskanische Nacht 2017 Toskanische Nacht 2017
Toskanische Nacht 2017 Toskanische Nacht 2017
Toskanische Nacht 2017 Toskanische Nacht 2017
Toskanische Nacht 2017 Toskanische Nacht 2017
Toskanische Nacht 2017 Toskanische Nacht 2017
Toskanische Nacht 2017 Toskanische Nacht 2017
Toskanische Nacht 2017 Toskanische Nacht 2017

07.07.2017 – Bericht: Karlheinz Bachmann

Fußball - (Juni 2017)

Jugend-Verbandsgemeindepokal vom 23. – 25.06.2017 in Almersbach

Hier der Spielplan Jugend-Verbandsgemeindepokal

20.06.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Juni 2017)

Spiel und Spaß im Ferien-Fußball-Camp vom 24. – 28. Juli 2017 in Altenkirchen
In drei Wochen ist es endlich so weit. Die Sommerferien starten. Die Schule pausiert, weshalb jetzt endlich genug Zeit ist um den Hobbys nachzugehen. Genau jetzt hätten die Kids genug Zeit ihren Vorbildern nachzueifern und ihre Fähigkeiten zu verbessern. Da aber leider der Vereinssport neben der Schule pausiert haben die Kinder meistens nicht die Möglichkeit dies zu tun.
Genau aus diesem Grund veranstaltet FEEL FREE EVENTS zusammen mit ihren Partnern zum 17ten mal Ferien-Fußball-Camps. Auch in Altenkirchen findet dieses Jahr ein Camp bei der ASG Altenkirchen vom 24.07 bis zum 28.07.2017 statt.

Das Camp ist für alle fußballbegeisterte Kids zwischen 6 und 14 Jahren. In erster Linie geht es um Spaß am Fußballspielen, auch wenn der Vereinssport pausiert. Zu dem Spaß kommen zudem auch wirkliche Erfolgserlebnisse. Die Kinder erfahren sowohl praktische als auch theoretische Inhalte. So findet neben dem Training taktischer und technischer Spielformen auch ein Fußball- und Regelquiz statt.
In den Camps wird nicht nur gekickt, gedribbelt, gepasst und geschossen. Hier gibt es Wettkämpfe, kleine Parcours und jede Menge Spiel und Spaß. Die Kids werden morgens um 9:30 Uhr gebracht und um 16:00 Uhr abgeholt. Für ein kindgerechtes Mittagessen sorgen verschiedene Catering-Unternehmen aus der Region. Frisches Obst, Müsliriegel und reichlich Getränke stehen den Kindern den ganzen Tag zur Verfügung. Trainiert wird in altersgerechten Gruppen mit ausgebildeten Trainer (mit DFB-Lizenz) und Betreuern, die den Kids lehr- und erlebnisreiche Tage bereiten. Zudem bietet das Team ein erlebnisreiches Rahmenprogramm. Dabei sind die Verlosung von zwei Eintrittskarten für ein Fußball-Länderspiel, der Erwerb des DFB & McDonald´s Fußball-Abzeichens und eine Geschwindigkeitsmessung nur einige Höhepunkte. Die teilnehmenden Kinder erhalten ein komplettes Trainingsequipment von PUMA. Aber das Beste ist, es sind noch Plätze frei!

Anmeldeformulare und weitere Infos unter 06201–8762190; Mo.-Fr. 9-17 Uhr oder www.ferien-fussball-camps.de

Hier der Flyer zum Ferien-Fußball-Camp

11.06.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Juni 2017)

B-Junioren gewinnen North Sea Trophy- Cup 2017 in Belgien
Einen würdigeren Abschluss nach einer tollen Saison 2016/2017 hätte es für die B-1 Junioren unserer JSG Altenkirchen-Neitersen-Niederhausen nicht geben können. 27 Mannschaften aus Belgien, Frankreich, Holland und Deutschland traten auf der Sportanlage des belgischen Europapokalteilnehmers KV Oostende zu einem internationalen Vergleich an. Am Ende stand unser Meisterteam ganz oben auf dem Podest und sicherte sich den Titel in der U-17-Konkurrenz.

Im ersten Gruppenspiel stand uns die spielstarke französische Mannschaft vom F.C. Yutz gegenüber. Wir stellten uns nach einigen Minuten auf die Qualitäten des Gegners ein und gewannen das Spiel verdientermaßen mit 2:0. Als zweiter Gruppengegner wartete der holländische Vertreter V.V. Esto-1 auf unser Team. Ungefährdet sicherten wir uns nach einem 2:1 den Gruppensieg und zogen ins Viertelfinale ein. Hier galt es sich wieder gegen eine französische Mannschaft zu behaupten. Der ungeschlagene Gruppensieger der Gruppe 2, die U-17 der Jeunesse Sportive Saint Nicolas erwies sich als sehr robuste Mannschaft, die sich in brenzligen Situationen auch für taktische Fouls nicht zu schade war. Der Spielfluss litt in dieser Partie unter den vielen Freistoßunterbrechungen und so gelang uns trotz Überlegenheit in der 30-minütigen Spielzeit kein Treffer. Im anschließenden Elfmeterschießen hatten wir das notwendige Quäntchen Glück und mit Mathis Waschbüsch eine echten Elfmeterkiller im Tor. Während alle unsere Schützen verwandelten, konnte unser Keeper zweimal abwehren.

Der Einzug ins Halbfinale gegen die deutsche Mannschaft der SGS Essen-Schönebeck war damit perfekt. Wie so häufig in den letzten Monaten bewies unser Truppe, dass in Finalspielen noch eine „Schippe draufgepackt“ werden kann. So hieß es bereits nach einer Minute Spielzeit 1:0 für unser Team. Auch in der Folge beherrschten wir das Geschehen und erzielten kurz vor Ende der Partie auch noch den Treffer zum 2:0-Endstand. Im Finale der B-Juniorenkonkurrenz trafen wir auf unseren ersten Gegner, den F.C. Yutz. Das Finale bot einen ansprechenden Rahmen. Deutsche und französische Hymne, Einmarsch mit Schiedsrichtergespann und zahlreiche Zuschauer, darunter auch die lautstarke Unterstützung der mitgefahrenen Eltern und unserer C- und D- Jugendspieler. Unser Team mit Jahrgängen 2000 und 2001 spielte ein letztes Mal in dieser Saison zusammen und war gewillt der tollen Saison ein würdiges Ende zu setzen. Dem entsprechend überlegen traten wir gegen die Franzosen auf und siegten vollkommen verdient mit 3:0.

Nach der Siegerehrung kam neben dem Jubel auch etwas Wehmut auf, da die geformte Einheit nun mindestens für 12 Monate wieder getrennte Wege in B- und A-Jugendmannschaften gehen wird. Doch schon während der von den Eltern organisierten Siegesfeier am Strand von Ostduinkerke blicke man auf die vielen schöne Momente einer langen Saison zurück und war sich einig, dass dieser viertägige Pfingstausflug der perfekte Abschluss einer tollen Saison gewesen war.

Herzlichen Dank an alle Eltern, die an der Organisation mitgewirkt oder uns auch mit nach Belgien begleitet haben. Den Firmen Brandschutztechnik Bukoshi GmbH, Fuchs Personal GmbH und EVIM Palliativpflegedienst Westerburg danke ich ebenso für die großzügige Bereitstellung der Fahrgelegenheiten.
Zum guten Schluss möchte ich als Trainer allen Jungs ein großes Kompliment für Ihren Einsatz, Ihr Engagement und Ihr sportliches und faires Auftreten in den letzten 12 Monaten aussprechen. Die B- Jugend der JSG Altenkirchen-Neitersen-Niederhausen 2016/2017 war ein Aushängeschild unserer Jugendarbeit und hat die Vereine überregional in hervorragender Weise repräsentiert.
Kader:
Tor: Mathis Waschbüsch, Max Caprez
Abwehr: Christian Ückerseifer, Felix Rhensius, Kevin Rein, David Görzen, Marco Illian, Jan Ochsenbrücher, Manuel Deipenbrock
Mittelfeld: Luca Weber, Laurenz Blees, Tom Weinstock, Niklas Fuchs, Levin Gerhardt
Angriff: Manuel Harder, Luca Wagner, Raul Castro- Dominguez, Dustin Keilhauer, Pascal Moll, John Mulitze
Betreuer: Jesus Castro- Perez
Trainer: Torsten Gerhardt

B-Junioren gewinnen North Sea Trophy- Cup 2017 in Belgien B-Junioren gewinnen North Sea Trophy- Cup 2017 in Belgien
B-Junioren gewinnen North Sea Trophy- Cup 2017 in Belgien B-Junioren gewinnen North Sea Trophy- Cup 2017 in Belgien

09.06.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt

Fußball - (Juni 2017)

Unsere C-Jugend hat das Turnier als 6. (von 16 Mannschaften) abgeschlossen
In der Vorrunde zeigte sich erneut das, was in der Saison bereits das größte Problem war: die JSG erzielte einfach zu wenig Tore. Allerdings stand die Abwehr kompakt, so dass die Mannschaft ohne Gegentor als Gruppenzweiter ins Viertelfinale einzog.
Gegen den späteren Finalisten, die Flevo Boys aus Holland, zeigte die Mannschaft ihre beste Turnierleistung. Jedoch konnten auch hier die Chancen nicht genutzt werden und die Partie wurde im Elfmeterschießen verloren.

Mit einem Sieg und einer Niederlage in den Platzierungsspielen beendete die C-Jugend das Turnier auf Platz 6 in der U15-Wertung. Insgesamt zeigte die Mannschaft eine gute Turnierleistung und es war für alle Beteiligten ein schöner Abschluss der ansonsten schwierigen Rheinlandliga-Saison.
Vorrunde (als Gruppenzweiter abgeschlossen)

JSG AK - Zedelgem 1:0
VOC – JSG Altenkirchen 0:0
JSG AK - SV Twello 0:0
Viertelfinale:
Flevo Boys - JSG Altenkirchen 0:0 , 5:4 n.E.
Platzierungsspiele um PLatz 5-8
JSG AK - DSVP 3:1
Spiel um Platz 5
JSG AK - RKVV Roosendaal 0:1

09.06.2017 – Bericht: Maik Rumpel (Trainer)

Fußball - (Mai 2017)

B-Jugend-Bezirksliga: JSG Altenkirchen – JSG Neustadt   17:0 (8:0)
Zum Abschluss der Saison sorgte unsere Mannschaft noch einmal für ein echtes Torfestival. Gegen die JSG Neustadt hatte es bis zur ersten Trinkpause nach 20 Spielminuten noch 0:0 gestanden. Danach aber fielen die Tore gegen mehr und mehr sich aufgebende Gäste im Minutentakt. Erfolgreich waren Niklas Fuchs (2), Manuel Harder (3), Pascal Moll, John Mulitze, Levin Gerhardt (2), Luca Weber (2), Luca Wagner (5) und Raul Castro- Dominguez.

Die abschließende Planwagenfahrt hatte sich das Team nach der lupenreinen Rückrundenserie von 11 Siegen und einem Gesamttorverhältnis von 131:18 Toren redlich verdient. Zum Abschluss werden am kommenden Pfingstwochenende noch einmal die Schuhe bei einem internationalen Turnier in Oostende/ Belgien geschnürt, bevor es dann in die wohlverdiente Sommerpause geht.

B-Jugend-Bezirksliga: JSG Altenkirchen – JSG Neustadt 17:0 (8:0)

 

30.05.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (Mai 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Altenkirchen – JSG Westerburg   2:1 (2:1)
Auch zum Saisonfinale gegen das Topteam aus Westerburg (meisten Tore, wenigsten Gegentore) zeigte die Mannschaft wieder eine klasse Leistung und siegte verdient mit 2:1. Das war der sechste Dreier in Folge und wir hätten die Saison mit einem guten dritten Platz, punktgleich mit Hattert und nur drei Zähler hinter dem Klassenprimus Langenhahn beendet. Umso bitterer der sechs-Punkte-Abzug wegen Einsatz eines nicht spielberechtigten Akteurs in zwei Partien. Und das, obwohl wir uns vorher ausdrücklich bei einem unserer Vereinsoffiziellen nach der Einsatzmöglichkeit erkundigt hatten und diese bestätigt wurde. Dass die Jungs nach diesem Nackenschlag und bei sommerlichen Temperaturen nochmal alles in die Begegnung investierten, zeigt den tollen Charakter dieser Truppe.

Nun aber zum Spiel: von Beginn an zeigte man überhaupt keinen Respekt, strotzte vor Selbstvertrauen und ging keinem Zweikampf aus dem Weg. Die Gäste, sichtlich beeindruckt, kamen kaum zu nennenswerten Offensivaktionen. Symptomatisch, dass unsere erste Unachtsamkeit prompt zum 0:1 führte. Einen ungenauen Rückpass nahm der Gästestürmer dankend an, stürmte in den Sechzehner und konnte von Jan nur noch durch ein Foul gestoppt werden. Ein klarer Strafstoß war die Konsequenz. Gegen den platziert geschossenen Elfer hatte Niklas keine Chance. Eine schmeichelhafte Führung zu diesem Zeitpunkt für die Gäste, für die es theoretisch auch noch um den Staffelsieg ging.
Die Antwort unseres Teams ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Nur zwei Minuten später brachte Jan einen Eckball scharf vors Tor. Filip setzte sich energisch durch und köpfte wuchtig zum 1:1 ein. Bevor sich Westerburg von diesem Treffer erholte, stand es auch schon 2:1. Wieder stand der aufgerückte Filip nach einem Standard goldrichtig und erzielte nur weitere zwei Minuten nach dem Ausgleich unseren Führungstreffer. Die Entwicklung von Filip steht exemplarisch für die der gesamten Mannschaft in den vergangenen Monaten. War man im Hinspiel noch chancenlos, so konnten wir das Spiel diesmal läuferisch, spielerisch und taktisch auch in der zweiten Hälfte kontrollieren, ließen defensiv nichts zu und hatten selbst genug Möglichkeiten, die Partie frühzeitig zu entscheiden.

Die anschließende Mannschaftsfeier mit Übernachtung in Neitersen nutzten die Jungs dann auch dazu, den Wetteinsatz von Trainer Yusuf einzufordern: große Teile seiner Haar- und Barttracht fielen dem Rasierapparat zum Opfer. Das Ergebnis (siehe Foto ) war verblüffend: nie sah er besser aus als heute. Danke Yusuf - im Namen aller Eltern - für dein Engagement mit unseren Kindern! Danke auch an Kosta für deine Arbeit in der Hinrunde! Danke an alle Spieler für euren Einsatz und euer Verhalten bei Training und Spiel! Macht weiter so, ihr seid auf einem guten Weg!
Unser Team: Niklas Lück, Florian Beykirch, Finn Döring, Elias Lang, Filip Marincic, Jan Beykirch, Deniz Baysan, Fabian Harder, Rico Simonis, Bersan Cetin, Christian Löhr, Faruk Emin, Vinco Marincic, Gian Luca Gebhardt, Leo Hofmann, Carl Philip Herchet, Ioannis Bakolas, Louis Löffert, Leander Heitkämper und Nils Ludwig

29.05.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (Mai 2017)

B-Jugend-Rheinlandpokal-Halbfinale: JSG Altenkirchen – SV Eintracht Trier   1:3 (1:2)
Mit überzeugenden Leistungen hat unsere B1-Jugend das Halbfinale im Rheinlandpokal erreicht. Am Mittwochabend hatte unser Team auch die Chance in Führung zu gehen. Nachdem bereits der Torwart ausgespielt war, konnte aber der Ball aus spitzem Winkel nicht mehr ins Tor befördert werden. In der Folgezeit übernahm der haushohe Favorit aus Trier das Spielgeschehen und ging mit 2:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit konnte Kapitän Nicklas Fuchs den Anschlusstreffer erzielen (38. Min.).

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erspielte sich unsere Mannschaft zwei Torchancen, die aber beide nicht verwertet werden konnten. Als dann Trier in der 63. Minute durch einen Konter das 3:1 markierte, war das Spiel „gelaufen“. Ein großes Kompliment unserer erfolgreichen JSG-Mannschaft und ihrem Trainer Torsten Gerhardt zu der gesamten Saisonleistung mit Meisterschaft in der Bezirksliga und Halbfinale im Rheinlandpokal!

26.05.2017 – Bericht: Klaus Schneider

Fußball - (Mai 2017)

B-Jugend-Rheinlandpokal-Halbfinale am Mittwoch, 24.05.2017 um 20 Uhr in Altenkirchen: JSG Altenkirchen – SV Eintracht Trier
„Spiel des Jahres“ für unsere B1-Jugend: Am Mittwoch, 24. Mai 2017 um 20 Uhr empfängt unser B-Jugend-Team im Halbfinale des Rheinlandpokals in Altenkirchen (Kunstrasenplatz) die Regionalligamannschaft von Eintracht Trier.

Gegen die gestandene Regionalligamannschaft von der Mosel sind wir sicherlich der krasse Außenseiter. Trotzdem oder gerade deswegen freuen sich unsere B-Junioren auf "das Spiel des Jahres" und hoffen auf möglichst viele Zuschauer und volle Unterstützung.

22.05.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (Mai 2017)

B-Jugend-Bezirksliga: JSG Katzenelnbogen – JSG Altenkirchen   0:2 (0:1)
hier unser Spielbericht vom Samstagnachmittag. Außerdem habe ich auch etwas Werbung in eigener Sache für das am Mittwoch stattfindende Rheinlandpokal- Halbfinale gemacht. Es wäre schön, wenn auch das Berücksichtigung findet, um viele Zuschauer auf unserer Sportanlage in AK begrüßen zu können.
  
Auch im letzten Auswärtsspiel der Saison hielt unsere lupenreine Rückrundenbilanz von 10 Siegen in 10 Spielen. Der Gegner aus Katzenelnbogen mauerte sich im letzten Spielfelddrittel ein und kämpfte trotz des bereits feststehenden Abstieges um jeden Ball. So fand unsere Mannschaft nur selten die richtige Lösung und tat sich beim finalen Pass schwer. Trotzdem gelang Pascal Moll per Einzelaktion in der 15. Spielminute die 1:0-Führung. Diese hatte auch bis zur 57. Spielminute bestand, ehe wiederum Pascal Moll aus kurzer Distanz auf 2:0 erhöhte. In der Folge bewahrte der gegnerische Keeper sein Team durch einige sehenswerte Paraden vor dem dritten Treffer, so dass es bis zum Schlusspfiff beim Zwei-Tore-Vorsprung unserer Jungs blieb.

Der Focus liegt nun auf unserem Rheinlandpokal-Halbfinale gegen Eintracht Trier am kommenden Mittwoch um 20:00 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Altenkirchen. Gegen die gestandene Regionalligamannschaft von der Mosel sind wir sicherlich der krasse Außenseiter. Trotzdem oder gerade deswegen freuen sich unsere B-Junioren auf "das Spiel des Jahres" und hoffen auf möglichst viele Zuschauer und volle Unterstützung.

22.05.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (Mai 2017)

C-Jugend Leistungsklasse: JSG Altenkirchen II – JSG Irmtraut II   7:2 (5:0)
Am vorletzten Staffelspieltag war der Tabellenletzte aus Irmtraut zu Gast "Auf der Emma". Wir wollten den Gegner auf keinen Fall unterschätzen und nach leichten Anlaufschwierigkeiten gelang dies auch ganz gut. Scheiterten wir zunächst noch am Aluminium und dem guten Gästetorwart, gelang Bersan nach einem Eckball von Jan der Führungstreffer. In der Folge fanden wir durch präzises Spiel in die Spitze immer wieder Lücken in der Gästeabwehr. Bis zum Halbzeitpfiff schraubten zwei der auffälligsten Akteure das Ergebnis auf 5:0 hoch. Hierbei gelangen dem agilen Bersan sowie Rico, der immer wieder den Weg nach vorne suchte, jeweils zwei Tore. Einziger Wermutstropfen: Fabian musste Mitte der ersten Halbzeit mit einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden. Wollen wir hoffen, dass er bis zum Saisonfinale in 10 Tagen wieder fit ist.

Mit dem Vorsatz, Ball und Gegner laufen zu lassen und etwas für unser Torverhältnis zu tun, kamen wir aus der Kabine. Offenbar hatten die Jungs andere Pläne und schalteten nun in den Modus "Sommerfußball". Angesicht der Außentemperatur eine nachvollziehbare Entscheidung, wenn auch nicht sonderlich schön anzusehen. Angesichts von nunmehr 5 Siegen in Folge und den guten Leistungen in der gesamten Rückrunde sollte man aber nicht zu kritisch sein und der Mannschaft eine solche Halbzeit auch mal zugestehen, zumal der Erfolg natürlich bei zwei weiteren Toren durch Faruk und Christian, trotz der beiden Gegentreffer für die tapfer kämpfenden Gäste, nie in Frage stand.

Fest steht allerdings auch, dass unser letzter Gegner, das wohl spiel- und offensivstärkste Team der Klasse, Westerburg, eine solche Leistung bestraft. Hier müssen wir schon 70 Minuten am oberen Level spielen, wenn wir für eine Überraschung sorgen wollen.

Wohl ein wenig euphorisiert durch die - wenn auch wahrscheinlich nur für drei Tage - eroberte Tabellenführung, musste Coach Yusuf die berühmte "Weißbierdusche" (allerdings mit Wasser) über sich ergehen lassen. Auch wenn dieses Ritual normal erst bei einer gewonnenen Meisterschaft angewendet wird: üben wird man ja wohl schon mal dürfen!

C-Jugend Leistungsklasse: JSG Altenkirchen II – JSG Irmtraut II 7:2 (5:0)

 

19.05.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (Mai 2017)

Rheinland-Pokal-Finale der Juniorinnen und Frauen am Samstag, 20.05. und Sonntag, 21.05.2017 in Altenkirchen (Sportzentrum Glockenspitze).
Am Samstag spielen ab 12 Uhr die C- und B-Juniorinnen um den Rheinlandpokal.
Am Sonntag findet um 13 Uhr das B-Juniorinnen-Finale (11er) zwischen dem SV Rengsdorf und dem SC 13 Bad Neuenahr statt.
Anschließend wird um 16 Uhr das Rheinlandpokal-Finale der Frauen zwischen der SG 99 Andernach und dem SV Holzbach ausgetragen.
Ausrichter sind die ASG Altenkirchen und die Sportfreunde Ingelbach.

Hier die einzelnen Spieltermine Rheinland-Pokal-Finale.

16.05.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Mai 2017)

C-Jugend Leistungsklasse: JSG Altenkirchen II – SG Betzdorf II   6:2 (4:0)
Wen auch immer Trainer Yusuf, egal auf welcher Position, aufstellt: die Mannschaft funktioniert im Moment ganz hervorragend. Obwohl Bersan, Elias und Ioannis in der C 1 helfen mussten und nicht zum Einsatz kamen, die Sturmreihe mit Fabian, Faruk und Rico so noch nie zusammengespielt hatte und im Vergleich zum letzten Spiel die Mannschaft auf 5 Positionen verändert wurde, spielten wir die Gäste aus Betzdorf in der ersten Halbzeit "schwindelig". Selbst deren Trainer erkannte neidlos an, dass man mit dem 0:4-Halbzeitstand noch gut bedient war.

Selbstbewusst durch die guten Spiele der letzten Wochen erspielten wir uns gleich in den ersten 5 Minuten zwei sogenannte 100-prozentige Möglichkeiten, die aber ausgelassen wurden. Nach schöner Vorarbeit von Florian setzte sich Deniz im Strafraum durch und erzielte in der 7. Minute dann aber die Führung. Immer wieder kamen wir über die Außenbahnen zu Torchancen. Die Gäste konnten kaum für Entlastung sorgen, so dass es nur eine Frage der Zeit war, wann der zweite Treffer fallen würde. Diesen erzielte Fabian nach toller Einzelaktion in der 24. Minute. Nur 4 Minuten später erhöhte Jan mit einem satten Weitschuss auf 3:0. Nach einem weiteren sehenswerten Angriff behielt Fabian die Übersicht, legte quer auf Faruk, der zum 4:0 vollendete. Eine ganz starke erste Hälfte.

Obwohl wir nach dem Pausentee "einen Gang zurückschalteten" und Betzdorf zum 1:4 traf, hatten wir alles unter Kontrolle. Als Faruk in der 43. Minute nur durch ein Foul im Strafraum zu bremsen war, verwandelte Florian den fälligen Strafstoß und stellte den alten Torabstand wieder her. Nur 5 Minuten später eine Kopie des vierten Treffers: wieder wurde Faruk glänzend über außen in Szene gesetzt und brauchte nur noch den Fuß zum 6:1 hinzuhalten. Das zweite Betzdorfer Tor zum 6:2-Endstand fiel da nicht mehr sonderlich ins Gewicht.

Nach dieser überzeugenden Leistung war die Stimmung beim anschließenden "Grillfest" , zu dem Horst und Renate Heimann eingeladen hatten, natürlich ausgezeichnet. Obwohl es aufgrund der Ansetzungen für die letzten beiden Staffelspieltage schwierig wird, tabellarisch - trotz nur 3 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer - noch weiter nach vorne zu kommen, wollen wir an diesem Mittwoch im Heimspiel gegen Irmtraut unsere Serie weiter ausbauen und den 5. Dreier infolge mit einer ebenso guten Leistung einfahren.

C-Jugend Leistungsklasse: JSG Altenkirchen II – SG Betzdorf II 6:2 (4:0)
C-Jugend Leistungsklasse: JSG Altenkirchen II – SG Betzdorf II 6:2 (4:0)

16.05.2017 – Bericht: Andreas Lück (Bilder: Torsten Klein)

Fußball - (Mai 2017)

B-Jugend-Bezirksliga: JSG Helferskirchen – JSG Altenkirchen   1:7 (0:4)
Meisterschaft und Aufstieg in die Rheinlandliga perfekt gemacht! Bereits drei Spieltage vor Saisonende haben unsere B-Jugendlichen den Titel des Meisters in der Bezirksliga Ost perfekt gemacht. Auch für die JSG Helferskirchen gab es im Duell mit unserer Mannschaft nichts zu holen. 1:7 hieß es nach 80 Minuten auf der Sportanlage in Niederahr, nach Toren von Levin Gerhardt, Luca Wagner, Pascal Moll (2), Dustin Keilhauer, John Mulitze und Niklas Fuchs. Die Gastgeber hatten per Elfmeter den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:6 markiert. Nach Abpfiff war der Jubel bei Mannschaft und Fans entsprechend groß, wenn gleich nach den überzeugenden Auftritten in der Rückrunde mit 9 Siegen in 9 Spielen niemand mehr ernsthafte Zweifel daran hatte, dass unsere Jungs in dieser Partie den Deckel auf den Meisterschaftsgewinn machen würden. Mit einem eindrucksvollen Torverhältnis von aktuell 112:18 in 20 Spielen, einem Schnitt von fast sechs Toren pro Spiel, kann man unumstritten von einem verdienten Aufstieg in die Rheinlandliga sprechen. Die Jungs haben sich für Ihr großes Engagement im Training, Ihren Willen zur Weiterentwicklung und Ihren Teamgeist belohnt. Als Bonus freut man sich nun auf das Rheinlandpokal-Halbfinale am 24. Mai gegen den Regionalligavertreter Eintracht Trier.

B-Jugend-Bezirksliga: JSG Helferskirchen – JSG Altenkirchen 1:7 (0:4)
B-Jugend-Bezirksliga: JSG Helferskirchen – JSG Altenkirchen 1:7 (0:4)

15.05.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (Mai 2017)

C-Jugend Leistungsklasse: JSG Weitefeld II – JSG Altenkirchen II   1:2 (0:1)
Die Tabellensituation vor unserem Nachholspiel bei der JSG Weitefeld war klar: Mit einem Sieg konnten wir an den Gastgebern vorbeiziehen und bis auf drei Punkte an den Tabellenführer herankommen. Die ersten Minuten gehörten jedoch eindeutig den Gastgebern. Wir ließen uns viel zu weit zurückfallen, störten den Spielaufbau des Gegners nicht entscheidend und hatten Glück, dass wir die Anfangsphase ohne Gegentreffer überstanden. Nach der ein oder anderen spieltaktischen Korrektur kamen wir wesentlich besser ins Spiel und auch zu den ersten Offensivaktionen. In der intensiven und umkämpften Partie kam es auf beiden Seiten zu zahlreichen Standardsituationen. So auch in der 22. Minute, als der Weitefelder Torwart einen von Jan getretenen Freistoß nicht festhalten konnte, Bersan am schnellsten schaltete und den Abpraller zum Führungstreffer für unsere Mannschaft verwandelte. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt. Wir kamen konzentriert aus der Kabine, standen defensiv sehr gut und spielten immer wieder über die Flügel schnell nach vorne. So auch nach 45 Minuten, als Bersan sich am Flügel durchsetzte und Fabian mustergültig bediente, der zum 2:0 einschoss. Weitefeld musste nun alles riskieren, löste die Viererkette auf und spielte hinten Mann gegen Mann. Diese Umstellung führte kurzfristig dazu, dass wir die Spielkontrolle verloren und den Gastgebern nach 61 Minuten der Anschlusstreffer gelang. Doch die Jungs ließen sich nicht beirren, kontrollierten das Geschehen wieder und erspielten sich gegen die weit aufgerückte Weitefelder Mannschaft mehrere ganz dicke Tormöglichkeiten. Allein der „Deckel wurde nicht draufgemacht", so dass es bis zum Ende spannend blieb.

Fazit: Dank einer starken Mannschaftsleistung in diesem wichtigen Spiel mischen wir bei der Vergabe der vorderen Plätze wieder richtig mit. Auch wenn es schwer wird, den souveränen Tabellenführer aus Langenhahn noch abzufangen, sollten wir alles daransetzen, unsere kleine Siegesserie im kommenden Heimspiel gegen die SG Betzdorf II fortzusetzen.

C-Jugend Leistungsklasse: JSG Weitefeld II – JSG Altenkirchen II 1:2 (0:1)

11.05.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (Mai 2017)

B-Jugend-Bezirksliga: JSG Altenkirchen – JSG St. Katharinen   6:0 (4:0)
Die letzte Pflichtspielniederlage setzte es für unsere B-Jugend im Hinrundenspiel gegen die JSG St. Katharinen mit 0:1. Motivierende Umstände für unsere Jungs, denn nun galt es gegen den Tabellendritten die Verhältnisse wieder gerade zu rücken. Die Gäste wirkten ebenfalls sehr motiviert und traten kompakt auf. Unserer Mannschaft fiel das Kombinationsspiel angesichts des Dauerregens und den damit verbundenen Platzverhältnissen zunächst sehr schwer. Die vielbeinige Abwehrformation verengte die Räume geschickt und Flugbälle über die Abwehrreihe waren auf dem glitschigen Rasen kaum zu erlaufen. Trotzdem fanden wir zur Mitte der ersten Halbzeit ein Mittel, die robust auftretende Defensive der Jugendspielgemeinschaft aus Windhagen und St. Katharinen zu überwinden. Manuel Harder nahm ein mustergültiges Anspiel von David Görzen in der Laufbewegung gut mit und vollendete aus kurzer Distanz zum 1:0. Er sorgte damit für unser Jubiläumstor, denn es war bereits der 100. Treffer im 19. Meisterschaftsspiel unserer Mannschaft.
Mit dem Führungstreffer im Rücken legten wir nun noch einen Zahn zu. Kapitän Niklas Fuchs setzte sich Mittelfeld im Stile von Lothar Matthäus durch, passte durch die Schnittstelle der gegnerischen Abwehr auf Manuel Harder, der für das 2:0 nur noch dem mitgelaufenen Luca Wagner auflegen musste. Bis zur 33. Spielminute sorgten wir dann für klare Verhältnisse. Zunächst zirkelte Levin Gerhardt das Spielgerät nach einem Freistoß gefühlvoll ins lange Eck, dann war es Luca Weber, der aus der zweiten Reihe mit einem wuchtigen Schuss für die Vorentscheidung und die Pausenführung zum 4:0 sorgte.

Entgegen der zurückliegenden Partien schalteten wir auch im zweiten Durchgang nicht zurück. So war in der 45. Spielminute Manuel Harder nach Vorarbeit von John Mulitze aus kurzer Distanz zur Stelle und markierte Treffer Nr. 5. Neben einigen Rettungstaten auf der Linie standen uns bei weiteren Möglichkeiten Latte und Pfosten im Weg, um das Ergebnis noch weiter auszubauen. Dennoch wurden wir für unsere Bemühungen ein weiteres Mal belohnt. Pascal Moll umkurvte im Strafraum Gegenspieler und Torwart und vollstreckte zum Endstand von 6:0. Unserem Ziel der Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Rheinlandliga sind wir damit wieder ein gutes Stück näher gekommen.

04.05.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (Mai 2017)

B-Jugend-Bezirksliga: JSG Wiedtal-Niederbreitbach – JSG Altenkirchen   2:5 (0:5)
Das 100. Saisontor für unsere B- Jugendmannschaft wollte im Meisterschaftsspiel gegen die JSG Wiedtal-Niederbreitbach am vergangenen Samstag noch nicht fallen, obwohl unsere Jungs diese Schallmauer nach gutem Beginn in der Auswärtspartie beim Tabellensechsten bereits in der ersten Halbzeit ins Visier nahmen. Levin Gerhardt erzielte in der 11. Spielminute den Treffer zum 1:0 nach einem direkt verwandelten Eckball. Pascal Moll erhöhte unsere Führung bis zur 20 Minute mit sehenswerten Toren und per Doppelschlag auf 3:0. Im internen Wettstreit um die Torjägerkanone wollte Manuel Harder dem nicht nachstehen und vollstreckte nach einer guten halben Stunde Spielzeit zum 4:0. Mit dem 5:0 durch Luca Wagner war bereits zum Pausentee die „Messe in dieser Partie“ zu unseren Gunsten gelesen, so dass ein kleiner Leistungseinbruch in Halbzeit zwei mit den Anschlusstreffern zum 1:5 und 2:5 zu verschmerzen war.

02.05.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (April 2017)

C-Jugend Leistungsklasse: JSG Wippetal – JSG Altenkirchen   1:3 (1:1)
Schwer ins Spiel fand unsere C2-Jugend bei der JSG Wippetal. Zu Beginn der Partie war man gedanklich noch nicht richtig bei der Sache. Immer einen Tick zu spät in den Zweikämpfen, kaum zweite Bälle erobert und ohne konsequente Zweikampfführung hatte der Gastgeber deutlich mehr vom Spiel. Symptomatisch der frühe Rückstand in der 4. Minute nach einer Standardsituation: Nach einem lang geschlagenen Freistoß kam der gegnerische Spieler unbedrängt zum Kopfball und ließ Niklas keine Chance beim Führungstreffer für die JSG Wippetal. Erst nach 15 Minuten fanden wir besser ins Spiel und wurden von Minute zu Minute sicherer in unseren Kombinationen. Klare Torchancen sprangen jedoch zunächst keine aus der spielerischen Überlegenheit heraus. So musste auch bei uns ein Standard zum Ausgleich herhalten. Ein von Jan getretener Eckball landete am Pfosten und von dort wieder bei Jan. Sein wohl als Flanke gedachter Ball senkte sich unhaltbar für den Torwart ins lange Eck zum Ausgleich in der 26. Minute. Mit diesem Remis ging es auch in die Pause.

Kurz nach Beginn des zweiten Abschnitts schickte Jan mit einem langen Pass Gian-Luca auf die Reise. Dieser war schneller als sein Gegenspieler, der sich im Strafraum nur noch mit einem Foul zu helfen wusste. Jan, der als Kapitän auch kämpferisch voranging, verwandelte sicher zum 2:1. Nun hatten wir die Partie komplett im Griff, so dass Wippetal zu keiner einzigen nennenswerten Chance mehr in Halbzeit zwei kam. Folgerichtig die endgültige Entscheidung in der 54. Minute. Rico, im ersten Einsatz nach seiner Auszeit, belohnte sich für eine gute Leistung mit dem Treffer zum 3:1-Endstand.
Ein letztlich ungefährdeter Erfolg, durch den wir näher an das führende Quartett heranrücken konnten. Wir sollten aber in der nächsten Partie bei der JSG Weitefeld von Beginn an "bei der Sache" sein, wenn wir auch da Punkte mitnehmen wollen.

C-Jugend Leistungsklasse

30.04.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (April 2017)

B-Jugend Rheinlandpokal: JSG Altenkirchen –JFV Zissen   5:0 (4:0)
Die B- Junioren der JSG Altenkirchen/ Neitersen/ Niederhausen qualifizieren sich für das Rheinlandpokal-Halbfinale! Das Duell der beiden unangefochtenen Spitzenreiter der Bezirksligen Mitte und Ost wurde dabei bereits zur Halbzeit zu unseren Gunsten entschieden. Nach anfänglich etwas nervösem Beginn rollte der offensive JSG-Express wieder in gewohnter Manier. Zunächst hatten wir beim 20-Meter-Lattenkracher von Jan Ochsenbrücher noch etwas Pech, doch schon in der 12. Spielminute klingelte es zum ersten mal im Kasten der Gäste beim 1:0. Levin Gerhardt sorgte per Dropkick für den Führungstreffer. Die Gäste wurden nun regelrecht eingeschnürt und so war das 2:0, wiederum durch Levin Gerhardt, in der 20. Spielminute nur eine logische Konsequenz. Keine zwei Minuten später sorgte Luca Wagner mit dem dritten Treffer für die Vorentscheidung und spätestens nach dem 4:0 unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff durch Mittelstürmer Manuel Harder war die Frage geklärt, welcher Tabellenführer sich für die Runde der letzten vier Mannschaften qualifiziert.

Nach dem Wechsel beruhigten sich die Geschehnisse auf der Sportanlage auf der Glockenspitze. Unsere Mannschaft war auch angesichts des Meisterschaftsspiels am kommenden Samstag in Wiedtal auf Spielkontrolle bedacht, die Gäste stabilisierten sich dagegen wieder im Defensivverbund. In der 56. Spielminute gab es für unser Team vor der stattlichen Kulisse von rd. 100 Zuschauern jedoch wieder Grund zum Jubeln. Manuel Harder schraubte sich im Strafraum der Gäste am höchsten und köpfte zum Endstand von 5:0 ein. Ein verdienter Erfolg getragen von einer überragenden Mannschaftsleistung beschert uns somit die Teilnahme an einem Halbfinale bei den B-Junioren im Fußballverband Rheinland!

B-Jugend Rheinlandpokal: JSG Altenkirchen –JFV Zissen 5:0 (4:0) B-Jugend Rheinlandpokal: JSG Altenkirchen –JFV Zissen 5:0 (4:0)

27.04.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer) – Bilder: Torsten Klein

Fußball - (April 2017)

A-Jugend-Bezirksliga: JSG Weyerbusch – JSG Wisserland   2:1 (0:0)
Am Samstag den 22.04.2017 spielte unsere A- Jugend zu Hause gegen die JSG Wisserland. Der Gast, durch die magere Punktausbeute (7 Punkte) sowie durch die Abmeldungen von Wirges 2 und Herschbach Tabellen-Letzter, war wie erwartet defensiv eingestellt und aufs Kontern bedacht. Unser Team wollte dem durch kontrolliertes Spiel entgegenwirken, dies gelang jedoch nur bedingt. Viele unnötige Ballverluste, mangelhafte Chancenverwertung sowie schlechtes Umschalten in die Rückwärtsbewegung waren die Gründe dafür, dass es nur mit null zu null in die Halbzeit ging. Nach dem Seitenwechsel sah man bei unseren Jungs vor allem in der Vorwärtsbewegung etwas mehr Geschwindigkeit, was zu mehr Torchancen führte, jedoch die jetzt teilweise vorhandene Härte des Gegners in den Zweikämpfen und die gute Form des gegnerischen Torhüters verhinderten in den ersten zehn Minuten den Führungstreffer.

Dann war es endlich so weit: ein Foul des Gegners führte zu einem berechtigten Strafstoß, den Ivan Tissen sicher verwandelte. Zu allzu großer Sicherheit führte dieses Tor jedoch nicht, es wurde weiterhin sehr zehrfahren agiert und die Torchancen wurden nicht genutzt. Dies rächte sich in der 74. Minute: ein ebenfalls berechtigter Elfmeter sorgte für den Ausgleich für Wisserland. Jetzt musste schnellstmöglich wieder ein Tor her, damit die wichtigen drei Punkte in Weyerbusch blieben! Zwei Minuten nach dem Ausgleich schloss Nils Eßer „in gewohnter Kampfmanier“  einen wild vorgetragenen Angriff unserer Jungs zum zwei zu eins ab. Jetzt war der Wille der Gäste gebrochen und die restliche Zeit des Spiels wurde etwas kontrollierter gespielt. Wieder drei wichtige Punkte, welche nun sogar einen Blick in Richtung Platz 3 - 4 der Tabelle als Abschlussplatzierung zulassen! Jetzt muss aber am nächsten Samstag in Rengsdorf möglichst gewonnen werden, dann sollte uns der 6. Tabellenplatz (Mindest-Saisonziel, berechtigt zum Klassenverbleib) nicht mehr zu nehmen sein und man kann den Blick in der Tabelle wirklich nach oben richten.

26.04.2017 – Bericht: Karsten Schumann

Fußball - (April 2017)

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Altenkirchen II – JSG Herdorf   4:1 (1:0)
Wenn man nach einem 4:1-Sieg gegen den bis dato punktgleichen Tabellennachbarn aus Herdorf noch die schlechte Chancenverwertung kritisieren muss, sagt dies schon einiges über den Spielverlauf aus. Im Gegensatz zum vergangenen Spiel gegen Langenhahn waren die Jungs diesmal von Beginn an hellwach. So hatten Deniz und Bersan in den ersten Minuten mehrfach die Führung auf dem Fuß. Es dauerte jedoch bis zur 20. Minute als Bersan die längst überfällige Pausenführung erzielte.
Auch in der zweiten Hälfte bestimmte unsere Mannschaft gegen die harmlosen Gäste klar das Geschehen. Der starke Bersan sowie der eingewechselte Christian schossen eine deutliche 4:0-Führung heraus, bevor Herdorf in der Schlussphase noch der Ehrentreffer gelang. Wäre man -wie eingangs erwähnt - nicht so fahrlässig mit den vielen Torchancen umgegangen, das Ergebnis hätte durchaus zweistellig ausfallen können. Eine geschlossen gute Leistung der Mannschaft, die es am kommenden Samstag bei der JSG Wippetal zu bestätigen gilt.

C-Jugend-Leistungsklasse: JSG Altenkirchen II – JSG Herdorf 4:1 (1:0)

Foto vom Hinrundenspiel in Herdorf

24.04.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (April 2017)

Trainings- und Spielplan unserer C1-Jugend

Hier folgt der Trainings- u. Spielplan C1-Jugend für Mai 2017

22.04.2017 – Bericht: Maik Rumpel

Gesamtverein – 18.04.2017

ASG-Poloshirt
Aus unseren Abteilungen kam die Anregung, ein einheitliches Outfit für Veranstaltungen usw. zu haben. Dies wurde vom geschäftsführenden ASG-Vorstand umgesetzt.

Hier die weiteren Informationen zum Aussehen und Erwerb des „ASG-Poloshirt“

Fußball - (April 2017)

A-Jugend: Verdienter Heimsieg gegen Tabellenführer
Am Mittwoch, 12.04.2016 empfing unsere A-Jugend (JSG Weyerbusch/ Neitersen/ Altenkirchen) den Tabellenführer der Bezirksliga Ost, VFL Hamm. Es war von der ersten Minute ein sehr intensives Spiel, in dem wir mit einer sehr guten Mannschaftsleistung verdient den Sieg holten. Die Mannschaft hat sehr gut verteidigt und wurde in der Offensive von Minute zu Minute gefährlicher, was in Minute 30 letztlich zum verdienten 1:0 durch Niels Eßer führte. Hamm agierte zunehmend nervöser und sie fanden immer weniger Mittel gegen die Defensive unserer Mannschaft, und wenn doch eine Lücke da war, fehlten die Ideen oder unser Joel Stein im Tor klärte souverän. Weitere Torchancen im gesamten Spiel, unter anderem 5 Aluminium-Treffer, hätten das Ergebnis höher schrauben können, jedoch zählten heute die drei Punkte, was einen riesen Schritt Richtung Saisonziel (mind. Platz sechs) bedeutet.

Nach den verkorksten Spielen der Vorwochen wurde heute endlich, auch über 90 Minuten, mit vollem Einsatz, mit absolutem Siegeswillen und als Mannschaft agiert. Hier sieht man, was dann alles möglich ist, und so sollten die letzten vier Spiele ebenfalls durchgezogen werden. Herauszuheben aus einer guten Mannschaftsleistung ist an diesem Tag die Leistung von Nils Eßer, der mit einer enormen läuferischen, kämpferischen und auch einer ansprechenden spielerischen Leistung voran ging und so letztlich, nicht nur durch sein „Tor des Tages“, zum Matchwinner wurde. Nächster Gegner (Heimspiel) ist am Samstag, 22.04.2017 um 17 Uhr die JSG Wisserland. Hier gilt es nachzulegen und möglichst den Vorsprung zu den Verfolgern zu vergrößern.

14.04.2017 – Bericht: Karsten Schumann

Fußball - (April 2017)

Trainings- und Spielplan unserer B-1-Jugend

Hier folgt der Trainings- u. Spielplan B1-Jugend für April und Mai 2017

14.04.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt

Fußball - (April 2017)

B-Jugend Bezirksliga: JSG Altenkirchen – VfB Wissen   6:1 (2:0)
Zum wiederholten Male stand für unsere B-1 ein direkter Vergleich gegen einen Tabellenzweiten auf dem Programm. Diesmal stellte sich mit dem VfB Wissen ein alt bekannter Widersacher auf der Glockenspitze und als unmittelbarer Verfolger vor. Unsere Mannschaft agierte wie in allen Spielen nach der Winterpause sehr dominant und rechtfertigte die nun schon seit Dezember andauernde Tabellenführung. Nachdem ein Kopfballtreffer von Pascal Moll wegen einer vom Schiedsrichter gesehenen Abseitsposition keine Anerkennung fand, dauerte es bis zur 32. Spielminute ehe Spielmacher Levin Gerhardt die 1:0-Führung erzielte. Während sich die Gäste noch mit dem ersten Gegentreffer beschäftigten, gelang Luca Wagner nur drei Minuten später aus kurzer Distanz das 2:0.

Im zweiten Spielabschnitt bauten Luca Weber und Nicklas Fuchs unsere Führung bis zur 53. Spielminute auf 4:0 aus. Damit war das Spiel bereits früh zu unseren Gunsten entschieden. Der VfB kam durch Jan Kilankowski zwar noch zum Anschlusstreffer, musste bis zum Abpfiff jedoch noch zwei weitere Treffer (Luca Weber und Eigentor) hinnehmen. Alles in allem ein auch in dieser Höhe verdienter Heimsieg unserer Mannschaft, die nun mit 9 Punkten Vorsprung die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Rheinlandliga fest ins Visier genommen hat.

10.04.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (April 2017)

B-Jugend Bezirksliga: JSG Weitefeld – JSG Altenkirchen   0:2 (0:1)
Der 2:0–Auswärtssieg bei der JSG Weitefeld spiegelte nicht annähernd die Überlegenheit unserer Mannschaft im direkten WW-Sieg-Vergleich wieder. Die Gastgeber beschränkten sich auf eine „Mann-und-Maus“-Verteidigungsstrategie mit langen Befreiungsschlägen. Unsere Mannschaft wirke nach dem Pokalauftritt unter der Woche nicht ganz so frisch, so dass trotz drückender Überlegenheit am Ende nur zwei Tore heraussprangen. Pascal Moll brachte unsere Elf bereits nach zwei Minuten in Führung. Bis zur 73. Minute hielt der knappe aber zu keiner Zeit gefährdete Vorsprung Bestand, ehe der kurz zuvor eingewechselte Luca Wagner den Endstand zum 2:0 markierte.

03.04.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer)

Fußball - (April 2017)

C-Jugend: JSG Altenkirchen II – JSG Langenhahn/Rothenbach   2:3 (0:2).
Nach einer sehr starken Leistung zum Rückrundenauftakt, als wir in Hattert durch Tore von Gian-Luca Gebhardt sowie Jan Beykirch (Elfmeter) mit 2:0 gewinnen konnten, hatte das Team im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Langenhahn/Rothenbach die große Chance, mit einem Sieg bis auf einen Punkt an die Gäste heranzukommen. Umso unverständlicher war die Leistung in der ersten Halbzeit. Es fehlte an Laufbereitschaft, Zweikampfverhalten, Körpersprache und Aggressivität, kurzum, an allem, was nötig gewesen wäre, um einen Tabellenzweiten in Bedrängnis zu bringen. Vielleicht „lähmte" die Aussicht, nochmal ganz oben angreifen zu können, die Mannschaft auch lange Zeit, denn in der Regel gibt es an der Einstellung der Jungs nicht viel zu kritisieren, wie auch die Begegnung in Hattert zeigte. So ging man folgerichtig mit einem 0:2-Rückstand in die Pause. Ärgerlich auch, weil es - wie im Hinspiel bereits - wieder der starke Gästestürmer mit der Nummer 10 war, den wir nie in den Griff bekamen und der beide Treffer markierte.
Offenbar hatte Coach Yusuf Baysan in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden, denn im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer eine ganz andere Mannschaft. Langenhahn kam kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus. Der Druck wurde von Minute zu Minute größer und Deniz Baysan gelang mit einem sehenswerten Treffer der verdiente Anschlusstreffer. Mitten in diese Drangperiode jedoch der erneute Rückschlag: Nach einem leichtfertigen Ballverlust im zentralen Mittelfeld schalteten die Gäste blitzschnell um und schickten "unseren Freund" mit der Nummer 10 wieder auf die Reise. Torwart Niklas Lück parierte den ersten Schuss noch glänzend, der Abpraller fiel jedoch wieder vor die Füße des Gästestürmers, der ins leere Tor einschob. Doch auch dies steckte die Elf jetzt toll weg und übernahm sofort wieder das Kommando. Nach einer von Jan getretenen Ecke unterlief einem Gästespieler ein Eigentor zum 2:3. In der Schlussphase drängten wir auf den Ausgleich, hatten noch eine gute Freistoßchance, aber es reichte letztendlich nicht mehr zum - aufgrund der 2. Hälfte - verdienten Remis.

Schade, aber die Mannschaft muss sich auch fragen lassen, warum „nicht gleich so". Sie hat durchaus das Potential, um die vorderen Plätze mitzuspielen, aber nur, wenn man über 70 Minuten an die Leistungsgrenze geht. Hoffen wir für die kommenden Partien auf einen "Lerneffekt" aus diesem Spiel.
Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Elias Lang, Leo Hofmann, Nils Ludwig, Jan Beykirch, Florian Beykirch, Ionnis Bakolaz, Deniz Baysan, Bersan Cetin, Christian Löhr, Leander Heitkämper, Filip Marincic und Vinco Marincic.

03.04.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (März 2017)

B- Jugend-Rheinlandpokal: SSV Heimbach-Weis : JSG Altenkirchen   0:4 (0:3)
Unsere B- Jugend marschierte relativ problemlos durch das Achtelfinale des Rheinlandpokals und konnte sich auf dem Aschenplatz beim Ligakonkurrenten Heimbach-Weis mit 4:0 durchsetzen. Dass Partien auf Hartplatzuntergrund anders zu spielen sind, war uns nach den bitteren Erfahrungen aus den letzten beiden Auftritten in Heimbach-Weis klar. Insofern bereiteten wir uns mit einer Trainingseinheit auf dem Aschenplatz in Eichelhardt gezielt auf dieses Spiel vor. Dies zahlte sich aus. Trotz erschwerter Bedingungen in der Ballkontrolle gelang ein vernünftiger Spielaufbau. Die Gastgeber zogen sich nach einigen Minuten mit zwei Abwehrketten vor ihren eigenen Strafraum zurück und suchten ihr Heil in schnellen Kontervorstößen. Wir konnten diese Versuche durch ein hohes Maß an Aufmerksamkeit gut unterbinden und hielten den Druck auf die gegnerischen Abwehrreihen aufrecht. In der Konsequenz fielen auch drei Treffer durch Nicklas Fuchs, Pascal Moll und Manuel Harder zur beruhigenden Halbzeitführung.

Im zweiten Durchgang beschränkten wir uns auf den von Otto Rehagel geprägten „kontrollierten Offensiv-Fußball“ und erhöhten den Vorsprung durch einen zweiten Treffer von Manuel Harder auf 4:0. Dass es bis zum Schlusspfiff bei diesem Ergebnis blieb, lag auch an unserem Abschlusspech, denn neben guten Paraden des gegnerischen Keepers trafen wir noch einmal den Pfosten und zweimal die Latte.

31.03.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt (Trainer

Fußball - (März 2017)

Wichtiger 2:0–Auswärtssieg unserer A-Jugend im Bezirksligaspiel bei der JSG Puderbach.
Am 25.03.2017 spielte unsere A-Jugend auswärts bei der JSG Puderbach. Nach dem äußerst schwachen Heimspiel gegen Ransbach (1:1, hier haben wir bewusst keinen Bericht geschrieben!!) waren alle auf Wiedergutmachung aus. Der Beginn des Spiels war daher geprägt von Ruhe und Ballkontrolle, was sehr gut funktionierte. In der 8. Minute wurden die erkennbaren Bemühungen, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern belohnt, als Joshua Eitelberg endlich sein erstes Saisontor erzielte. Danach kontrollierten wir das Spiel weiterhin, jedoch wurden die Aktionen nach vorne durch mangelnde Laufbereitschaft aller Offensivspieler seltener und auch äußerst träge gespielt, so dass es zur Halbzeit nur mit einem 1:0-Vorsprung in die Kabine ging. Die zweite Halbzeit ging, trotz der klaren Ansage, dass man (mit Verlaub) gegen einen solchen Gegner bei entsprechendem Engagement hätte viel höher führen müssen und jetzt endlich Gas geben müsse, genau so weiter wie die Erste. Das Engagement blieb auch weiterhin aus, die wenigen, lediglich durch Einzelaktionen, lange Bälle und Zufälle entstandenen Torchancen wurden nicht genutzt und so kam es, wie es kommen musste: wir bauten den Gegner auf und dieser kam circa ab der 75 Minute zu nicht für möglich gehaltenen und unnötig entstandenen Torchancen.

Eine davon vereitelte Joel Stein im Tor mit einem Reflex, der selbst Oliver Kahn in seinen besten Zeiten selten gelang. In den letzten 10 Minuten (inklusive 4 Minuten Nachspielzeit) wurden unsere Jungs endlich wach, so dass die Angriffe gefährlicher wurden. Auch der eingewechselte Luca Asbach trug hierzu durch seine Flankenläufe über rechts entscheidend bei. In der 89. Minute (mit Toren kurz vor Schluss kennen wir uns ja jetzt aus) war es Ivan Tissen, der mit dem Hinterkopf einen langen Ball von Jan Reinhardt ins Tor beförderte, nachdem es ihm bei einigen Gelegenheiten mit dem Fuß nicht gelungen war. Jetzt war das Spiel endlich in trockenen Tüchern. Durch diesen Sieg haben wir einen großen Schritt Richtung Saisonziel (unter den ersten Sechs bleiben) gemacht und durch die Ergebnisse der anderen Mannschaften vorübergehend Platz drei in der Tabelle erreicht. Im nächsten Spiel, auswärts in Asbach gegen Buchholz, müssen wir nachlegen, um etwas ruhiger in die Restsaison gehen zu können. Heute wurden die Vorgaben, zu gewinnen und möglichst zu null zu spielen, erfüllt. Jetzt müssen sich die Jungs nur noch wieder daran erinnern, dass sie auch sehr gut Fußball spielen können und dies in den restlichen Spielen umsetzen.

27.03.2017 – Bericht: Karsten Schumann

Fußball - (März 2017)

B-Jugend Bezirksliga: JSG Altenkirchen – SV Diez-Freiendiez   12:1 (6:1)
Aufgrund der Rheinlandauswahlnominierung unseres Spielers Pascal Moll war die Partie gegen Diez um zwei Tage vorverlegt worden. Unseren Anspruch, gegenüber den Konkurrenten um die Meisterschaft vorzulegen, konnten wir erfüllen und fuhren im Heimspiel auf der Sportanlage Glockenspitze einen ungefährdeten Kantersieg ein. Der Gast konnte nur in der Anfangsviertelstunde mithalten. In dieser Phase konnte unsere Führung durch Luca Wagner auch ausgeglichen werden. Mit dem 2:1 durch John Mulitze war aber jede Gegenwehr gebrochen. Von nun an ergaben sich für unsere Jungs Torchancen im Minutentakt. Niklas Fuchs (2), Levin Gerhardt und Manuel Harder schraubten unseren Vorsprung bis zur Halbzeit auf 6:1 in die Höhe.
Auch im zweiten Spielabschnitt ging das muntere „Scheibenschießen“ weiter, auch weil Diez augenscheinlich die Lust am Spielgeschehen mehr und mehr verging. Die weiteren Treffer von Manuel Harder (2), Pascal Moll (2), Levin Gerhardt und Laurenz Blees waren die logische Konsequenz einer einseitigen Bezirksligapartie.

27.03.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt

Fußball - (März 2017)

Trainings- und Spielplan unserer C-1-Jugend

Hier folgt der Trainings- u. Spielplan C1-Jugend für April 2017

24.03.2017 – Bericht: Maik Rumpel

Fußball - (März 2017)

Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) der ASG-Fußballabteilung am Mittwoch, 22. März 2017 um 19.30 Uhr im ASG-Sportlerheim (am Kunstrasenplatz im Sportzentrum Altenkirchen). Hierzu sind alle Mitglieder der ASG-Fußballabteilung herzlich eingeladen.

Hier die Einladung mit Tagesordnung.

21.03.2017 – Bericht: Klaus Schneider

Fußball - (März 2017)

B-Jugend Bezirksliga: Spvgg. EGC Wirges II – JSG Altenkirchen   1:3 (0:1)
Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten sicherte sich unsere B-1 einen verdienten Auswärtserfolg und blieb damit auch im dritten Saisonspiel nach der Winterpause auf Erfolgskurs. Wirges agierte über weite Strecken der Partie sehr defensiv und versuchte über Konterfußball zum Erfolg zu kommen. Zwangsläufig war unseren Jungs die Rolle der agierenden Mannschaft zugedacht, die wir annahmen und versuchten zu Torchancen zu kommen. Leider verletzte sich der erst vor einigen Wochen von einem Kreuzbandriss wieder genesene Kapitän Manuel Deipenbrock nach 10. Minuten erneut am Knie, so dass wir schon früh gezwungen waren zu wechseln. Dank der ausgeglichenen Qualität im gesamten Kader konnten wir diese Umstellung jedoch gut verkraften, wobei unsere gesamte Mannschaft in dieser Phase nur an dem Wohlbefinden von Manuel interessiert war. Mitte der ersten Halbzeit gab es dann den ersten Aufreger im gegnerischen Strafraum. Nach einer Flanke setze Pascal Moll nach. Hätte der Schiedsrichter in dieser Situation die Torlinientechnik zur Hilfe gehabt hätte es 1:0 für uns gestanden, weil der Ball die Torlinie eindeutig überschritten hatte. So jedoch setzte der ansonsten fehlerfrei agierende Unparteiische das Spiel nach der Abwehraktion der Gastgeber unbeirrt fort.

Trotzdem belohnten wir unser Engagement noch vor der Halbzeit. Manuel Harder stand als Mittelstürmer goldrichtig und netzte zur verdienten Pausenführung ein.
Auch im Durchgang zwei blieb Wirges seiner Taktik treu und stand mit dem gesamten Mannschaftsverbund sehr tief. Mit Ruhe und Bedacht ließen wir den Ball durch die eigenen Reihen laufen und bereiteten geduldig weitere Angriffe vor. Der Tabellenzweite hatte bei Pfosten und Lattentreffer sowie einer weiteren Klärungstat (diesmal vor der Torlinie) Glück, dass uns nicht die Vorentscheidung im Spiel gelang. Nach einer guten Stunde bekamen wir dann einen großen Dämpfer, als wir den Ball nach einer Serie von Eckbällen nicht aus der Gefahrenzone befördern konnten. Luca Haas erzielte für die Gastgeber den Ausgleich. Unsere Mannschaft erholte sich hiervon jedoch sehr schnell und legte innerhalb von nur 4 Minuten doppelt nach. Der gut aufgelegte Manuel Harder war mit einem Drehschuss (64.) und einem Abstauber (68.) erfolgreich und übernahm zudem mit seinem 17. Saisontreffer die Führung in der Torschützenliste. Bis zum Abpfiff kontrollierten wir Ball und Gegner geschickt und stellten damit unseren Auswärtserfolg beim direkten Verfolger sicher.
Torsten Gerhardt (Trainer B-1 JSG Altenkirchen-Neitersen-Almersbach/Fluterschen-Niederhausen)

21.03.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt

Fußball - (März 2017)

A-Jugend Remis im Bezirksliga-Verfolgerduell
Am Mittwochabend spielte unsere A-Jugend zu Hause gegen die JSG Atzelgift. Nicht mit mehr, aber geändertem Personal wollten die Jungs die Niederlage vom Wochenende egalisieren und der JSG Atzlegift den 4. Tabellenplatz wieder abnehmen. Motiviert bis in die Haarspitzen gingen die Jungs von der ersten Minute an ins Spiel und legten in Sachen Tempo, Zweikämpfe und Spielzüge eine echt gute erste Halbzeit hin. Auch die Defensiv-Organisation stimmte, so dass Atzelgift kaum ins Spiel und auch nicht zu Torchancen kam. Leider fehlte uns noch der richtige Zug zum Tor, so dass auch wir noch keinen Treffer erzielen konnten. So kam es dann auch ziemlich unerwartet und unberechtigt, dass Atzelgift in der 43. Minute das 1:0 erzielen konnte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann wie die Erste, wir spielten sehr stark und Atzelgift wehrte sich redlich, begann aber langsam, sich aufs Kontern zu beschränken. In der 52. Minute musste Kevin Kollikovski nach einem Zusammenprall mit einem Gegner leider mit Verdacht auf Nasenbein-Bruch vom Platz; auf diesem Wege nochmal gute Besserung. Ab hier wurde es dann für gute 10 Minuten etwas ruhiger auf dem Platz, bevor sich alle wieder aufmachten, den Ausgleichtreffer zu erzielen. Es wurde jetzt eine etwas zerfahrene Partie, in der wir zwar weiter leichte Vorteile hatten, die Konter der Atzelgifter aber nicht ungefährlich waren. Unsere Zuschauer waren sich jedoch einig: Das Spiel dürfen die Jungs nicht verlieren. Man merkte auch, dass sie nicht verlieren wollten, jedoch wollte der Ball nicht rein. Bis zur 90. Minute, als Hannes Hering ein Loch im Mittelfeld nutzte, zielstrebig Richtung Tor zog und den Ball aus ca. 24 Metern in die Maschen setzte! Endlich der hochverdiente Ausgleich! Fazit: Sehr gutes Spiel unserer Truppe, Dies war die Leistung, auf die in den nächsten Wochen aufgebaut werden muss, dann folgen auch wieder Siege!

17.03.2017 – Bericht: Karsten Schumann

Fußball - (März 2017)

A-Jugend verliert 1:5 in Helferskirchen
Am Samstag, 11.03.2017 spielte unsere A- Jugend das erste Rückrundenspiel beim Tabellen- Dritten aus Helferskirchen. Ohne 7 Stammkräfte fuhren wir nach Niederahr, was für dieses richtungsweisende Spiel, gerade nach der sehr „holprigen“ Vorbereitung, kein gutes Omen war. Wir stellten uns zu Beginn eher defensiv auf und wollten durch kompaktes Verschieben dem Gegner die Möglichkeit nehmen, sein Spiel aufzuziehen. Dies gelang uns eigentlich während der ersten Halbzeit sehr gut, jedoch hat man wie so Oft im Unglück auch noch Pech. In diesem Fall war der Schiedsrichter unser Pech, der das 1:0 (10. Minute) für Helferskirchen gab, obwohl der Torschütze klar zwei Meter im Abseits stand. Auch das zweite Tor fiel sehr unglücklich, als der Ball über 10 Meter von mehreren Spielern dann doch „gestochert“ den Weg in unser Tor fand. Zur zweiten Halbzeit stellten wir auf 4 3 3 um und setzten den Gegner früh in deren Hälfte unter Druck, was recht schnell mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 belohnt wurde (erstes Tor für Seid Nuru Mohammad im ersten Spiel!).

Durch den nun leicht nervösen Gegner hatten wir für wenigstens 10 Minuten das Spiel im Griff, ehe Helferskirchen durch einen langen Ball (Abseitsstellung diesmal ca. 3 Meter!!!) zum 3:1 vollendete. Da Helferskirchen sich nun komplett aufs Kontern verlegte und viel mit langen Bällen agierte, lag die Gefahr weiterer Gegentore nahe und dies kam denn auch so. Zwei weitere Konter-Tore (ein weiteres ebenfalls aus Abseitsposition) konnten wir nicht verhindern, so dass es am Ende ein klarer Sieg für Helferskirchen wurde. Wir hatten auch unsere Chancen, jedoch wollte heute kein weiterer Ball rein gehen. Zudem parierte Joel Stein im Tor ein paar mal absolut klasse. Fazit: Sieben fehlende Stammkräfte, drei Spieler mit Grippe im Körper, ein für ein Bezirksliga-Spiel viel zu langsam agierender Schiedsrichter sowie zwei schwerere Verletzungen für zwei unserer Spieler (gute Besserung Waris und Salim): es sollte heute halt nicht sein. Dennoch muss ich der Mannschaft für dieses Spiel ein großes Lob aussprechen, ihr habt ein sehr ordentliches Spiel abgeliefert und euch nicht unterkriegen lassen!

13.03.2017 – Bericht: Karsten Schumann

Fußball - (März 2017)

B-Jugend Bezirksliga: JSG Altenkirchen – SSV Heimbach-Weis   10:0 (4:0)
Die Hinspielniederlage auf dem Aschenplatz in Heimbach-Weis hatte wesentlichen Anteil daran, dass unsere Jungs von Anpfiff an sehr motiviert in die Bezirksligapartie gegen den Tabellenneunten gingen. Die Gäste suchten zunächst ihr Heil in einem Angriffspressing und liefen uns in unserer Spielfeldhälfte konsequent an. Wir ließen uns hiervon jedoch nicht beeindrucken und kamen bereits in der 5. Spielminute zum Führungstreffer durch Pascal Moll. In der darauffolgenden Viertelstunde hatten wir in zwei Situationen Glück, dass Tom Weinstock und Keeper Mathis Waschbüsch in brenzligen Situationen klärten und damit den Ausgleich verhinderten. Mit dem 2:0, das wiederum Pascal Moll nach einem schnell vorgetragenen Angriff erzielte, war die Gegenwehr der Gäste gebrochen.

Dem hohen läuferischen Aufwand des Pressingspiels mussten sie nun auch Tribut zollen und kamen nicht mehr so entschieden in die Zweikämpfe. Bis zu Pause bauten Niklas Fuchs und Luca Wagner unsere Führung auf 4:0 aus. Auch im zweiten Spielabschnitt war unser Torhunger lange nicht gestillt. Mit Manuel Harder, Tom Weinstock, Raul Casto-Dominguez, Pascal Moll, David Görzen und Marco Illian durfen sich weitere Akteure in die Torschützenliste eintragen und sorgten mit dem zweistelligen Kantersieg für einen standesgemäßen Sieg. Bereits in wenigen Tagen haben die Heimbacher ihrerseits wieder die Möglichkeit, sich für die hohe Punktspielniederlage zu revanchieren. Am 29. März tritt unser Team im Achtelfinale des Rheinlandpokals auf dem Aschenplatz in Heimbach erneut gegen die Mannschaft von Trainer Jörg Emmerich an.

13.03.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt

Fußball - (März 2017)

C-Jugend-Bezirksliga: JSG Erpel – JSG Altenkirchen   3:4 (1:3)
Da wurde es am Ende unserer B- Junioren Bezirksligapartie beim Tabellendritten noch mal richtig eng. Nach einem lupenreinen Hattrick von Luca Wagner, dem der Rückrundenstart demnach sehr gut gelungen ist, fanden die kämpferisch agierenden Kombinierten aus Linz und Erpel beim Spielstand von 0:3 wieder zurück in die Spur. Allerdings hatten wir bei einem Lattenknaller von Levin Gerhardt und einem von der Torlinie gekratzten Abschluss von Manuel Harder auch etwas Pech, was den weiteren Ausbau der Führung anging. So gelang dem Gastgeber vom Rhein kurz vor der Halbzeit aus einer Halbchance der Anschlusstreffer. Unsere Jungs steckten dieses Negativerlebnis zunächst gut weg und hatten durch Pascal Moll nach Wiederanpfiff gute Gelegenheiten zum neuerlichen Ausbau unserer Führung.

Gute Paraden des Erpeler Keepers verhinderten dies und so blieb der Gastgeber im Spiel. Innerhalb von zwei Minuten drohte dann die Partie zu kippen. Eine Freistoßflanke flog zunächst durch unsere Abwehr genau vor die Füße eines gegnerischen Stürmers, der nur noch abstauben brauchte (60. Spielminute). Nach einem Ballverlust im Mittelfeld schaltete Erpel dann viel schneller um und glich zu Entsetzen unseres Anhangs zum 3:3 aus. In der Folge konnten unsere Jungs aber Charakter zeigen und bissen sich zurück ins Spiel. In der 75. Spielminute belohnten wir unsere kämpferisch gute Einstellung und bugsierten mit Hilfe eines Gegners den Ball aus einem Getümmel im Fünfer ins Erpeler Tor. Die nun aufkommende Hektik hatte der sehr souverän agierende Schiedsrichter Ralf Ueberall jederzeit gut im Griff und so gelang uns zum Auftakt der Rückrunde bei einem starken Konkurrenten um die vorderen Plätze ein wichtiger Auswärtssieg.

06.03.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt

Fußball - (März 2017)

Unsere C-1-Jugend trennte sich im Rheinlandligaauftakt nach der Winterpause gegen SV Eintracht Trier II mit einem leistungsgerechten Unentschieden (0:0).

C-1-Jugend - Rheinlandligaauftakt C-1-Jugend - Rheinlandligaauftakt
C-1-Jugend - Rheinlandligaauftakt C-1-Jugend - Rheinlandligaauftakt
C-1-Jugend - Rheinlandligaauftakt C-1-Jugend - Rheinlandligaauftakt

06.03.2017 – Bericht und Bilder: Torsten Klein

Fußball - (Februar 2017)

Der Stand unserer ASG-Fußballabteilung beim Altenkirchener Karnevalsumzug war gut besucht
Hier einige Bilder (Fotos: Torsten Klein)

Altenkirchener Karnevalsumzug 2017 Altenkirchener Karnevalsumzug 2017
Altenkirchener Karnevalsumzug 2017 Altenkirchener Karnevalsumzug 2017

28.02.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Februar 2017)

B-Juniorinnen-Teams des 1. FC Köln und des 1. FFC Frankfurt spielen am Samstag um 15.30 Uhr in Altenkirchen
Am kommenden Samstag, 11.02.2017 um 15.30 Uhr tragen die beiden B-Juniorinnen-Mannschaften des 1. FC Köln und des 1. FFC Frankfurt ein Testspiel auf dem Altenkirchener Kunstrasenplatz im Sportzentrum aus.

07.02.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Januar 2017)

Bericht von der Zwischenrunde zur HKM unserer C 2 Jugend
Eine ordentliche Leistung zeigte unsere C 2 bei der Zwischenrunde zur HKM in Rennerod, obwohl es letztendlich nicht für die Finalrunde reichte.
Mit der JSG Irmtraut stellte das stärkste Team den souveränen Gruppensieger. Die verbleibenden fünf Mannschaften lieferten sich bis zum Ende einen spannenden Kampf um den zweiten Platz.
Wir starteten gut in das Turnier und konnten die JSG Wippetal im ersten Spiel trotz einem 0:1-Rückstand noch mit 2:1 besiegen. Finn gelang in der 5. Minute mit einem schönen Schuss aus 9 Metern der Ausgleich und Leander sorgte in der 9. Minute für den Siegtreffer. Im zweiten Spiel gegen die SG Betzdorf II neutralisierten sich beide Teams in einem umkämpften Match. Die logische Folge: ein torloses Remis.
Richtungsweisend war das dritte Spiel gegen unsere Freunde aus Liebenscheid. Wir hatten die Partie gut in Griff und gingen in der 8. Minute durch Christian auch verdient in Führung. Der Ausgleichstreffer in der 9. Minute fiel extrem unglücklich. Finn schoss bei seinem Abwehrversuch den Gästestürmer wenige Meter vor dem eigenen Tor an und der Ball prallte von dort unhaltbar ins Tor. Jetzt wollten die Jungs zu viel und mit aller Macht noch den Siegtreffer erzielen. Man verlor die Ordnung/Überblick und entblößte die Defensive. Den Konter verwandelte Liebenscheid im Überzahlspiel zum entscheidenden 2:1.

Nachdem wir das Spiel gegen Irmtraut durch einen 10-Meter-Strafstoß in der letzten Minuten ebenfalls unglücklich verloren hatten und Betzdorf in seinem letzten Gruppenspiel überraschend gegen die JSG Irmtraud siegte, war unsere letzte Partie gegen Westerburg für beide Mannschaften bedeutungslos. Wieder gingen wir durch Bersan in der 7. Minute in Führung, mussten aber kurz vor Schluss noch den Ausgleichstreffer hinnehmen.
In Anbetracht der Tatsache, dass mit den Beykirch-Brüdern zwei unserer Leistungsträger fehlten, war es eine respektable Vorstellung. Dies sah auch Trainer Yusuf so, den die Jungs trotz des Ausscheidens noch zu einer "Runde Döner" überreden konnten.
Für unsere JSG spielten: Niklas Lück, Elias Lang, Finn Döring, Bersan Cetin, Leander Heitkämper, Christian Löhr, Deniz Baysan, Ioannis, Nils Ludwig,

Zwischenrunde zur HKM unserer C 2 Jugend

31.01.2017 – Bericht: Andreas Lück

Fußball - (Januar 2017)

B- Jugend glänzt beim Ahrbach- Cup in Montabaur
Schon am ersten Wochenende des neuen Jahres stand für unsere B-1 beim Ahrbach- Cup ein interessanter Hallenfußballvergleich mit höherklassigen Mannschaften in Montabaur auf dem Programm. Insgesamt 21 Teams aus dem Fußballverband Rheinland von der Kreis- bis zur Regionalliga hatten gemeldet. In Gruppe 5 standen uns mit dem Vorjahressieger TuS Koblenz, der Rheinlandligamannschaft der Spvgg. Wirges, der JSG Kölbingen und der JSG Westerburg anspruchsvolle Aufgaben bevor. Die Jungs zeigten sich im ersten Wettkampf des neuen Jahres jedoch vom ersten Spiel weg in einer ausgesprochen guten Form. Gegen die Regionalligamannschaft der TuS Koblenz kamen wir zu einem leistungsgerechten 0:0. Daraufhin folgen zwei Siege gegen die JSG Kölbingen (4:0) und die JSG Westerburg (2:1). Im letzten Gruppenspiel gab es ein Wiedersehen mit dem Gegner aus der letzten Rheinlandpokalrunde der Spvgg. Wirges. Wie auch im letzten Pflichtspiel vor der Winterpause behielten wir die Oberhand (1:0-Sieg) und zogen aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber der TuS Koblenz als Zweiter ins Achtelfinale ein.

Hier stand uns die JSG Remagen gegenüber. Der Mannschaft vom Rhein ließen wir keine Chance und gewannen vollkommen verdient mit 4:1. Im Viertelfinale stellte sich nun die Aufgabe TuS Koblenz II. Mit einer konzentrierten Leistung und einem 2:0-Sieg stellten wir den Einzug in das Halbfinale sicher. Hier erwartete uns der Regionalligist aus Eisbachtal. Unsere 1:0-Führung konnte Eisbachtal ausgleichen und bekam kurz vor Ende der Partie noch die Chance nach einem mit einer 2- Minuten-Strafe geahndeten Foulspiel das Spiel noch für sich zu entscheiden. Unsere Jungs agierten jedoch mit sehr viel Willen und Leidenschaft, überstanden die Unterzahl und konnten in der 3-minütigen Verlängerung den Siegestreffer zum 2:1 erzielen. Im Finale trafen wir zum zweiten Mal auf den Topfavoriten aus Koblenz. In der hochspannenden Partie auf Augenhöhe gelang uns der 1:0-Führungstreffer, der bis 1 Minute vor Ende auch Bestand hatte. Den Schängel gelang jedoch dann noch der Ausgleich, so dass unsere Mannschaft wiederholt in eine Verlängerung gehen musste. Der vollbesetzten Tribüne in der Sporthalle Montabaur wurde auch hier Hallenfußball vom Feinsten geboten. Es blieb verdientermaßen beim 1:1, so dass die Entscheidung für den Turniersieg im 9-Meter-Schießen fallen musste. Unsere ersten 4 Schützen verwandelten alle sehr sicher, während Keeper Mathis Waschbüsch den ersten 9 Meter der Koblenzer halten konnte. Unser Matchball und fünfter Neunmeter klatsche jedoch ans Lattenkreuz, so dass die Entscheidung nochmal vertagt werden musste. Leider mit dem besseren Ende für die TuS, da der 14. Neunmeter vom gegnerischen Torwart abgewehrt werden konnte.
Eingerahmt von den Regionalligateams aus Koblenz, Eisbachtal und Mülheim-Kärlich wurde unsere Mannschaft mit viel Anerkennung und Lob für einen sehr guten Auftritt als Zweitplatzierter bei der Siegerehrung von den vielen Zuschauer gebührend beklatscht und verabschiedet.

B- Jugend glänzt beim Ahrbach- Cup in Montabaur B- Jugend glänzt beim Ahrbach- Cup in Montabaur
B- Jugend glänzt beim Ahrbach- Cup in Montabaur

09.01.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt

Fußball - (Januar 2017)

Spielplan für unsere C-Jugend beim Futsal-Cup der SG Langenhahn/Rothenbach am Sonntag, 15.01.2017 in der Sporthalle BBS Westerburg:

Spielplan C-Jugend in Westerburg

08.01.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Januar 2017)

Terminplan unsere B1-Jugend inklusive Hallenturniere und Testspiele:

Terminplan B1-Jugend

03.01.2017 – Bericht: Torsten Gerhardt

 

Big Image