Fußball - Aktuelles - D Jugend

 

Fußball - (April 2018)

D-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Neitersen – JSG Birlenbach   5:1 (1:1)
Nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge wuchs der Druck auf die Mannschaft immer mehr, denn der Abstand zu den oberen Tabellenplätzen wurde immer größer. Bei sommerlichen Temperaturen wollte unser Team deshalb unbedingt den Heimsieg einfahren, was uns am Ende auch deutlich gelang.
Das sah am Anfang dennoch anders aus. Bereits nach wenigen Sekunden scheiterte Maurice Kasten aus zentraler Position am Pfosten. Fast im Gegenzug nutzten die Gäste ihre erste Chance zur Führung (2.). Ein Start wie er schlechter nicht hätte sein können. Die folgenden 10 Minuten schien unsere Mannschaft noch beeindruckt und war nicht richtig drin im Spiel. Immer wieder kam der Gast durch Konter gefährlich vor unser Tor. Nach und nach kamen wir aber immer besser ins Spiel. Kurz vor der Halbzeit wurde Musa Özcan nach einer Flanke aus dem Halbfeld dann perfekt in Szene gesetzt und netzte zum 1:1 ein (26.).

Nach der Pause drehten wir dann richtig auf! Was man sich schon ab der ersten Minute vorgenommen hatte, wurde jetzt endlich mal auf den Platz gebracht. Der Mannschaft war anzumerken, dass sie das Spiel unbedingt drehen wollte. Max Tissens Treffer aus knapp 15 Metern ins untere Eck war der Türöffner zum Sieg (34.). Der glänzend aufgelegte Musa Özcan erhöhte nur zwei Minuten später mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag auf 3:1 (36.). Mit einer hundertprozentigen Chance zum Hattrick scheiterte er kurz darauf an einer Glanzparade des Gästetorwarts. Von Birlenbach kam in der zweiten Halbzeit kaum noch was. Die wenigen Angriffe wurden rechtzeitig von unserer Defensive um Abwehrchef Luca Janneck beendet. Sogar unser Ersatztorwart Justin Kechter, eingewechselt im Sturm, traf an diesem Nachmittag nach einem Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte (58.). Doch das war noch nicht das Ende. Maurice Kasten stellte mit dem Abpfiff auf 5:1 (60.). Wieder war ein Ballgewinn im Angriff der Auslöser.

Fazit: Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit schalteten wir in der zweiten Halbzeit ein paar Gänge hoch und dominierten das Spiel. Zweikämpfe wurde angenommen und zur Mehrheit gewonnen, Ruhe am Ball und wenige Kontakte sorgten für längere Passstafetten und die lang ersehnte Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor sorgten für eine geschlossenen Mannschaftsleistung. Vielleicht fällt der Sieg mit einem Tor zu hoch aus, was aber nichts daran ändert, dass der Sieg am Ende verdient war.

Es spielten: Joshua Ewert (TW), Luis Fiedler, Luca Janneck, Dennis Hagen, Jeremy Jakobs, Max Tissen, Maurice Kasten, Musa Özcan, Niclas Eitelberg (C), Ali Balikci (E2, super Spiel!), Justin Kechter

D-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Neitersen – JSG Birlenbach 5:1 (1:1)

23.04.2018 – Bericht: Bastian Wagner (Trainer)

Fußball - (April 2018)

D-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Neitersen – JSG Heimbach-Weis   0:1 (0:1)
Auch wenige Stunden nach dem Abpfiff konnte ich mir als Trainer das Ergebnis nur schwer erklären. Nach zum Teil verschlafener erster Halbzeit, bei dem der Gast mehr Spielanteile hatte, wendete sich das Blatt zur Halbzeit. Was die Zuschauer dann zu sehen bekamen, war sicherlich eine unserer spielerisch stärksten Halbzeiten der ganzen Saison. War man in der ersten Halbzeit noch zu passiv und behäbig im Spiel nach vorne, so nahmen wir nach dem Seitenwechsel immer mehr das Heft in die Hand, kämpften um jeden Ball und drängten den Gegner somit immer mehr in die eigene Hälfte. Mit wenigen Kontakten spielten wir uns immer wieder gute Torchancen heraus. Die besten vergaben unsere Stürmer Musa Özcan, Maurice Kasten und zuletzt Niclas Eitelberg fast frei vor dem gegnerischen Tor. Leider zeigte sich erneut unsere fehlende Kaltschnäuzigkeit, wenn es ums Tore schießen ging. Umso bitterer war am Ende dann die Führung von HeimbachWeis in der 12. Minute, die nach einer halben Stunde sicherlich nicht unverdient war, nach einer Stunde Spielzeit aber nicht dem gesamten Spielverlauf entsprach.

Ein großes Kompliment geht besonders an unsere Aushilfe aus der E-Jugend, deren Spieler mit die besten unserer Mannschaft an diesem Tag waren. Viel Zeit zum Nachdenken bleibt jetzt nicht, denn bereits am Dienstag geht es zum Auswärtsspiel nach Betzdorf gegen einen direkten Konkurrenten.
Es spielten: Joshua Ewert (TW), Luis Rüßler, Dennis Hagen, Luis Fiedler, Marlin Gelhausen, Max Tissen, Maurice Kasten, Musa Özcan, Nici Eitelberg (C), Lenni Winter, Luca Breitenbach, Kjell Becher, Justin Kechter

D-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Neitersen – JSG Heimbach-Weis 0:1 (0:1)

16.04.2018 – Bericht: Bastian Wagner (Trainer)

Gesamtverein

Einladung zur ASG-Jahreshauptversammlung am Dienstag, 10.04.2018 um 19.00 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Altenkirchen

Alle ASG-Mitglieder sind herzlich eingeladen, an der Jahreshauptversammlung der Altenkirchener Sportgemeinschaft 1883 e. V. (ASG Altenkirchen) am Dienstag, 10. April 2018 um 19.00 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Altenkirchen teilzunehmen.

Der ASG-Vorstand und die ASG-Abteilungen informieren über wichtige Ereignisse der letzten beiden Jahre sowie die Mitglieder- und Finanzentwicklung. Einige verdiente, langjährige Vereinsmitglieder werden geehrt und es erfolgt die Neuwahl des Geschäftsführenden Vorstands für die nächsten beiden Jahre

Einladung zur Jahreshauptversammlung mit Tagesordnung

02.04.2018 – Bericht: Klaus Schneider

Fußball - (März 2018)

D-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Neitersen – JSG Wolfstein/Fehl-Ritzhausen   0:3 (0:1)
Ein Spiel auf ungewohntem Untergrund - der Winter kam nochmal zurück. Minusgrade und eine leichte Schneedecke auf dem Altenkirchener Kunstrasen stellten beide Mannschaften neben dem Gegner vor eine weitere Herausforderung. Das Spiel begann mit Vorteilen im Ballbesitz für die Gäste. Bis zur 7. Minute stand unsere Abwehr sehr sicher und ließ dem Gegner in der eigenen Hälfte wenig Raum. Dann aber schlug der neue Tabellenführer, nach dem Aufstieg von Eisbachtal und Wirges in die Rheinlandliga, zu. Eine flache Hereingebe von der linken Seite fand in der Mitte seinen Abnehmer (7.). In der Folge kamen wir dann aber immer besser ins Spiel und konnten den Gegner bereits schon früh stören, sodass wir uns durch die Ballgewinne gute Torchancen herausspielen konnten. Bei der besten Torchance konnte Niclas Eitelberg den Ball nach Flanke von Maurice Kasten nicht im Tor unterbringen, der Gästetorwart parierte aus kurzer Distanz stark. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Im zweiten Durchgang sollte der Gast jetzt noch mehr unter Druck gesetzt werden, um so frühe Fehler zu erzwingen. Das hatte allerdings zur Folge, dass sich große Räume in der Defensive bildeten, die Fehl-Ritzhausen nutzte. Unser Torwart Joshua Ewert hielt unser Team in mehreren Situationen im Spiel. Bis zur 38. Minute, als er einen Schuss nicht festhalten konnte. Die Stürmerin der Gäste reagierte am schnellsten und staubte zum 0:2 ab (38.). Nur drei Minuten später erhöhte Fehl-Ritzhausen noch auf 0:3 (41.). In der Folge passierte nur noch wenig. Nach vorne gelang es uns nicht, mehr ordentlich Torchancen herauszuspielen. Somit blieb es beim 0:3 Endstand.

Fazit: Leider gelang uns in der zweiten Halbzeit nicht der nötige Zugriff, um das Spiel nochmal rumzureißen. Insgesamt geht der Sieg vollkommen in Ordnung, allerdings war vor allem in der 1. Halbzeit mehr drin. Gelingt uns hier der Treffer ist mit Sicherheit mehr drin.

Es spielten: Joshua Ewert (TW), Dennis Hagen, Luca Janneck, Josia Gibhardt, Max Tissen, Musa Özcan, Luis Rüßler, Niclas Eitelberg (C), Maurice Kasten, Branko Petrovic, Justin Kechter, Jeremy Jacob, Max Reichel

19.03.2018 – Bericht: Bastian Wagner (Trainer)

Gesamtverein 21.12.2017

Weihnachts- und Neujahrsgruß des ASG-Vorstands

Weihnachts- und Neujahrsgruß des ASG-Vorstands

21.12.2017 – Bericht: Karlheinz Bachmann

Fußball - (November 2017)

D-Jugend-Bezirksliga-Ost:  JSG Atzelgift – JSG Neitersen   0:0 (0:0)
An diesem Wochenende waren wir zu Gast auf dem Hartplatz in Atzelgift. Gegen den direkten Tabellennachbarn sollte der Abstand vergrößert werden, um sich so ein gutes Polster für die Rückrunde zu sichern und bei einer gleichzeitigen Niederlage der Betzdorfer auf Tabellenplatz 4 vorzurücken.
Atzelgift versuchte von Anfang an das Spielgeschehen zu übernehmen und sich über präzises Passspiel Torchancen herauszuspielen. Das gelang den Gastgebern auch ganz gut, jedoch endeten die Angriffe oftmals bei unserer Abwehr. Der Gastgeber war vor allem im Mittelfeld die überlegenere Mannschaft, aber auch uns gelang es trotzdem immer wieder ins letzte Drittel vorzustoßen. Die folgenden Torabschlüsse waren dann zu ungenau, um für die nötige Gefahr zu sorgen.

Nach der Halbzeit dann dasselbe Spiel: Atzelgift mit mehr Ballbesitz, aber bis auf eine Ausnahme, in der ein Stürmer der Gastgeber in unserem Strafraum frei zum Abschluss kam, nicht torgefährlich genug. Aber auch unsere Mannschaft zeigte immer wieder gute Kombinationen, die aber zumeist auch am gegnerischen Strafraum ihr Ende fanden. Auf dem Weg zu unserer besten Torchance legte sich Niclas Eitelberg mit seinem letzten Kontakt den Ball ein Stück zu weit vor, ansonsten wäre er frei zum eins-gegen-eins auf den Gästetorwart zugelaufen. Mehr sprang aber auf beiden Seiten nicht raus, sodass der Schiedsrichter die torlose Partie pünktlich nach 60 Minuten beendete.

Fazit: Gerechtes Endergebnis gegen unseren direkten Verfolger, wie auch der Gästetrainer fand. Auf schwer bespielbarem Untergrund schaffte es keine Mannschaft sich in der gesamten Spielzeit hundertprozentige Torchancen herauszuspielen. Durch die 0:2-Niederlage der Betzdorfer, die am Donnerstag zum letzten Hinrundenspiel bei uns zu Gast sind, rücken wir aufgrund des besseren Torverhältnisses auf Platz 4 vor.
Es spielten: Joshua Ewert (TW), Luis Fiedler, Luca Janneck, Dennis Hagen, Luis Rüßler, Max Tissen, Josia Gibhardt, Maurice Kasten, Niclas Eitelberg, Justin Kechter.

D-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Atzelgift – JSG Neitersen 0:0 (0:0)
D-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Atzelgift – JSG Neitersen 0:0 (0:0) D-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Atzelgift – JSG Neitersen 0:0 (0:0)

20.11.2017 – Bericht: Bastian Wagner (Trainer)

Fußball - (November 2017)

D-Jugend-Bezirksliga-Ost: Spvgg. EGC Wirges – JSG Neitersen   1:0 (0:0)
Letzte Woche Eisbachtal, diese Woche Wirges. Es war die zweite Spitzenmannschaft, die innerhalb einer Woche auf uns traf. Ein Zeitpunkt, der aufgrund des euphorischen Punktgewinnes gegen Eisbachtal vielleicht gar nicht mal so schlecht war. Man wollte an die engagierte Leistung des vergangenen Spiels anknüpfen, um auch so die Wirgeser irgendwie zu ärgern. Mit ein bisschen Glück wäre uns das auch fast gelungen, am Ende ist der knappe Sieg der Gastgeber aber verdient.

Aber nun von Anfang an: Wirges nahm sofort an das Heft in die Hand und nutzte den breiten Platz, so dass sie sich immer wieder durch unsere Abwehrreihen kombinieren konnten. Uns fehlte im Mittelfeld der nötige Zugriff, um die vielen Torchancen der Gastgeber zu verhindern. Über einen frühen Rückstand hätten wir uns also nicht beschweren dürfen. Nach einer knappen Viertelstunde dann aber die Riesenchance zur Führung für uns. Nach einer Flanke von links fällte der Torwart der Wirgeser unseren Stürmer klar. Den folgenden Strafstoß setzte unser Kapitän Niclas Eitelberg leider nur an den Pfosten. Das wär‘s gewesen! Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr viel.

# Auch nach der Halbzeit versuchten wir mit Kontern nach vorne immer wieder für Entlastung zu sorgen, was uns allerdings nicht so gut wie in Halbzeit eins gelang. Wenige Minuten nach der Halbzeit war der Bann dann gebrochen. Nach einer Ecke stimmte die Zuordnung bei uns nicht. Der Wirgeser Stürmer musste nur noch den Fuß hinhalten und netzte zur verdienten Führung ein (38.). Kurz vorher konnten wir noch mit vereinten Kräften und starken Paraden das Gegentor verhindern. Die anschließende Ecke brachte uns dann aber in Rückstand. In der Folge war es auf unserer Seite dann zu wenig, um nochmal für Gefahr zum Ausgleich zu sorgen. Im eigenen Tor sorgte unser stark aufgelegte Joshua Ewert aber wieder einmal für Verzweiflung bei den gegnerischen Stürmern. So blieb es am Ende bei der 1:0-Niederlage.

Fazit: Dem Wirgeser Kombinationsspiel konnten wir heute leider zu wenig entgegensetzen. Der Sieg geht somit in Ordnung. Kompliment aber an unsere Jungs, die defensiv wieder einmal zeigten, dass man mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung viel erreichen kann.
Es spielten: Joshua Ewert (TW), Dennis Hagen, Luca Janneck, Josia Gibhardt, Niclas Eitelberg (C), Max Tissen, Luis Fiedler, Maurice Kasten, Musa Özcan, Marlin Gelhausen, Luis Rüßler, Justin Kechter (ETW).

D-Jugend-Bezirksliga-Ost: Spvgg. EGC Wirges – JSG Neitersen 1:0 (0:0)
D-Jugend-Bezirksliga-Ost: Spvgg. EGC Wirges – JSG Neitersen 1:0 (0:0)

05.11.2017 – Bericht: Bastian Wagner (Trainer)

Fußball - (Oktober 2017)

D-Jugend-Bezirksliga-Ost:  JSG Neitersen – Spfr. Eisbachtal   1:1 (0:0)
Nach dreiwöchiger Herbstpause waren die Eisbachtaler Sportfreunde bei uns zu Gast. Der Meisterschaftsfavorit hatte bisher alle Spiele gewonnen und sollte nun die ersten Punkte abgeben. Für einige Jungs auf unserer Seite war es ein besonderes Spiel, denn man traf auf drei alte Bekannte, darunter unser langjähriger Trainer Falk Winter. Doch die Bekanntschaft sollte in den 60 Minuten Spielzeit ruhen.
Wie zuvor erwartet übernahmen die Gäste in weiß von Anfang an das Spielgeschehen und ließen oftmals über lange Passstafetten den Ball durch die eigenen Reihen rollen. Wir beschränkten uns somit erst einmal auf eine geordnete Defensive und warteten auf Ballverluste, um dann schnell in die Richtung des gegnerischen Torwarts vorzustoßen. Das gelang uns auch sehr gut, sodass Eisbachtal sich nur wenige gefährliche Torchancen herausspielen konnte. Auf der anderen Seite bekamen wir den ein oder anderen Konter, in denen sich bis zur Halbzeit allerdings kein Ertrag für uns wiederspiegelte. Nach einer konzentrierten und engagierten Leistung in den ersten 30 Minuten folgte dann der Seitenwechsel. Genauso sollte es auch weiter gehen.

Die Sportfreunde erhöhten nach der Pause nochmals den Druck. Unsere Defensive ließ sich davon aber nicht wirklich beeindrucken und agierte weiterhin sehr konzentriert. In der 43. Minute ging unser Konzept dann voll auf. Peyman Momenyar, der in der Halbzeitpause aus der Innenverteidigung in den Sturm beordert wurde, setzte sich in einem Konter mit seiner Schnelligkeit gegen den Verteidiger der Gäste durch und erzielte die Führung (43.). Bis fünf Minuten vor Schluss schien die Überraschung dann tatsächlich zu glücken. Doch dann schlug der Tabellenführer noch zu. Unsere Abwehr war nur wenige Sekunden ungeordnet, da war der Kapitän der Eisbachtaler Sportfreunde zur Stelle und erzielte den 1:1-Ausgleich (55.). Jetzt wollten sie natürlich den Sieg und erhöhten nochmals den Druck. Es passierte aber nichts mehr, unser Towart Joshua Ewert hielt das Unentschieden fest.

Fazit: Gegen die technisch und spielerisch wahrscheinlich stärkste Mannschaft in der Meisterschaft lieferten unsere Jungs eine bärenstarke Leistung. Auch wenn Eisbachtal wesentlich mehr Spielanteile hatte, zeigten wir, was man mit der nötigen Leidenschaft, der Einsatzbereitschaft und dem unbedingten Willen erreichen kann. Das Unentschieden ist somit also sicherlich in weiten Teilen verdient.
Es spielten: Joshua Ewert (TW), Josia Gibhardt, Luca Janneck, Dennis Hagen, Maurice Kasten, Max Tissen, Niclas Eitelberg (C), Musa Özcan, Peyman Momenyar, Luis Fiedler, Luis Rüßler, Justin Kechter (ETW).

D-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – Spfr. Eisbachtal 1:1

23.10.2017 – Bericht: Bastian Wagner (Trainer)

Fußball - (September 2017)

D3-Jugend erhält neue Trikots
Die Fußballjugend der JSG Altenkirchen/Neitersen bedankt sich über die großzügige Spende eines neuen Trikotsatz bei der Privinzial-Versicherung und der Sparkasse Westerwald-Sieg, in Vertretung bei Johannes Kaspers (2.von links), für die Spende.
Die Übergabe erfolgte vor dem Spiel gegen Gehlert, was aber anschließend leider verloren wurde.
Torsten Klein (links), Jugendleiter der ASG Altenkirchen, bedankte sich im Namen der JSG Neitersen/Altenkirchen.

D3-Jugend erhält neue Trikots

26.09.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (September 2017)

D-Jugend Rheinlandpokal: JSG Rengsdorf – JSG Neitersen   1:2 (1:0)
Zum ersten Pokalspiel der Saison waren wir in der 2. Runde bei der JSG Rengsdorf zu Gast. Gegen den in der Meisterschaft bisher ungeschlagenen Gegner taten wir uns von Anfang an schwer. Trotz Vorwarnung wurde das Spiel zu leicht angenommen und so konnten wir nicht wie gewohnt unser schnelles Offensivspiel aufzeigen. Dennoch kamen wir immer wieder zu guten Torchancen, von denen wir aber keine im Tor der Gäste unterbringen konnten. So kam es, wie es kommen musste. Die Gastgeber nutzten einen unserer Fehler in der Defensive und konnten nach schnellem Umschaltspiel unmittelbar vor der Pause die Führung erzielen (30.). Ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt.

Unsere Mannschaft kam dann aber mit einem anderen Gesicht wieder zurück auf das Spielfeld. Jetzt spielte nur noch unsere Mannschaft, was sich auch in den Torchancen wiederspiegelte. Aber auch hier scheiterten wir in gleich drei Eins-gegen-Eins am gut aufgelegten Gästetorwart. In der 38. Minute dann endlich die Erlösung durch Peyman Momenyar. Eine Einzelleistung vollendete er aus 12 Metern ins rechte Toreck. Jetzt wollten wir natürlich mehr und erhöhten nochmals den Druck auf die gegnerische Defensive. Der Treffer zum 2:1-Endstand folgte dann 10 Minuten vor Schluss. Erneut konnte Peyman Momenyar den Ball im rechten Eck der Rengsdorfer unterbringen (50.).
Fazit: Ein erwarteter Arbeitssieg, der aufgrund der Torchancen und Überlegenheit in der zweiten Halbzeit noch höher hätte ausfallen können. Die Gastgeber kamen in der zweiten Halbzeit kaum noch vor unser Tor, so dass der Pflichtsieg am Ende völlig in Ordnung ging. Lediglich die Chancenverwertung lässt weiterhin etwas zu wünschen übrig.
Es spielten: Joshua Ewert (TW), Davis Tost, Luca Janneck, Dennis Hagen, Malin Gelhausen, Josia Gibhardt, Max Tissen, Niclas Eitelberg (C), Musa Özcan, Peyman Momenyar, Luis Rüßler, Justin Kechter (ETW).

D-Jugend Rheinlandpokal: JSG Rengsdorf – JSG Neitersen 1:2 (1:0)
D-Jugend Rheinlandpokal: JSG Rengsdorf – JSG Neitersen 1:2 (1:0) D-Jugend Rheinlandpokal: JSG Rengsdorf – JSG Neitersen 1:2 (1:0)
D-Jugend Rheinlandpokal: JSG Rengsdorf – JSG Neitersen 1:2 (1:0) D-Jugend Rheinlandpokal: JSG Rengsdorf – JSG Neitersen 1:2 (1:0)

24.09.2017 – Bericht: Bastian Wagner (Trainer)

Fußball - (September 2017)

D-Jugend Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – VfL Neuwied   5:6 (3:2)
Torreiches Spiel mit unglücklichem Ausgang
Gegen einen Gegner, der bis hierhin aus zwei Spielen noch keinen Punkt geholt hatte, wollten wir unser Punktekonto auf 9 Zähler schrauben. Trotz einem wieder einmal dezimierten Kader gingen wir mit der entsprechenden Erwartung in das Spiel und übten bereits von Anfang an Druck aus. Nach wenigen Minuten hatten wir bereits die Führung durch Niclas Eitelberg auf dem Fuß, scheiterten jedoch am Torwart der Gäste. In der 15. Minute dann die gleiche Situation. Eitelberg nutzte seine Freiheit vor dem Tor dieses Mal jedoch gnadenlos aus und schob zum 1:0 ein (15.). Musa Özcan legte nur 5 Minuten später nach Vorarbeit von Eitelberg nach (20.). Fast schon im direkten Gegenzug konnte Neuwied jedoch den Anschlusstreffer erzielen. Eine Kombination der Gäste entlang unseres Strafraumes konnten wir nicht unterbinden, sodass der Stürmer nur noch einschieben musste (22.). Jetzt ging es hin und her. Wiederum war es Musa Özcan, der nach einem Lattenschuss von Max Tissen an der richtigen Stelle stand und zum 3:1 einschob (23.). Kurz vor der Halbzeit schenkte der ansonsten gut leitende Schiedsrichter den Gästen einen Freistoß an unserem Strafraum, welcher direkt verwandelt wurde (29.). Ein Foul war hier beim besten Willen nicht zu erkennen.

Nach der Halbzeit wollten wir mit unserem offensiven Fußball weiter machen. Das gelang uns auch bis zu unserem nächsten Tor durch Peyman Momenyar, der nach einem schönen Doppelpass mit Niclas Eitelberg die Abwehr der Gäste ausspielte und mit einem strammen Schuss auf 4:2 stellte. Aufgrund der Spielverhältnisse sollte man jetzt meinen das Spiel sei entschieden. Neuwied konnte sich bis hierhin nicht viele Torchancen herausspielen und wir hatten uns Torchance um Torchance erspielt. Die kommenden 10 Minuten sollten wir dann aber schnellstmöglich wieder vergessen. Was in den 35 Minuten zuvor so gut funktioniert hatte, war auf einmal nicht mehr zu sehen. Durch einen Konter und zwei Freistöße aus dem Halbfeld drehten die Gäste das Spiel (35., 40., 42.). Hier waren wir einfach nicht konzentriert genug und zeigten in den Zweikämpfen zu wenig Gegenwehr. Absolut ärgerlich, denn zwei dieser Gegentore hätten durch einfaches Klären des Balles von unserem Torhüter verhindert werden können. Durch eine starke Einzelleistung des Kapitäns der Neuwieder viel dann sogar noch das 4:6 (45.). Aufgrund der Spielanteile und Torchancen bis zu diesem Zeitpunkt leider das völlig falsche Ergebnis, was wir uns aber ganz klar auch selber verbockt haben. In der Schlussviertelstunde übten wir dann nochmal mehr Druck auf die gegnerische Defensive aus, konnten durch einen schönen Fernschuss in den Knick von Peyman Momenyar aber nur noch den Endstand zum 5:6 herstellen (59.).

Fazit:  Eine völlig unnötige Niederlage, die wir uns in großen Teilen aber auch selbst zuschreiben müssen. Eine 2-Tore-Führung müssen wir gegen eine bis dato harmlose Mannschaft viel besser verteidigen. Von Spiel zu Spiel ist aber eine immer besser harmonierende Mannschaft zu erkennen, die sich vor allem spielerisch gute Torchancen herausarbeitet. Hier fehlt lediglich noch etwas die Effektivität. Somit stehen wir weiterhin mit 6 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz.

Es spielten: Justin Kechter (TW), Dennis Hagen, Peyman Momenyar, Davis Tost, Malin Gelhausen, Luis Fiedler, Max Tissen, Musa Özcan, Niclas Eitelberg (C), Tonci Zagar

D-Jugend Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – VfL Neuwied 5:6 (3:2)
D-Jugend Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – VfL Neuwied 5:6 (3:2)
D-Jugend Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – VfL Neuwied 5:6 (3:2)

18.09.2017 – Bericht: Bastian Wagner (Trainer)

Fußball - (September 2017)

D-Jugend Bezirksliga-Ost: SSV Heimbach-Weis – JSG Neitersen   1:3 (0:1)
Nach dem ersten wichtigen Dreier der Saison im letzten Spiel wollten wir nachlegen und drei Punkte aus dem Kreis Neuwied mitnehmen. Mit dezimierter Mannschaft, in der unsere beiden wichtigen Verteidiger Luca Janneck und Dennis Hagen fehlten, reisten wir zum Auswärtsspiel in Heimbach-Weis an.
Auf ungewohntem Untergrund war von vornherein klar, dass es ein schweres Spiel mit vielen hohen und langen Bällen werden sollte. Genau das war von der ersten Minute an zu sehen. Der Gastgeber zog sich immer wieder zurück und fing erst ab der Mittellinie an zu stören. Mit tiefen Bällen aus der Abwehr heraus und frühem Druck auf den Gegner gelang es uns immer wieder gute Torchancen zu erarbeiten, die wir allerdings viel zu hastig und schnell abschlossen. So war es dann Peyman Momenyar, der sich wenige Minuten vor der Halbzeitpause den Ball schnappte, bis in die gegnerische Hälfte dribbelte und aus 20 Metern ungehindert zum 0:1 vollendete (27.).

Nur kurz nach der Halbzeit konnten wir zum 0:2 nachlegen. Niclas Eitelberg wurde mit dem Ball am Fuß im gegnerischen Strafraum gefoult, den fälligen Strafstoß verwandelte Peyman Momenyar sicher (31.). Doch damit sollte für Momenyar noch nicht Schluss sein. Mit seinem dritten Tor an diesem Tag schraubte er das Ergebnis völlig verdient auf 0:3 hoch. Erneut dribbelte er mit dem Ball von der Mittellinie durch das komplette Mittelfeld an den gegnerischen Strafraum und ließ dem Torwart keine Chance zur Abwehr (38.). Das sollte wohlmöglich die Vorentscheidung gewesen sein. Doch der Gastgeber kam nochmal in unseren Strafraum. Mit fehlender Cleverness brachte unser Verteidiger den gegnerischen Spieler im Zweikampf um den Ball zu Fall. Den kommenden Strafstoß hielt unser Torwart Joshua Ewert fest. Kurz vor Schluss dann nochmal Aufregung in unserem Strafraum. Nach einem Standard des Gegners stellten wir uns wieder einmal nicht clever genug im Zweikampf an, was zum erneuten Strafstoß für Heimbach-Weis führte. Dieses Mal konnte Joshua Ewert den Ball nur mit den Fingerspitzen berühren, jedoch nicht entscheidend neben das Tor lenken (57.). Das war dann auch der absolut verdiente Endstand in einem spielerisch schweren Spiel.
Fazit: Der Gastgeber aus Heimbach-Weis überlies uns komplett das Spiel und wurde nur durch wenige Konter nach vorne gefährlich. Der Sieg unserer Mannschaft war zu keiner Zeit gefährdet. Lediglich das defensive Zweikampfverhalten war an diesem Tag verbesserungswürdig, woran aber das Fehlen zweier Abwehrstammkräfte zu erkennen war.

Es spielten: Joshua Ewert (TW), Josia Gibhardt, Peyman Momenyar, Davis Tost, Malin Gelhausen, Luis Fiedler, Niclas Eitelberg (C), Max Tissen, Musa Özcan, Justin Kechter, Luis Rüßler

11.09.2017 – Bericht: Bastian Wagner (Trainer)

Fußball - (Juni 2017)

D-Jugend Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – JSG Salz   5:1 (2:1)
Niclas Eitelberg und Max Tissen führen D1 zu erstem Saisonsieg!
Zum ersten Heimspiel der Saison war der Aufsteiger JSG Salz zu Gast bei uns ''Auf der Emma''. Auf unserer Seite war Wiedergutmachung für die schwache zweite Halbzeit vergangenen Samstag angesagt. Doch auch die Gäste wollten nach der Auftaktniederlage gegen Eisbachtal den ersten Saisonsieg einfahren. 
Bereits in den ersten Minuten zeigte sich, dass man auf den erwartend schweren Gegner traf. Beide Mannschaften zögerten nicht lange und zeigten von Anfang an, dass hier heute keiner als Verlierer vom Platz gehen wollte. Den besseren Start hatten dann unsere Jungs. Nach 10 Minuten war es Niclas Eitelberg, der sich gegen die weit aufgerückte Abwehr durchsetzte und unter Mithilfe des gegnerischen Torwarts das 1:0 erzielte (10.). Nach der Führung ließen wir aber wieder ein Stück nach, zeigten zu viele Nachlässigkeiten nach Ballgewinn und waren nicht nah genug an unseren Gegenspielern, was zur Folge hatte, dass wir nur zwei Minuten später den Ausgleich hinnehmen mussten (12.). Der Gast kam danach immer besser ins Spiel und holte sich durch sicheres Passspiel das nötige Selbstvertrauen, kam allerdings bis zur Pause nur zu zwei guten Torchancen, denen sich unser Torwart Joshua Ewert aber in den Weg stellte.

Nur eine Minute vor der Pause gingen wir dann erneut in Führung (29.). Luca Janneck gelang mit viel Glück nach einem Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte ein absolut sehenswertes Tor. Erneut half uns dabei der gegnerische Torwart, der den Ball auf der Linie fing, damit aber in sein eigenes Tor zurückging. In den Minuten zuvor hatten wir schon die Möglichkeit durch Niclas Eitelberg und Max Tissen auf 2:1 zu stellen.
In der zweiten Hälfte hatten wir dann im Vergleich zur vergangenen Woche einiges gutzumachen. Die Gäste aus dem Oberwesterwald erhöhten nach der Halbzeit nochmal den Druck und kamen dadurch auch zu der ein oder anderen Torchance. Durch schnelle Konter nach vorne wussten wir uns aber immer wieder dem gegnerischen Druck zu befreien. Niclas Eitelberg nutzte drei dieser Nadelstiche und brachte unsere Mannschaft durch einen lupenreinen Hattrick innerhalb von fünf Minuten mit 5:1 in Führung (40., 42., 45.). Drei Mal war er im Zentrum zur Stelle und konnte unter anderem nach starker Vorarbeit von Max Tissen seine herausragende Leistung krönen, um uns somit auf die Siegerstraße bringen.

Fazit: Die Mannschaft zeigte vor allem in der zweiten Halbzeit, dass wir heute als Sieger vom Platz gehen wollten. Wenn auch teilweise mit etwas Glück nutzten wir vorne unsere Torchancen und ließen im gesamten Spiel wenige gute Torchancen für die Mannschaft aus Salz zu. Im Vergleich zum ersten Spiel zeigte die Mannschaft besonders in der zweiten Hälfte einen Fortschritt. Verdienter Sieg also für unsere D1. Besonders zu erwähnen sei noch die spielerisch und kämpferisch starke Leistung von Max Tissen, dem kein Meter nach hinten und kein Zweikampf zu viel war.

Es spielten: Joshua Ewert (TW), Davis Tost, Luca Janneck, Dennis Hagen, Luis Fiedler, Malin Gelhausen, Max Tissen, Niclas Eitelberg (C), Maurice Kasten, Justin Kechter (ETW), Luis Rüßler, Musa Özcan

04.09.2017 – Bericht: Bastian Wagner (Trainer)

Fußball - (Juni 2017)

D-Jugend gewinnt Verbandsgemeindepokal ohne Gegentor
Eine souveräne Leistung legte unsere D-1 beim diesjährigen Verbandsgemeindepokal an den Tag. Es wurden sämtliche  15-Minuten-Spiele klar und zu Null gewonnen, alle Gegner hatten in den jeweiligen Partien noch nicht mal eine einzige Torchance. Es herrschte „Einbahnstraßenfußball“.
Gruppenspiele:
JSG Neitersen – JSG Berod 5:0
JSG Neitersen – JSG Eichelhardt 2:0
Halbfinale:
JSG Neitersen – JSG Ingelbach 2:0
Finale:
JSG Neitersen – SSV Weyerbusch 2:0
Nach dem Endspielsieg hieß es „Humba Humba Täterä“, wie auf dem Foto zu erkennen.

D-Jugend gewinnt Verbandsgemeindepokal ohne Gegentor

Es waren dabei:  Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Dennis Hagen,  Kevin Weißhäupl, Paul Jung, Alex Luis Hüntner, Peyman Momeniyar, Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Marvin Strüder, Murat Guseinov, Niclas Eitelberg, Luca Matic und Max Tissen.

12.07.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (Juni 2017)

Jugend-Verbandsgemeindepokal vom 23. – 25.06.2017 in Almersbach

Hier der Spielplan Jugend-Verbandsgemeindepokal

20.06.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Juni 2017)

D-Jugend Sichtungstraining der JSG Neitersen/Altenkirchen
Am 17. Juni 2017  von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr und am 20. Juni 2017 von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr findet ein „Offenes Training“ der Jahrgänge 2005 und 2006  in Neitersen statt.
Es dient dazu, wer sich für die Bezirksliga empfehlen möchte, einmal rein zu schnuppern.
Es sind alle Interessierte herzlich Willkommen, die sich weiter entwickeln und ein Bestandteil unserer guten Jugendarbeit sein möchten.
Die Trainer Bastian Wagner, Markus Schuster und Kay Reichel freuen sich auf jeden Einzelnen.

Wer im Vorfeld Fragen hat, kann sich beim Jugendleiter der ASG Altenkirchen, Torsten Klein unter der 0170-8665414 melden.

11.06.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Juni 2017)

Spiel und Spaß im Ferien-Fußball-Camp vom 24. – 28. Juli 2017 in Altenkirchen
In drei Wochen ist es endlich so weit. Die Sommerferien starten. Die Schule pausiert, weshalb jetzt endlich genug Zeit ist um den Hobbys nachzugehen. Genau jetzt hätten die Kids genug Zeit ihren Vorbildern nachzueifern und ihre Fähigkeiten zu verbessern. Da aber leider der Vereinssport neben der Schule pausiert haben die Kinder meistens nicht die Möglichkeit dies zu tun.
Genau aus diesem Grund veranstaltet FEEL FREE EVENTS zusammen mit ihren Partnern zum 17ten mal Ferien-Fußball-Camps. Auch in Altenkirchen findet dieses Jahr ein Camp bei der ASG Altenkirchen vom 24.07 bis zum 28.07.2017 statt.

Das Camp ist für alle fußballbegeisterte Kids zwischen 6 und 14 Jahren. In erster Linie geht es um Spaß am Fußballspielen, auch wenn der Vereinssport pausiert. Zu dem Spaß kommen zudem auch wirkliche Erfolgserlebnisse. Die Kinder erfahren sowohl praktische als auch theoretische Inhalte. So findet neben dem Training taktischer und technischer Spielformen auch ein Fußball- und Regelquiz statt.
In den Camps wird nicht nur gekickt, gedribbelt, gepasst und geschossen. Hier gibt es Wettkämpfe, kleine Parcours und jede Menge Spiel und Spaß. Die Kids werden morgens um 9:30 Uhr gebracht und um 16:00 Uhr abgeholt. Für ein kindgerechtes Mittagessen sorgen verschiedene Catering-Unternehmen aus der Region. Frisches Obst, Müsliriegel und reichlich Getränke stehen den Kindern den ganzen Tag zur Verfügung. Trainiert wird in altersgerechten Gruppen mit ausgebildeten Trainer (mit DFB-Lizenz) und Betreuern, die den Kids lehr- und erlebnisreiche Tage bereiten. Zudem bietet das Team ein erlebnisreiches Rahmenprogramm. Dabei sind die Verlosung von zwei Eintrittskarten für ein Fußball-Länderspiel, der Erwerb des DFB & McDonald´s Fußball-Abzeichens und eine Geschwindigkeitsmessung nur einige Höhepunkte. Die teilnehmenden Kinder erhalten ein komplettes Trainingsequipment von PUMA. Aber das Beste ist, es sind noch Plätze frei!

Anmeldeformulare und weitere Infos unter 06201–8762190; Mo.-Fr. 9-17 Uhr oder www.ferien-fussball-camps.de

Hier der Flyer zum Ferien-Fußball-Camp

11.06.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Mai 2017)

D-Jugend-Bezirksliga –Ost: JSG Wirges – JSG Neitersen   3:2 (3:2)
In Wirges blieb es spannend bis zur letzten Minute, beide Teams waren auf „Augenhöhe“. Peyman Momenyar brachte uns in der 10. Minute nach schönen Kombinationen, schon aus der Abwehr heraus eingeleitet durch den sehr stark spielenden Paul Jung, mit 1:0 in Führung, die der Gastgeber bereits im Gegenzug egalisierte. Kurz danach ging Wirges in Führung, doch nach schöner Kopfballverlängerung von Sebastian Rosbach war Peyman Momenyar wieder frei durch und vollendete eiskalt zum Ausgleich. Durch einen erneuten Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, ähnlich wie vorher schon beim Führungstor von Wirges, wurden wir wieder bestraft und es ging mit einem 3:2 in die Pause.

Nach dem Wechsel riskierten wir alles, um dem zukünftigen Bezirksligameister noch ein Bein zu stellen, was jedoch nicht mehr gelang. Durch die gleichzeitige Niederlage der bis dahin punktgleichen Betzdorfer in Hattert feierte Wirges durch diesen Sieg die Meisterschaft noch auf dem Feld. Unser 3. Platz stand vor dem Spiel schon fest, ein Lob an die Mannschaft, die bis zuletzt alles gegeben hat.
Nun geht es in 2 Wochen zu einem internationalen Fußballturnier nach Belgien und danach zur Rheinlandpokalrunde der letzten 8, die am 11.Juni in Trier ausgespielt wird und zu einem weiteren Saisonhighlight führt.
Es spielten:  Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Dennis Hagen, Kevin Weißhäupl, Paul Jung, Alex Luis Hüntner, Peyman Momeniyar (2), Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Marvin Strüder, Murat Guseinov, Luca Matic und Max Tissen.

21.05.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (Mai 2017)

D-Jugend-Bezirksliga: JSG Birlenbach – JSG Neitersen   1:5 (0:3)
Die leider durch die Niederlage vor einer Woche in Betzdorf nun bedeutungslose Partie wurde klar gewonnen. Der Gegner kämpfte bis zur letzten Minute und machte in der Nachspielzeit beim Stand von 5:0 für uns seinen Ehrentreffer. Vorher führten wir durch die Tore von Luis Hüntner, Peyman Momenyar (2), Max Maiwald und Niclas Eitelberg klar und verdient.

Es spielten:  Lars Mika Bettgenhäuser (TW),  Kevin Weißhäupl, Alex Luis Hüntner (1), Peyman Momeniyar (2), Max Maiwald (1), Niclas Eitelberg(1)Sebastian Rosbach, Marvin Strüder, Murat Guseinov, Luca Matic und Max Tissen.

08.05.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (April 2017)

D-Jugend-Bezirksliga: SG Betzdorf – JSG Neitersen  3:1 (2:0)
Bereits nach 15 Minuten schien die wichtige Partie in Betzdorf entschieden, der Gastgeber führte mit 2:0 und wir hatten bis dato noch keine Torchance. Das änderte sich vorerst auch nicht und war auch gleichzeitig das Halbzeitergebnis.
Nach dem Wechsel kamen wir besser ins Spiel und drängten auf den Anschlusstreffer, doch nach einem zu kurz geratenen Rückpass auf schwierigem Boden machte Betzdorf mit dem 3:0 den „Sack zu“. Wir kamen nur noch durch Alex Luis Hüntner per Foulelfmeter zur Ergebniskorrektur in Form des 3:1, was uns nach dieser Niederlage nun endgültig aus dem Titelrennen um den Bezirksligameister Ost nahm.
Die Enttäuschung auf Neiterser Seite war riesig, hatte man sich doch für dieses eine Spiel so viel vorgenommen, was letztendlich alles nicht umgesetzt wurde.
Es spielten:  Lars Mika Bettgenhäuser (TW),  Paul Jung,  Kevin Weißhäupl, Alex Luis Hüntner (1), Peyman Momeniyar , Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Dennis Hagen, Marvin Strüder, Murat Guseinov, Luca Matic und Max Tissen.

30.04.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (April 2017)

D-Jugend-Rheinlandpokal: JSG Neitersen – JSG Metternich   1:0 (0:0)
Unsere JSG Neitersen schlägt Metternich und erreicht dadurch die Finalrunde der letzten 8 Mannschaften im gesamten Bereich des FV Rheinland.
Von ursprünglich ca. 220 gestarteten Mannschaften im Rheinlandpokal der D-Jugend überstanden wir nun das Achtelfinale und erreichten dadurch die Runde der letzten 8 Mannschaften, die in Turnierform am 10./11.Juni 2017 ausgespielt wird. Spielort ist vermutlich in Trier.
Zunächst trafen wir auf einen gut organisierten und körperlich überlegenen Gegner aus Metternich, trotzdem waren wir die bessere Mannschaft und ließen nur wenige Chancen des Gegners zu. Unsere eigenen Tormöglichkeiten wurden leichtfertig vergeben und es ging mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel erhöhten wir den Druck und kamen immer wieder zu guten Chancen, in Führung zu gehen. Eine davon nutze Alex Luis Hüntner nach schöner Kombination über die rechte Außenbahn und vollstreckte mit einem satten und unhaltbaren  Rechtsschuss. Aus einer gesicherten Abwehr heraus brachten wir das Ergebnis problemlos über die Zeit. Nach dem Schlusspfiff war der Jubel riesengroß und jeder war stolz über diesen tollen Erfolg.
Es spielten:  Dominik Ruf (TW), Paul Jung, Alex Luis Hüntner (1), Peyman Momeniyar , Max Maiwald, Niclas Eitelberg  Sebastian Rosbach, Dennis Hagen, Marvin Strüder, Murat Guseinov, Luca Matic und Max Tissen.

27.04.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (April 2017)

D-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – JSG Atzelgift/Hattert   4:1 (1:0)
Unser Konzept, aus einer gesicherten Abwehr zum Erfolg zu kommen, ging zunächst durch das schöne Weitschuss-Tor von Max Maiwald in der 6. Spielminute auf. Was einfach fehlte, war das 2:0. Trotz mehrfacher Möglichkeiten ist das leider nicht gelungen, wir gingen mit einem „hauchdünnen“ 1:0 in die Pause. Bis dahin hatte der Gegner allerdings keine echte Torchance.

Nach dem Wechsel wurde Atzelgift offensiver und kam mit seiner ersten guten Möglichkeit zum Ausgleich. Dass das Spiel unbedingt gewonnen werden musste, um an der Tabellenspitze dran zu bleiben, war jedem klar. Deswegen kam die Maßnahme, 15 Minuten vor Schluss den bis dahin im Abwehrzentrum gut spielenden Peyman Momeniyar aus der Innenverteidigung ins Sturmzentrum zu stellen, nicht überraschend. Peyman bedankte sich mit einem lupenreinen Hattrick binnen 10 Minuten, jeweils nach Alleingängen, einfach nur „Weltklasse“.

Im Abwehrbereich sorgten in dieser Phase Dennis Hagen, Paul Jung und Murat Guseinov für Ordnung und beherrschten Spiel und Gegner jederzeit.
Es spielten:  Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Paul Jung, Alex Luis Hüntner, Peyman Momeniyar (3), Max Maiwald (1), Niclas Eitelberg, Sebastian Rosbach, Dennis Hagen, Marvin Strüder, Murat Guseinov und Max Tissen.

22.04.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Gesamtverein – 18.04.2017

ASG-Poloshirt
Aus unseren Abteilungen kam die Anregung, ein einheitliches Outfit für Veranstaltungen usw. zu haben. Dies wurde vom geschäftsführenden ASG-Vorstand umgesetzt.

Hier die weiteren Informationen zum Aussehen und Erwerb des „ASG-Poloshirt“

Fußball - (April 2017)

D-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Asbach - JSG Neitersen   2:2 (1:0)
Man merkte von Anfang an, dass es in diesem Spiel um sehr viel ging. Asbach versuchte, mit allen Mitteln sich aus der Abstiegszone zu entfernen, leider mit vielen Fouls. Nach 10 Minuten ahndete der Schiedsrichter bereits 6 Fouls gegen Asbach, noch keins gegen uns. Durch diese harte Zweikampfart kamen wir total aus dem Rhythmus und zeigten einfach zu wenig Gegenwehr, noch nie vorher trafen wir auf einen so harten Gegner. Das änderte sich auch nicht im weiteren Spielverlauf, zur Halbzeit führte Asbach mit 1:0 durch einen schulmäßig vorgetragenen Konter.

In der Kabine nahmen wir uns vor, nun endlich auch mal Härte zu zeigen und es dem Gegner gleich zu tun, was uns dann auch einigermaßen gut gelang. Mit der „Brechstange“ erzielte Kapitän Sebastian Rosbach den Ausgleich, dem wenig später Asbach mit einem Sonntagsschuss, fast von der Mittellinie, die erneute Führung folgen ließ. Doch wiederum Sebastian Rosbach per Kopfball nach einer Ecke sorgte für den erneuten Ausgleich, der bis zum Spielende Bestand hatte.
Es spielten:  Dominik Ruf (TW),  Paul Jung, Alex Luis Hüntner, Peyman Momeniyar, Max Maiwald, Niclas Eitelberg  Sebastian Rosbach (2), Dennis Hagen, Marvin Strüder, Murat Guseinov, Luca Matic und Max Tissen.

10.04.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (April 2017)

D-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – JSG Fehl/Ritzhausen   3:0 (1:0)
Mit dem Gast aus Fehl/Ritzhausen kam ein unerwartet starker Gegner auf uns zu, der es aber  versäumte, aus seinen zahlreichen Torchancen etwas Zählbares zu machen. Ersatztorwart Dominik Ruf bewahrte uns mit einigen Glanzparaden mehrmals vor einem Rückstand.
Nach 20 Minuten, nach der internen Umstellung, Stoßstürmer Peyman Momeniyar als 3. Mann ins Abwehrzentrum zu stellen und nur noch mit einem Stürmer, Marvin Strüder, zu agieren, kam Ruhe ins Spiel und es ergaben sich gleich mehrere Torchancen für uns, weil wir dadurch vorne mehr Spielraum zur Verfügung hatten und Peyman sehr stark im Abwehrbereich agierte. Eine dieser Chancen nutzte Marvin Strüder nach schöner Vorarbeit von Luis Hüntner zur Pausenführung.

Nach dem Wechsel sahen wir wieder das gewohnte Bild, eine stark aufspielende Neiterser Mannschaft, die durch die sehenswerten Tore von Niclas Eitelberg auf Vorlage von Sebastian Rosbach und Luis Hüntner nach Steilpass von Murat Guseinov einen letztendlich ungefährdeten und verdienten Sieg einfuhr. Der Gast hatte in dieser 2. Spielhälfte keine nennenswerte Torchance mehr.
Es spielten:  Dominik Ruf (TW),  Paul Jung, Alex Luis Hüntner (1), Max Tissen, Peyman Momeniyar, Niclas Eitelberg (1) Sebastian Rosbach, Dennis Hagen, Murat Guseinov und Marvin Strüder (1).

03.04.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (März 2017)

D-Jugend-Rheinlandpokal: JSG Oberbieber – JSG Neitersen 2:6 (1:4)
D-1 gewinnt mit „letztem Aufgebot“
Zu der langen Krankheits- und Verletztenliste gesellten sich jetzt noch unser zweiter und damit letzter Torwart Dominik Ruf sowie Mannschaftskapitän Sebastian Rosbach hinzu, die kurzfristig beide erkrankten. Mit einer „Rumpftruppe“ fuhren wir nach Oberbieber zur 5. Rheinlandpokalrunde.
Sebastian Rosbach, selbst grippegeschwächt, erklärte sich als einziger bereit, ins Tor zu gehen und machte seine Sache sehr gut. Allerdings fehlte er uns als Spielgestalter an allen „Ecken und Kanten“. Trotz dieser widrigen Umstände spielte die Mannschaft von Anfang an auf Sieg und führte schnell mit 3:0. Mit einem 4:1 ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel setzte Oberbieber nochmal alles auf eine Karte, aber wir überstanden auch diese Druckphase und am Ende kam ein ungefährdeter und verdienter Sieg zustande.
Zum nächsten Meisterschaftsspiel in 4 Tagen gegen Fehl/Ritzhausen gilt es, die verletzten und kranken Spieler wieder an das Team heranzuführen, weitere Ausfälle sind nun vermutlich nicht mehr zu kompensieren.
Es spielten:  Sebastian Rosbach (TW, C), Luca Matic, Paul Jung, Max Maiwald, Alex Luis Hüntner (1), Max Tissen, Peyman Momeniyar (3), Niclas Eitelberg, Dennis Hagen, Murat Guseinov und Marvin Strüder (2).

31.03.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (März 2017)

D-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – JSG Seck   12:1 (6:1)
Zum zweiten Saisonspiel gegen die Mannschaft aus Seck mussten wir stark ersatzgeschwächt antreten. Es fehlten verletzungsbedingt 2 Stammspieler, das waren Torwart Lars Mika Bettgenhäuser und Abwehrchef Kevin Weißhäupl, Mittelfeldmotor Max Maiwald und Torjäger Peyman Momeniyar waren angeschlagen, wurden aber später noch eingewechselt.
Deswegen rechneten wir mit einem knappen Ausgang des Spiels. Doch weit gefehlt, die Startelf um den überragenden Niclas Eitelberg legte ein Spiel an den Tag, was seines gleichen suchte. Wir führten zur Pause mit 6:1 und das Spiel war da schon entschieden. Nach dem Wechsel legten wir noch 6 weitere Treffer, einer schöner herausgespielt als der andere, nach und gewannen 2-stellig, ein schöner Fußballnachmittag bei herrlichem Wetter.
Es spielten:  Dominik Ruf (TW), Luca Matic, Paul Jung (1), Max Maiwald, Sebastian Rosbach ©(1), Alex Luis Hüntner (3), Max Tissen (1), Peyman Momeniyar (3), Niclas Eitelberg, Dennis Hagen, Murat Guseinov (2) und Marvin Strüder (1).

27.03.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (März 2017)

Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) der ASG-Fußballabteilung am Mittwoch, 22. März 2017 um 19.30 Uhr im ASG-Sportlerheim (am Kunstrasenplatz im Sportzentrum Altenkirchen). Hierzu sind alle Mitglieder der ASG-Fußballabteilung herzlich eingeladen.

Hier die Einladung mit Tagesordnung.

21.03.2017 – Bericht: Klaus Schneider

Fußball - (März 2017)

D-Jugend-Bezirksliga-Ost: JSG Neitersen – JSG Heimbach/Weis   2:0 (0:0)
D-1 gewinnt erstes Spiel der Rückrunde
Wir hatten uns vorgenommen, den Gegner von Anfang an stark unter Druck zu setzen und ein schnelles Tor zu machen. Das gelang uns auch sehr gut, nur das Tor wollte einfach nicht fallen. Es wurden beste Torgelegenheiten leichtfertig vergeben und wir gingen mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen.
Nach dem Wechsel ein ähnliches Bild, der überragende Gästetorwart machte alle Chancen von uns zunichte und der Gegner war immer wieder torgefährlich durch geschickt vorgetragene Konter, hauptsächlich eingeleitet durch lange Bälle.

Dann erlöste uns endlich Kapitän Sebastian Rosbach mit dem 1:0 durch einen unhaltbaren Distanzschuss in der 47. Minute, dem Marvin Strüder wenig später mit dem 2:0 die Entscheidung folgen ließ.
Es war ein typisches Auftaktspiel auf mäßigem Niveau, wie man es leider allzu oft nach einer langen Winterpause bzw. Hallensaison erlebt. Hauptsache gewonnen und 3 Punkte im „Sack“, war die Neiterser Devise nach dem Abpfiff. Durch den Sieg halten wir weiter Kontakt zur Spitzengruppe der Bezirksliga Ost.
Es spielten:  Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Kevin Weißhäupl, Paul Jung, Max Maiwald, Sebastian Rosbach ©, Alex Luis Hüntner, Max Tissen, Peyman Momeniyar, Niclas Eitelberg, Dennis Hagen, Murat Guseinov und Marvin Strüder.

17.03.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (Februar 2017)

Der Stand unserer ASG-Fußballabteilung beim Altenkirchener Karnevalsumzug war gut besucht
Hier einige Bilder (Fotos: Torsten Klein)

Altenkirchener Karnevalsumzug 2017 Altenkirchener Karnevalsumzug 2017
Altenkirchener Karnevalsumzug 2017 Altenkirchener Karnevalsumzug 2017

28.02.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Februar 2017)

D-Jugend-Hallenrheinlandmeisterschaft: D-1 mit zwei Unentschieden und zwei knappen Niederlagen ausgeschieden
Als Kreismeister fuhren wir zur Rheinlandmeisterschaft nach Montabaur, wo in 4 Gruppen je 5 Mannschaften um den Titel des Rheinlandmeisters gespielt wurde. Leider erreichte an diesem Tag keiner unserer Spieler, Ausnahme vielleicht der Torwart, seine Normalform und wir spielten zweimal Unentschieden und verloren zweimal knapp mit einem Tor Unterschied. Mit ganzen 2 Punkten belegten wir dann den 5. und somit letzten Platz in der Gruppe. Jedes der einzelnen Gruppenspiele hätte von den Spielanteilen her gewonnen werden müssen, aber wir vergaben reihenweise die besten Einschussmöglichkeiten. Da wäre wesentlich mehr drin gewesen.
Hier die einzelnen Paarungen:
JSG Neitersen –FC Trier 1:1 (Peyman Momenyar)
JSG Neitersen – Rhein/Hunsrück 0:1
JSG Neitersen – Eisbachtal 1:2 (Kevin Weißhäupl)
JSG Neitersen – Wittlich 1:1 (Alex Luis Hüntner)
Es spielten:  Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Alex Luis Hüntner, Peyman Momeniyar, Kevin Weißhäupl, Niclas Eitelberg und Gabriel Hüntner.

20.02.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (Februar 2017)

B-Juniorinnen-Teams des 1. FC Köln und des 1. FFC Frankfurt spielen am Samstag um 15.30 Uhr in Altenkirchen
Am kommenden Samstag, 11.02.2017 um 15.30 Uhr tragen die beiden B-Juniorinnen-Mannschaften des 1. FC Köln und des 1. FFC Frankfurt ein Testspiel auf dem Altenkirchener Kunstrasenplatz im Sportzentrum aus.

07.02.2017 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Februar 2017)

D-1-Jugend ist Futsal-Kreismeister
Von ursprünglich 50 gestarteten Teams erreichte unsere D-1 die Endrunde der letzten 6 Mannschaften des Fußballkreises Westerwald/Sieg, wo im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt wurde. Nachdem wir die ersten 4 Partien gewonnen hatten, standen wir schon vor dem letzten Spiel als Kreismeister fest und qualifizierten uns für die Rheinland-Meisterschaft in genau 2 Wochen in Montabaur. Das letzte, für uns bedeutungslose Spiel wurde mit 0:2 gegen Atzelgift verloren, übrigens das einzige Spiel, das in der gesamten Kreismeisterschaftsrunde von uns nicht gewonnen wurde.
Hier die einzelnen Paarungen:
JSG Neitersen –Betzdorf 2:1 (Alex Luis Hüntner, Max Maiwald)
JSG Neitersen – Fehl/Ritzhausen 2:0 (2 x Peyman Momeniyar)
JSG Neitersen – Wissen 2:0 (Hüntner, Momeniyar)
JSG Neitersen – Seck 5:0 (3 x Momenyar, 2 x Sebastian Rosbach)
JSG Neitersen – Atzelgift 0:2
Nach diesem tollen Erfolg ging fast die komplette Mannschaft mit Fans und Eltern zum Döneressen, die Stimmung war prächtig und jeder freut sich nun auf die Rheinlandmeisterschaft, wo es vermutlich gegen so namhafte Gegner wie Eintracht Trier und TUS Koblenz geht. Es wird darüber weiter berichtet.
Es spielten: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Alex Luis Hüntner, Peyman MOmeniyar, Kevin Weißhäupl und Niclas Eitelberg.

D-1-Jugend ist Futsal-Kreismeister

Auf dem Foto, stehend von links: Trainer Volker Bettgenhäuser, Sebastian
Rosbach, Kevin Weißhäupl, Niclas Eitelberg, Max Maiwald und „Edelfan“
Leo Maiwald.
Untere Reihe von links: Alex Luis Hüntner, Lars Mika Bettgenhäuser,
Peyman Momenyar und „Joker“ Gabriel Hüntner

Siegerehrung - Futsalkreismeister

06.02.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (Januar 2017)

D-Jugend-Hallenkreismeisterschaft
Zweite Zwischenrunde der D-1 und D-4
Die D-4 startete mit einem 1:0-Sieg gegen Wissen II in diese Runde und verlor das zweite Spiel gegen Betzdorf mit 0:1. Nachdem die Mannschaft vom Oberwesterwald deutlich mit 3:0 geschlagen wurde, hätte ein Sieg gegen Atzelgift genügt, um als Gruppenzweiter  in die Finalrunde einzuziehen. Es sah bis kurz vor Schluss auch sehr gut für uns aus, wir führten schon früh mit 1:0. Doch ein „übereifriger“ Schiedsrichter hatte hier scheinbar etwas dagegen. Für ein „Allerweltsfoul“ an der Mittellinie schickte er Marvin Strüder für 2 Minuten vom Platz. Anschließend kam Atzelgift in Überzahl zum Ausgleich und erreichte damit neben Betzdorf selbst die Runde der letzten 6.
Hier die einzelnen Paarungen:
JSG Neitersen IV – Wissen II 1:0 (Marvin Strüder)
JSG Neitersen IV – Betzdorf 0:1
JSG Neitersen IV – Oberwesterwald 3:0 (Marvin Strüder (2), ET)
JSG Neitersen IV – Atzelgift 1:1 (Murat Guseinov)
Es spielten:  Dominik Ruf, Dennis Hagen, Paul Jung, Murat Guseinov, Max Tissen, Luca Matic und Marvin Strüder.

Wieder sehr erfolgreich und souverän spielte die D-1 ihr Turnier und erreichte durch 4 Siege in 4 Spielen problemlos die Endrunde. Für den plötzlich erkrankten Stammtorwart Lars Mika Bettgenhäuser übernahm Abwehrspieler Kevin Weißhäupl seine Torwartrolle und machte seine Sache mehr als gut.
Hier die einzelnen Paarungen:
JSG Neitersen – Oberwesterwald 2:0 (2 x Rosbach)
JSG Neitersen – Weeitefeld 1:0 (Peyman Momenyar)
JSG Neitersen -  Wissen 1:0 (Peyman Momenyar)
JSG Neitersen – Rosbach 4:2 (2 x Peyman Momenyar, Luis Hüntner, Max Maiwald)
Es spielten: Kevin Weißhäupl (TW), Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Alex Luis Hüntner, Niclas Eitelberg und Peyman Momenyar.

31.01.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (Januar 2017)

D-Jugend-Hallenkreismeisterschaft
Erste Zwischenrunde
Durch zwei kurzfristige, verletzungsbedingte Absagen mussten wir ohne Auswechselspieler zur ersten Zwischenrunde der D-1 antreten. Alle anderen Spieler des doch relativ großen Kaders waren in ihren Mannschaften bereits „festgespielt“ und durften nicht eingesetzt werden, infrage kommende E-Jugendspieler standen so kurzfristig auch nicht zur Verfügung. Daher entschlossen wir uns, mit Einverständnis seines Vaters, dass uns F-Jugendspieler und „Edelfan“ Gabriel Hüntner, Bruder von D-1-Spieler Alex Luis Hüntner (der sich ohne sein Zutun vom 1. FC Köln eingeladen wurde und sich dort im Probetraining befindet), im Notfall unterstützt. Gabriel ist 4 Jahre jünger als die meisten D-Jugendspieler. Dieser Notfall war einmal kurz gegeben, Gabriel wurde eingewechselt und schoss prompt sein Tor, Wahnsinn, dieser Junge.
Wir qualifizierten uns mit der Maximalausbeute von 15 Punkten in 5 Spielen und 11:0 Toren als Tabellenerster für die nächste Runde am kommenden Samstag, wo es dann um den Einzug in die Endrunde geht.
Hier die einzelnen Paarungen:
JSG Neitersen – Salz II 3:0 (Nici Eitelberg (2) und Alex Luis Hüntner)
JSG Neitersen – Fehl/R. II 2:0 (Max Maiwald, Sebastian Rosbach)
JSG Neitersen – Atzelgift 2:0 (Sebastian Rosbach, Nici Eitelberg)
JSG Neitersen – Wissen II 3:0 (Nici Eitelberg (2) und Gabriel Hüntner)
JSG Neitersen – Betzdorf II 1:0 (Sebastian Rosbach)

Es spielten: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Alex Luis Hüntner, Niclas Eitelberg und Gabriel Hüntner.

24.01.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Fußball - (Januar 2017)

D-Jugend-Hallenkreismeisterschaft
Erste Zwischenrunde
Durch 2 Siege und 2 Unentschieden qualifizierte sich unsere D-4 als Gruppenzweiter in einer 5er-Gruppe für die zweite Zwischenrunde am 28. Januar in Rennerod.
Hier die einzelnen Paarungen:
JSG Neitersen – Weyerbusch 1:0
JSG Neitersen – Bad Marienberg 1:0
JSG Neitersen – OWW. 0:0
JSG Neitersen – Fehl/R. 2:2
Es spielten: Dominik Ruf (TW), Dennis Hagen, Max Tissen, Murat Guseinov, Marvin Strüder, Luca Matic und Paul Jung.

18.01.2017 – Bericht: Volker Bettgenhäuser (Trainer)

Gesamtverein - 24.12.2016

Weihnachts- und Neujahrsgruß des ASG-Vorstands

Fußball - (Dezember 2016)

Vom 10. – 13.04.2017 findet ein Ostercamp für Mädchen und Jungen von 6 bis 13 Jahren in Altenkirchen statt
Hier die Ausschreibung Ostercamp 2017 1 und Ostercamp 2017 2

23.12.2016 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Dezember 2016)

D1-Jugend gewinnt beim Hammer-Cup in Hachenburg
Am Samstag, 10.12.2017 traten wir beim Hammer-Cup in Hachenburg an. Im 1. Spiel trafen wir auf die Mädchenmannschaft der JSG Wienau. Recht schnell gingen wir mit 3:0 in Führung (Max Maiwald, Sebastian Rosbach und Peyman), danach war diese Partie entschieden und wir ließen die Mädels 'mitspielen'. Das 2. Gruppenspiel gegen die JSG Salz gestaltete sich schwieriger. Wieder ein starker Beginn mit 1:0-Führung durch Sebastian, doch danach ließen wir beste Torgelegenheiten aus und verloren zudem unsere Ordnung in der Defensive und lagen auf einmal 1:2 hinten. Nur durch eine enorme Energieleistung und eine starke Leistung von Lars im Tor, der mehrfach in dieser Phase uns vor einem höheren Rückstand bewahrte, gewannen wir das Spiel noch mit 4:2. (Sebastian, Luis und ein Eigentor). Im letzten Gruppenspiel ging es gegen Fehl-Ritzhausen. Wieder starker Beginn mit 1:0-Führung durch Maximilian Maiwald. Aber leider versäumten wir, die Führung auszubauen und so glich der Gegner kurz vor Schluss aus; und das einzige, was man heute bemängeln konnte, war die Chancenverwertung.

Das Halbfinale gewannen wir verdient mit 3:0 gegen Hamm (Luis, Maximilian und Peyman).
Im Finale ging es dann wieder gegen den Ligakonkurrenten aus Fehl-Ritzhausen. Das Finale dominierten wir und gewannen hochverdient mit 2:0 durch Peyman und Luis.

15.12.2016 – Bericht: Maurice Maiwald

Fußball - (Dezember 2016)

D-Jugend-Bezirksliga: JSG Neitersen – JSG Eisbachtal   1:4 (1:2)
In der ersten Halbzeit konnte unsere Mannschaft mit dem ungeschlagenen Tabellenführer noch einigermaßen mithalten, Peyman Momeniyar verkürzte in der 20. Minute auf 1:2 per Freistoß und die Partie war wieder offen. Vorher hatte Eisbachtal zwei Tore vorgelegt. Nach der Pause hatten wir dann aber keine Chance mehr und der Gegner kam zu zwei weiteren Toren.
Durch diese Niederlage bzw. bereits eine Woche zuvor durch das Remis gegen Neuwied haben wir den Aufstieg in die Rheinlandliga leider verpasst, freuen uns aber auf eine gute Rückrunde in der Bezirksliga und verabschieden uns nun bis auf weiteres in die Hallenrunde.
Es spielten: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Max Tissen, Steven Krahn, Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Luis Hüntner, Peyman Momeniyar, Murat Guseinov, Dennis Hagen, Niclas Eitelberg, Marvin Strüder und Luca Matic.

04.12.2016 – Bericht: Volker Bettgenhäuser

Fußball - (November 2016)

D-Jugend-Bezirksliga:  JSG Neitersen  - VfL Neuwied  2:2 (1:1)
Es war ein gutes Spitzenspiel der D-Junioren Bezirksliga - Tabellenvierter gegen Tabellenzweiter -. Mit ein bisschen mehr Glück hätte die JSG Neitersen das Spiel auch "Auf der Emma" gewinnen können. Trotz allem war es ein gerechtes Unentschieden. Die Tore für die JSG Neitersen erzielte zum 1:0 in der 14. Minute Peyman Momenyar und Sebastian Rosbach in der 53. Spielminute zum 2:2-Ausgleich.

Aufstellung: Bettgenhäuser, Jung, Guseinov, Matic, Momenyae, Hünter, Rosbach, Hagen, Strüder, Maiwald, Thissen, Krahn, Ruf

28.11.2016 – Bericht: Ulf Imhäuser u. Volker Bettgenhäuser

Fußball - (November 2016)

D-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Atzelgift – JSG Neitersen   3:5 (3:2)
Nichts für schwache Nerven war das Spiel auf dem schwer bespielbaren Hartplatz in Nister. Peyman Momeniyar brachte uns bereits in der 1. Minute nach toller Vorarbeit von Luis Hüntner mit 1:0 in Führung, in der 7. Spielminute erhöhte Kevin Weißhäupl per Freistoß auf 2:0, und die Partie schien gelaufen. Denkste, denn der starke Gastgeber legte nach und führte durch individuelle Abwehrfehler zur Pause plötzlich mit 3:2. Nach der Halbzeit verhinderte unser Torwart Lars Mika Bettgenhäuser mit mehreren hervorragenden Paraden die Vorentscheidung zu Gunsten des Gegners.

Endlich wurden wir dann auch mal für den hohen Aufwand, den wir von Spiel zu Spiel betreiben, belohnt, in der 43. Minute sorgte Marvin Strüder nach schönem Alleingang für den Ausgleich, dem Luis Hüntner mit sehenswertem Weitschuss in der 46. Minute die Führung folgen ließ. Der wieder einmal sehr stark aufspielende Niclas Eitelberg krönte seine tolle Leistung mit dem 5:3 in der 50. Spielminute.
Zu den 5 erzielten Toren kamen wieder einmal, wie so oft, 3 Aluminiumtreffer hinzu, einer davon resultierte aus einem vergebenen Foulelfmeter von Kevin Weißhäupl.

Es spielten: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Paul Jung, Max Tissen, Kevin Weisshäupl, Sebastian Rosbach, Max Maiwald, Luis Hüntner, Peyman Momeniyar,  Murat Guseinov, Steven Krahn, Dennis Hagen, Niclas Eitelberg, Marvin Strüder und Luca Matic.

14.11.2016 – Bericht: Volker Bettgenhäuser

Fußball - (November 2016)

D-Jugend-Rheinlandpokal:  JSG Bendorf - JSG Neitersen   1:9 (1:3)
Nachdem Niclas Eitelberg uns bereits in der 4. Minute in Führung brachte, glich der Gegner postwendend aus. Es entwickelte sich ein schnelles und laufintensives Spiel mit den klareren Torchancen auf unserer Seite, der Gegner war aber immer durch Konter sehr gefährlich. Zur Pause führten wir durch die weiteren Treffer von Luis Hüntner (15.) und Marvin Strüder (25.) mit 3:1.

Nach dem Wechsel hatte der Gegner mehrfach die Chance zum Anschlusstreffer, was das Spiel wieder offen gestaltet hätte. Doch dann kam die große Zeit von unserem Goalgetter Peyman Momeniyar: Zwischen der 35. und der 59. Spielminute erzielte er alleine 6 Treffer zum Endstand von 9:1.
Damit sind wir letzten Endes sehr souverän in die 4. Rheinlandpokalrunde eingezogen.

Es spielten: Dominik Ruf (TW), Paul Jung, Max Tissen, Kevin Weisshäupl, Sebastian Rosbach, Luis Hüntner, Peyman Momeniyar,  Murat Guseinov, Steven Krahn, Dennis Hagen, Niclas Eitelberg, Marvin Strüder und Luca Matic.

12.11.2016 – Bericht: Volker Bettgenhäuser

Fußball - (November 2016)

D-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Neitersen -  JSG Betzdorf 0:4 (0:1)
Eine derbe Heimniederlage setzte es gegen den Tabellennachbarn aus Betzdorf. An diesem Tag fehlte unser Abwehrchef Kevin Weißhäupl verletzungsbedingt, was interne Umstellungen in der Mannschaft zur Folge hatte, die allesamt nicht von Erfolg gekrönt waren. Dennoch verloren wir das Spiel vor allem gegen einen „Mann“, Ismail Yolcu, der an diesem Tag alleine 3 Treffer erzielte und von uns einfach nicht zu egalisieren war. Unserer eigenen Bemühungen, zum Torerfolg zu kommen, scheiterten am überragenden Gästetorwart.
Der Sieg von Betzdorf geht zwar in Ordnung, fiel aber um das ein oder andere Tor zu hoch aus.

Es spielten: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Paul Jung, Max Tissen, Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Luis Hüntner, Peyman Momeniyar, Murat Guseinov, Steven Krahn, Dennis Hagen, Niclas Eitelberg, Marvin Strüder und Luca Matic.

07.11.2016 – Bericht: Volker Bettgenhäuser

Fußball - (November 2016)

D-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Seck – JSG Neitersen   1:5 (0:3)
Keine Probleme hatten wir mit der Heimmannschaft aus Seck. Trotz widriger Platzverhältnisse zogen wir ein tolles Kombinationsspiel auf und hatten das Spiel zur Pause bereits nach den Toren von Luis Hüntner (8.) und Peyman Momeniyar (18., 29.) bereits entschieden.
Nach dem Wechsel erzielten Sebastian Rosbach (42.) und Marvin Strüder (45.) zwei weitere Tore, worauf dem Gastgeber in der Schlussphase noch der Ehrentreffer gelang.
Ein Sonderlob des Trainers gebührt neben einer geschlossenen Mannschaftsleistung Nici Eitelberg, der  immer wieder mit geschickten Pässen seine Nebenspieler hervorragend in Szene setzte.

Es spielten: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Paul Jung, Kevin Weißhäupl, Max Tissen, Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Luis Hüntner, Peyman Momeniyar,  Murat Guseinov, Steven Krahn, Dennis Hagen, Niclas Eitelberg, Marvin Strüder und Luca Matic.

01.11.2016 – Bericht: Volker Bettgenhäuser

Fußball - (November 2016)

D-Jugend-Rheinlandpokal: JSG Elbert – JSG Neitersen   0:2 (0:2)
Ein äußerst schwaches Spiel legte unsere Mannschaft auf dem Kunstrasenplatz in Stahlhofen hin. Der Gegner wurde zwar beherrscht und kontrolliert, dennoch fanden wir nie zu unserer gewohnten Form. Nach den Toren zur Pause durch Luis Hüntner und Peyman Momeniyar tat sich im zweiten Abschnitt nicht mehr viel. Trotz einiger guter Gelegenheiten der Gastgeber hielt unser Ersatztorwart Dominik Ruf seinen Kasten sauber und machte seine Sache mehr als gut. Schlecht gespielt, aber Hauptsache eine Runde weiter.

Es spielten: Dominik Ruf (TW), Paul Jung, Kevin Weißhäupl, Max Tissen, Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Luis Hüntner, Peyman Momeniyar,  Murat Guseinov, Steven Krahn, Dennis Hagen, Niclas Eitelberg, Marvin Strüder und Luca Matic.

01.11.2016 – Bericht: Volker Bettgenhäuser

Gesamtverein - 07.10.2016

Gelungener Auftitt der ASG Altenkirchen mit allen ASG-Abteilungen beim Kreisheimattag im September auf dem Marktplatz

Unser stellvertretender ASG-Vorsitzender Karlheinz Bachmann hat zusammen mit allen ASG-Abteilungen und der wertvollen Mitwirkung mehrerer freiwilliger Helfer einen ansprechenden ASG-Auftritt beim Kreisheimattag organisiert und durchgeführt. Zudem hat die ASG-Budosportabteilung eine viel beachtete Sportpräsentation auf der Marktplatzbühne aufgeführt.

Hier nun der von Karlheinz Bachmann verfasste Bericht zum Kreisheimattag.

Ein gesonderter Bericht unserer ASG-Handballabteilung finden Sie unter “Handball - Aktuelles”.

Bilder zum Kreisheimattag sind auf dieser ASG-Website unter “GALERIE – Allgemein” eingestellt.

07.10.2016 – Bericht: Klaus Schneider

Fußball - (Oktober 2016)

Mannschaftsfoto unserer D1-Jugend-Mannschaft für die Bezirksligasaison 2016/17.

Mannschaftsfoto unserer D1-Jugend-Mannschaft für die Bezirksligasaison 2016/17

 

Vorne von links: Marvin Strüder, Niclas Eitelberg, Lars Mika Bettgenhäuser, Dominik Ruf, Luis Alex Hüntner, Steven Krahn,
Mitte von links: Trainer Volker Bettgenhäuser, Kevin Weißhäupl, Luca Matic, Paul Jung, Murat Guseinov, Betreuer Viktor Krahn,
Hinten von links: Max Tissen, Sebastian Rosbach, Peyman Momeniyar, Dennis Hagen, Max Maiwald.

04.10.2016 – Bericht: Volker Bettgenhäuser

Fußball - (Oktober 2016)

D-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Neitersen – JSG Birlenbach 6:2 (4:0)
Nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen das Tabellenschlusslicht kamen wir nach der Führung (Kopfballtreffer nach Ecke durch Sebastian Rosbach, 12. Minute) besser ins Spiel und führten zur Halbzeit unangefochten mit 4:0. Die Treffer erzielten Peyman Momeniyar  (ebenfalls Kopfball nach Ecke, 18.), Niclas Eitelberg (23.) und Max Tissen (28.).

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel aufgrund gravierender personeller Umstellungen bei uns zerfahren, der Gast kam zu zwei Toren in der 35. und 43. Spielminute und das Spiel schien zu kippen. Torjäger Peyman Momeniyar sorgte danach mit seinem 2. Treffer (45., Schuss in den Winkel) für die Vorentscheidung, Max Tissen gelang in der 53. Minute der Endstand.
Es spielten: Lars Mika Bettgenhäuser, 2. Halbzeit Dominik Ruf (TW), Paul Jung, Kevin Weißhäupl, Max Tissen, Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Luis Hüntner, Peyman Momeniyar,  Murat Guseinov, Steven Krahn, Dennis Hagen, Niclas Eitelberg, Marvin Strüder und Luca Matic.

02.10.2016 – Bericht: Volker Bettgenhäuser

Fußball - (September 2016)

D-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Fehl/Ritzhausen – JSG Neitersen   1:3 (1:1)
Das Spiel in Fehl/Ritzhausen war schwerer als von vielen erwartet, wir trafen auf einen gut organisierten und kampfstarken Gegner, der sich mit allen Mitteln wehrte und versuchte, diese richtungsweisende Partie für sich zu entscheiden. Nachdem wir wieder mal versäumten, unsere zahlreichen Torchancen zu nutzen, kam Fehl/Ritzhausen mit seiner ersten Chance zum Führungstreffer. Ein berechtigter Strafstoß (Foul von Paul Jung an seinem Gegenspieler) wurde von unserem guten Torwart Lars Mika Bettgenhäuser gekonnt gehalten, gegen den Nachschuss war er jedoch machtlos, seine Mannschaftskollegen befanden sich dabei wohl im „Tiefschlaf“. Danach ging es nur noch in Richtung gegnerisches Tor, wobei Luis Hüntner mit schöner Einzelleistung der Ausgleich noch vor der Pause gelang.

Nach dem Wechsel änderten wir unser System, wurden noch offensiver und kamen durch die beiden Tore von Murat Guseinov und Marvin Strüder zum verdienten Auswärtssieg. Dennoch muss man sagen, dass überwiegend „Brechstangenfußball“ gespielt werden musste, um diesen unangenehmen Gegner zu besiegen. Durch den Sieg haben wir nun wieder Kontakt zur Spitzengruppe der Bezirksliga.
Es spielten: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Paul Jung, Kevin Weißhäupl, Max Tissen, Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Luis Hüntner, Peyman Momeniyar,  Murat Guseinov, Steven Krahn, Dennis Hagen, Marvin Strüder und Luca Matic.

26.09.2016 – Bericht: Volker Bettgenhäuser

Fußball - (September 2016)

D-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Neitersen – Spvgg. EGC Wirges   1:2 (1:0)
Wirges war zwar der erwartet starke Gegner, dennoch gingen wir durch Torjäger Peyman Momeniyar in der 18. Spielminute mit 1:0 in Führung. Vorher zeigte Wirges einige gute Ansätze, doch unsere Abwehr war jederzeit Herr der Lage und ließ nur wenig zu.
In der zweiten Halbzeit verstärkte Wirges den Druck, allerdings eröffneten sich für uns dadurch gute Kontermöglichkeiten. Das 2:0 war jederzeit möglich, doch die Chancen dazu wurden durch uns viel zu  leichtfertig vergeben.

10 Minuten vor Schluss kam Wirges nach einem Eckball zum Ausgleich. Damit nicht genug, in der Nachspielzeit fiel nach einem Abstimmungsfehler in der Innenverteidigung der nicht mehr für möglich gehaltene Siegtreffer für die Gäste. Mit dieser unnötigen Niederlage verabschiedeten wir uns bis auf weiteres erst mal aus der Spitzengruppe der Bezirksliga.

Es spielten: Lars Mika Bettgenhäuser (TW), Paul Jung, Kevin Weißhäupl, Max Tissen, Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Luis Hüntner, Peyman Momeniyar, Niclas Eitelberg, Murat Guseinov, Steven Krahn, Dennis Hagen, Marvin Strüder und Luca Matic.

19.09.2016 – Bericht: Volker Bettgenhäuser

Fußball - (September 2016)

D-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Neitersen – JSG Wissen   1:1 (1:0)
Bevor Wissen kurz vor der Halbzeit zu seiner ersten Torchance kam, hätten wir das Spiel schon lange entschieden haben müssen. Einbahnstraßenfußball in Richtung Wissener Tor, doch mehr als das 1:0 durch Peyman Momeniyar sprang dadurch nicht heraus, immer wieder standen Latte, Pfosten und der starke Gästetorwart im Weg.

Dann kam es, wie es kommen musste: Zwei Minuten vor Spielende trudelte der Ball nach einem Eckstoß des Gegners durch den ganzen Strafraum, am langen Pfosten nahm ihn ein Wissener Spieler volley und drosch ihn zum nicht mehr erwarteten Ausgleich ins Netz.
Das waren zwei verlorene Punkte, aber wenn man seine Chancen nicht nutzt, dann kommt es eben immer wieder so. Man muss sich da an die eigene Nase fassen.

Es spielten: Dominik Ruf (TW), Paul Jung, Kevin Weißhäupl, Max Tissen, Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Luis Hüntner, Peyman Momeniyar, Nicklas Eitelberg, Murat Guseinov, Steven Krahn, Dennis Hagen und Luca Matic.

12.09.2016 – Bericht: Volker Bettgenhäuser

Fußball - 10.09.2016

ASG Altenkirchen ist mit allen ASG-Abteilungen beim Kreisheimattag am Sonntag, 11.09.2016 auf dem Marktplatz mit eigenem Stand und einem Getränkerondell vertreten. Zudem findet ab 14 Uhr auf der Marktplatzbühne eine Vorführung der ASG-Budosportabteilung statt.

Um 14.45 Uhr lädt die ASG Altenkirchen zur “Eisparty” auf dem Marktplatz ein.

Fußball - (September 2016)

D-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Heimbach-Weiss – JSG Neitersen   1:2 (0:2)
Mit schwierigen Platzverhältnissen hatte es unsere Mannschaft auf dem staubigen Hartplatz in Heimbach zu tun. Bei großer Hitze schafften wir es, den Gegner von Anfang an unter Druck zu setzen. Nach schönem Pass von Kapitän Sebastian Rosbach erzielte Luis Hüntner bereits in der 2. Minute den Führungstreffer. Peyman Momenyar gelang mit dem Pausenpfiff nach schöner Flanke von Murat Guseinov die zunächst beruhigende Doppelführung.

Nach dem Wechsel drängte uns der starke Gastgeber immer mehr in die Defensive und erzielte nach einem Freistoß den Anschlusstreffer. Wir versäumten es, unsere Kontermöglichkeiten zu verwerten, dennoch schafften wir es durch eine überragende Mannschaftsleistung, vor allem im kämpferischen Bereich, die knappe Führung bis zum Schluss zu halten. Das war ein wichtiger Auftaktsieg, resultiert durch unseren unglaublichen Teamgeist. So macht Mannschaftssport Spaß.

Es spielten: Dominik Ruf (TW), Paul Jung, Kevin Weißhäupl, Max Tissen, Max Maiwald, Sebastian Rosbach, Luis Hüntner, Peyman Momenyar, Nicklas Eitelberg, Marvin Strüder, Murat Guseinov, Steven Krahn, Dennis Hagen und Luca Matic.

05.09.2016 – Bericht: Volker Bettgenhäuser

Fußball - (September 2016)

Neue Trikots für die D2-Jugend unserer JSG Neitersen/Altenkirchen
Die D2-Jugend der JSG Neitersen/Altenkirchen wurde von der Firma Autohaus Ramseger aus Mammelzen mit einem komplett neuen Satz Trikots für die kommende Saison ausgestattet. Trainer und die Jugendspielgemeinschaft, in Vertretung Torsten Klein, Jugendleiter der ASG Altenkirchen, bedanken sich beim Geschäftsführer Rainer Ramseger (r.) für die großzügige Spende.

Neue Trikots für die D2-Jugend unserer JSG Neitersen/Altenkirchen

01.09.2016 – Bericht: Torsten Klein (Quelle: Bürgerkurier W. Wachow)

Fußball - (Juni 2016)

D1-Jugend: Platz 3. beim VG-Pokal 2016 in Weyerbusch

Vorrunde:
I Spiel: JSG Neitersen/AK I - JSG Berod-Wahlrod   0:0                   
II Spiel: JSG Neitersen/AK I - JSG Neitersen/AK III  2:0
            Torschütze: 2 x Philip
Halbfinale : JSG Neitersen/AK  - SSV Weyerbusch 0:0
            Im Neunmeterschießen verloren.

Beim Neunmeterschießen um Platz 3 gegen Neitersen/AK II gewonnen.
Dieses kurze Turnier war sehr stark von Torverhinderungstaktiken geprägt. Unsere Defensive wurde nicht gefordert. Jannik musste nur einmal im Turnier eingreifen. Leider konnten wir uns in der Offensive an diesem Tag nicht häufig durchsetzen, da alle Gegner eng gestaffelt und sehr tief stehend ihr Tor verteidigten. Die einzige Chance im Halbfinale hatte Leif, dessen Flachschuss aus wenigen Metern sehr gut vom gegnerischen Torhüter gehalten wurde.  Der Torhüter von Weyerbusch war auch der Matchwinner im Neunmeterschießen, als er zwei Neunmeter hielt!
Damit endet eine sehr lange und erfolgreiche Saison für die D1 der JSG Neitersen.
Es spielten: Jannik Holzapfel, Philip Krahn, Leon Franz, Markus Mörkels, Bersan Cetin, Florian Beykirch, Leif Alscher, Deniz Baysan, Max Maiwald und Sebastian Rosbach.

27.06.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (Juni 2016)

D1-Jugend gewinnt Müschenbacher Jugendcup 2016
Auf dem schönen Rasenplatz in Müschenbach belegten die Jungs der JSG Neitersen den 1. Platz bei diesem sehr gut organisierten Abendturnier.
Vorrunde:
I Spiel: JSG Neitersen - JSG Seck   1:1 - Torschütze:  Leif
II Spiel: JSG Neitersen - JSG Hachenburg  4:0 - Torschützen: Sebastian, Leif, Philip und Malte
III Spiel: JSG Neitersen - Kroppbach 1:0 - Torschütze:  Leon
Finale: JSG Neitersen - JSG Atzelgift  1:0 - Torschütze: Leif

Es spielten:
Jannik Holzapfel, Philip Krahn, Leon Franz, Markus Mörkels, Bersan Cetin, Leander Heitkämper, Florian Beykirch, Leif Alscher, Deniz Baysan, Max Maiwald, Malte Vindice
und Sebastian Rosbach.

D1-Jugend gewinnt Müschenbacher Jugendcup 2016 D1-Jugend gewinnt Müschenbacher Jugendcup 2016

21.06.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (Juni 2016)

Aktueller Spielplan Jugend-Verbandsgemeindepokal

Hier der aktualisierte Spielplan Jugend-Verbandsgemeindepokal

16.06.2016 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Juni 2016)

D-Jugend Bezirksliga Ost: JSG Atzelgift  - JSG Neitersen 1:5 (1:3)
Nachdem sich die JSG Neitersen bereits in der letzten Woche die Bezirksligameisterschaft sichern konnte, musste man am letzten Spieltag zum Spitzenspiel beim Tabellenzweiten der JSG Atzelgift antreten. Von der ersten Minute an spielten beide Mannschaften sehr offensiv. Bereits in der 3. Minute verwandelte Leif ein schönes Zuspiel zur 1:0-Führung. Bereits wenige Minuten später setzte sich Philip auf der linken Seite sehr schön durch und erzielte das 2:0. Weitere gute Chancen wurden vergeben. Als Malte im Zentrum am letzten Verteidiger vorbeigehen wollte, wurde er klar im Strafraum gefoult. Der Schiedsrichter sah das Foul jedoch außerhalb des Strafraums und so gab es nur einen Freistoß. Den sehr gut geschossenen  Freistoß von Malte lenkte der Torhüter von Atzelgift über die Latte. In der 15. Minute erhöhte wieder Leif auf die vermeintlich beruhigende 3:0-Führung. Als wir im Mittelfeld etwas nachlässig agierten und leichtfertig den Ball verloren, kassierten wir nach einem schönen Konter von Atzelgift in der 25. Minute den 1:3-Anschlusstreffer.
Wenige Minuten nach der Halbzeit machte Leif nach sehr guter Vorarbeit von Sebastian das 4:1.

Das Spieltempo war jetzt sehr hoch. Auch die Zweikämpfe wurden jetzt noch intensiver geführt. Als Malte einmal hart in den Zweikampf ging, erhielt er eine 5-Minuten-Strafe. Aber auch diese Unterzahlsituation überstand die JSG Neitersen ohne Probleme. In der 50. Minute spielte Leif auf die rechte Seite zu Markus, dessen Schuss jedoch prima vom gegnerischen Torhüter gehalten wurde. Atzelgift agierte sehr häufig mit langen und hohen Bällen auf ihren sehr guten Torjäger, der immer wieder gesucht wurde. Unser Kapitän Leon hatte ihn sehr gut im Griff und ließ ihn im gesamten Spiel nicht zur Entfaltung kommen. In der 58. Minute machte Leif einen klasse Fernschuss an die Latte. Der Ball sprang von dort direkt vor die Füße von Leander, der flach zum 5:1 ins linke untere Eck einschoss.


Nach diesem sehr guten Spiel gegen einen starken Konkurrenten kann man unserer JSG-Mannschaft zu dieser überlegenen und verdienten Meisterschaft mit 41 Punkten und dem mit Abstand besten Torverhältnis nur gratulieren. Paul unterstützte die Mannschaft während des Spiels ganz toll. Wir wünschen ihm nach seinem Armbruch und Deniz gute Besserung.
Für die JSG Neitersen spielten: Jannik Holzapfel, Philip Krahn (1 Tor), Leon Franz, Malte Vindice, Leif Alscher (3 Tore), Markus Mörkels, Florian Beykirch , Max Maiwald, Bersan Cetin , Leander Heitkämper (1 Tor) und Sebastian Rosbach.

13.06.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (Juni 2016)

D-Jugend Bezirksliga Ost: JSG Neitersen - JSG Oelsberg 5:0 (2:0)
Im vorletzten Meisterschaftsspiel trafen wir am Samstag auf die JSG Oelsberg. Wie erwartet machte die JSG Neitersen von der ersten Minute an das Spiel. Der Gegner stand sehr tief in der eigenen Hälfte und versuchte auf Konter zu spielen. Bereits nach 5 Minuten wurde Leif schön frei gespielt und hatte keine Mühe aus kurzer Distanz zum 1:0 einzuschießen. Fünf Minuten später wurde Sebastian auf der linken Seite angespielt und vollendete zum 2:0. Danach hatten wir noch einige gute Torschüsse durch Leon, Markus, Leif, Philip und Malte, die aber alle knapp das gegnerische Tor verfehlten. Allen Spielern machte die hohe Luftfeuchtigkeit bereits am Ende der ersten Halbzeit schwer zu schaffen.

Nachdem sich die Spieler in der Halbzeitpause etwas erholen konnten, drängte die JSG Neitersen auf das vorentscheidende 3:0. In der 38. Minute war es dann soweit, als Bersan nach Vorlage von Markus einschoss. In der 47. und 49. Minute erhöhte Leif mit zwei weiteren Toren den Spielstand auf 5:0. In der Schlussphase köpfte Bersan knapp am Tor vorbei. Leander und Paul hatten wenige Minuten vor dem Ende der Partie beste Torchancen aus kürzester Entfernung, die leider nicht genutzt werden konnten. In der Defensive spielten Florian, Malte, Deniz und Max sehr gut, wodurch unser Torhüter Jannik einen ruhigen Nachmittag verbrachte.
Nach dem Schlusspfiff freuten sich die Mannschaft der JSG Neitersen und alle Beteiligten über die vorzeitig gewonnene Bezirksligameisterschaft Ost 2015/2016. Danach fand noch die Siegerehrung statt. Tino Zengler vom Verbandsjugendausschuss überreichte unserem Kapitän Leon den Pokal und die Siegerurkunde zum D-Junioren Bezirksligameister Ost.

Herzlichen Glückwunsch an die Jungs der JSG Neitersen.
Es spielten: Jannik Holzapfel, Philip Krahn, Leon Franz, Malte Vindice, Leif Alscher (3 Tore), Markus Mörkels, Florian Beykirch, Max Maiwald, Sebastian Rosbach (1 Tor), Bersan Cetin (1Tor), Paul Jung, Deniz Baysan und Leander Heitkämper.

D-Jugend Bezirksliga Ost: JSG Neitersen - JSG Oelsberg 5:0 (2:0)

06.06.2016 – Bericht: Dirk Mörkels (Bild: Torsten Klein)

Fußball - (Juni 2016)

Übernachtung der D1-Jugend in der Wiedhalle und Schwimmbadbesuch in Hachenburg
Nach unserer tollen Hollandfahrt machte sich die Mannschaft einen gemütlichen Nachmittag am Sportplatz in Neitersen. Einige Jungs spielten Fußball oder erkundeten den nahe gelegenen Wald. Am Abend stärkten wir uns mit vier Riesenpizzen. Danach schauten wir gemeinsam das Pokalendspiel zwischen Bayern und Dortmund. Am späten Abend wollte die Mannschaft gar nicht mehr aufhören Fußball zu spielen, so dass wir noch das Flutlicht anmachen mussten. Leider waren die Jungs danach immer noch nicht müde genug. Erst nach 2 Uhr war auch das letzte Handy still. Am nächsten Tag organisierten die Eltern ein gemeinsames Frühstück mit dem unser Treffen beendet wurde. Alle Jungs haben sich bei dieser Veranstaltung sehr gut vertragen und hatten gemeinsam sehr viel Spaß miteinander.

Eine Woche später machte die Mannschaft einen Ausflug in das Löwenbad nach Hachenburg. Auch hier hatten die Jungs sehr viel Spaß und vergnügten sich im Pool mit verschiedenen Wettbewerben. Die Rutsche und die Sprungbretter wurden ebenfalls ausgiebig genutzt. Auch beim Volleyballspiel zeigten die Kinder ihr sportliches Talent.

Um die Mittagszeit stärkten wir uns mit Currywurst und Pommes. Die vier Stunden vergingen für alle wie im Flug.

06.06.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (Mai 2016)

D1-Jugend Abschlussfahrt nach Holland
Zur Saisonabschlussfahrt starteten wir früh am Pfingstsamstag unsere Tour nach Holland. Nach einer problemlosen Fahrt mit einem kurzen Zwischenstopp erreichten wir gegen 10 Uhr den Duinrell Park in Wassenaar. Anstatt wie im letzten Jahr zu campen, hatte sich Guido Franz als Organisator der Reise in diesem Jahr für die Mietung eines Hostels entschieden. In Anbetracht der niedrigen Temperaturen eine sehr gute Entscheidung. Eine große Küche mit einem großen Essensraum war für die Gemeinschaftsbildung ideal. Ansonsten waren die Teilnehmer in gut ausgestatteten Sechserzimmern untergebracht. Während die Mannschaft sofort den Freizeitpark mit seinen tollen Fahrgeschäften stürmte oder in das nahe gelegene Schwimmbad ging, bezogen die Erwachsenen zunächst ihre Zimmer und füllten die Kühlschränke auf, um danach sofort mit der Zubereitung des ersten Mittagsessens zu beginnen.

Bereits am ersten Nachmittag wanderte eine größere Gruppe zum nahe gelegenen Nordseestrand. Bei kühlen Temperaturen und starken Wind hatten wir etwas Glück. Nur wenige Minuten nach der Ankunft am Strand begann ein starker Regenschauer. In dieser Zeit konnten wir uns im Strandlokal erholen, um danach gestärkt den Rückweg aufzunehmen. Nach der Rückkehr bereiteten wir gemeinsam das Abendessen vor und schauten uns das Bundesligafinale an. Den Abend verbrachten wir mit einem gemütlichen Beisammensein. Einige Interessierte schauten sich noch den ESC an, während sich eine unternehmenslustige Truppe noch zum alljährlichen Rutschevent aufmachte.

Die Mannschaft zeigte während des kompletten Pfingstwochenendes ein vorbildliches und harmonisches Verhalten. Auch die Eltern verstanden sich sehr gut untereinander. Dies zeigte sich insbesondere am zweiten Abend, als die Mannschaft mit den Eltern eine tolle Party mit viel guter Laune und Tanz feierte.
Guido Franz überreichte der Mannschaft ein tolles Abschlussfahrt-T-Shirt der AXA-Versicherung, worüber sich die Jungs sehr freuten. Am nächsten Tag wurde nach dem Frühstück und diversen Aufräumarbeiten um die Mittagszeit die Heimreise angetreten. Ein besonderer Dank an Guido und Sandra Franz, die diese Abschlussfahrt der D1-Jugend in Holland hervorragend organisiert und geplant haben.

D1-Jugend Abschlussfahrt nach Holland
D1-Jugend Abschlussfahrt nach Holland D1-Jugend Abschlussfahrt nach Holland

30.05.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (Mai 2016)

Rheinlandpokal D-Jugend JSG Neitersen - Mülheim-Kärlich  4:5 n.N.  2:2 (0:0)
In der sechsten Runde des Rheinlandpokals trafen wir am Dienstag in Neitersen auf den Meister der Bezirksliga Mitte von Mülheim-Kärlich. Gegen diesen starken Gegner spielte unsere JSG-Mannschaft das beste Saisonspiel in 2016.

In der ersten Halbzeit hatten wir in einem sehr temporeichen Spiel die besseren Tormöglichkeiten. Mehrmals verhinderte der gegnerische Torhüter die mögliche Führung unserer Mannschaft. Beide Teams zeigten sehr guten Fußball und neutralisierten sich bereits im Mittelfeld. Unsere Abwehrspieler Florian und Malte hatten einen sehr guten Tag erwischt, wodurch sich Mülheim Kärlich kaum Chancen erspielen konnte.
In der zweiten Halbzeit machte zunächst der Gast Druck auf unser Tor und hatte eine sehr gute Chance zur Führung. Danach schoss der überragende Leif ein Dribbling mit einem flachen Schuss zur 1:0-Führung in der 37. Minute ab. Hiernach drängte der Gegner auf das 1:1. Wir hatten jedoch immer wieder sehr gute Kontermöglichkeiten zum 2:0, die wir leider nicht nutzen konnten. Danach erlebten die Zuschauer eine dramatische Schlussphase. In der 55. Minute gab es von der rechten Seite einen Freistoß gegen uns. Der Ball wurde von einem unserer Abwehrspieler leicht abgefälscht und sprang vom Innenpfosten zum 1:1 ins Tor. Doch unsere Jungs ließen sich durch den Ausgleich nicht aus der Ruhe bringen. Bereits eine Minute später gelang wieder Leif mit einem schönen Flachschuss die erneute Führung zum 2:1. In der letzten Minute bekam Mülheim-Kärlich nochmal einen Eckstoß. Leider konnten wir den Kopfball des gegnerischen Stürmers nicht zum 2:2 verhindern.

Danach musste das abschließende Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. Von unseren fünf Schützen trafen nur Leif und Markus ins Tor. Aber auch der Gegner zeigte Nerven und so stand es 4:4. Erst beim sechsten Neunmeterschuss mussten wir uns sehr knapp und unglücklich mit 4:5 geschlagen geben.
Die gesamte Mannschaft machte ein klasse Spiel gegen einen sehr guten Gegner und schied sehr knapp und unglücklich aus diesem Wettbewerb aus.

Für die JSG Neitersen spielten: Jannik Holzapfel, Philip Krahn, Markus Mörkels (1 Tor), Max Maiwald , Leander Heitkämper, Bersan Cetin , Florian Beykirch, Leif Alscher (3 Tore), Sebastian Rosbach, Leon Franz, Malte Vendice und Paul Jung.

30.05.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (Mai 2016)

D-Jugend:  JSG Neitersen II – JSG Seck II   5:0 !!!
Am 28.05.2016 trafen wir bei fast schon tropischen Verhältnissen auf die JSG Seck II. Heute wollten wir unbedingt die 3 Punkte mitnehmen. Dies war den Jungs anzumerken. Anfragen über die digitalen Medien vorab über Spielpositionen machten beim Trainer die Runde.
Von Anfang an übernahmen wir die Kontrolle über Ball und Gegner. Wir ließen den Ball und Gegner laufen, was auch bitter nötig war bei den Temperaturen und mit nur einem Ergänzungsspieler ein schwieriges Unterfangen. Herrliche Tore, auch endlich mal aus der Distanz, markierten: Murat, Fabiano, Vinko und 2x Moussa. Herzlichen Glückwunsch!!

Jungs, ihr habt Euch endlich mal selbst belohnt. An dieser Stelle möchten wir uns bei Euch bedanken. Es war nicht immer einfach, aber das gehört dazu. Ihr seid ganz tolle Jungs und ihr werdet Euren Weg schon machen, da sind wir uns ganz sicher! Ihr werdet neue Mannschaften und Trainer und Betreuer kennenlernen. Dazu wünschen wir Euch viel Glück und alles Gute! Eine Bitte an Euch, egal was Ihr macht, haltet durch, es lohnt sich! Wir werden uns wiedersehen und ich bin gespannt, wo Euer Weg hingeht. Wir hoffen, dass Ihr etwas von uns mitnehmen konntet.

Ein großer Dank auch an alle Eltern und Großeltern für die Bereitschaft, unsere Jungs zu unterstützen. Das ist nicht immer selbstverständlich. Danke auch Allen die im Umfeld der JSG tätig sind.
In diesem Spiel waren für die JSG Neitersen im Einsatz: Niklas(TW), Domenik, Vinko; Murat, Moussa, Fabiano, Lennart, Filip, Finn und Leon.

D-Jugend: JSG Neitersen II – JSG Seck II 5:0 !!!

30.05.2016 – Bericht: Ulrich Jung

Fußball - (Mai 2016)

D-Jugend:  JSG Neitersen II – JFV Oberwesterwald   1:1
Auf eine robuste Mannschaft aus dem Oberwesterwald traf unsere D II am 21.05.2015 auf der Emma. Verzichten mussten wir auf unseren Kapitän Finn, der kurzfristig ausfiel. Gute Besserung, Finn! Es entwickelte sich ein schnelles und kampfbetontes Spiel. Nach einem Konter war es dann endlich soweit: Till Schimmel konnte für uns das 1:0 erzielen. Nach einer Unachtsamkeit in unseren Abwehrreihen konnten die Gäste den Ausgleich erzielen. In Durchgang Zwei mussten wir einen Rückschlag wegstecken: Giano Demirol fiel unglücklich hin und brach sich den Arm! Von der gesamten Jugendspielgemeinschaft:

Alles Gute Giano! In Unterzahl kämpften unsere Jungs tapfer und hielten das Unentschieden. Klasse gemacht, Jungs!
Anzumerken gibt es noch, dass der junge und unerfahrene Schiedsrichter unserem Lennart den gelben Karton zeigte. Dazu kam noch folgendes: Filip versuchte den Ball auf das Tor zu bringen. Von hinten kam ein Abwehrspieler heran und Filip traf ihn im Gesicht. Filip hat sich sofort entschuldigt, aber der Schiri zückte sofort die Rote Karte. Für den Trainer der JFV Oberwesterwald, die Zuschauer und auch für mich war das eine überzogene Entscheidung.

Für die DII waren im Einsatz: Niklas(TW), Elias(C), Domenik, Murat, Moussa, Fabiano, Till, Vinko, Giano, Lennart, Filip

Nächstes Spiel:
28.05.2016  Heimspiel auf der Emma gegen JSG Seck

25.05.2016 – Bericht: Ulrich Jung

Fußball - (Mai 2016)

Teilnahme am Pfingstturnier bei der JSG Lautzert/Oberdreis
Unsere D2-Jugend nahm am Pfingstturnier in Lautzert teil:
Hier die Ergebnisse:
JSG Roßbach - JSG Neitersen/Altenkirchen  0:0
JSG Neitersen-Altenkirchen - JSG Lautzert 0:3
JSG Neitersen/Altenkirchen- SG Herschbach-Schenkelberg 0:2
Folgende Spieler waren für unsere JSG im Einsatz: Niklas(TW), Dommenik, Finn, Phillip, Nils, Vinco, Giano, Leon und Till.

18.05.2016 – Bericht: Ulrich Jung

Fußball - (April 2016)

Rheinlandpokal D-Jugend FC Metternich II - JSG Neitersen  2:6 (1:2)
In der fünften Runde des Rheinlandpokals trafen wir in Metternich auf einen zweikampf- starken und taktisch gut eingestellten Gegner. In den ersten Minuten waren wir optisch überlegen. Wir konnten uns jedoch noch keine klaren Torchancen herausspielen. In der 14. Minute flankte Leif auf Bersan, der zum verdienten 1:0 einschoss. Metternich konterte mit seinen schnellen Stürmern immer wieder geschickt und erzielte bereits in der 24. Minute nach einem guten Passspiel über die linke Seite das 1:1. Zum Glück erzielte Bersan in der 29. Minute nach einer Ecke aus kurzer Distanz die 2:1-Führung. Danach hatten wir Glück, als Metternich nach einem klasse Konter nur knapp unser Tor verfehlte.

In der zweiten Halbzeit spielte Markus in der 33. Minute einen schönen Steilpass auf Leif, der alleine auf das gegnerische Tor lief und zum 3:1 einschoss. Bereits 3 Minuten später passte Leif auf Max, der das wichtige 4:1 erzielte. Danach machte Philip ein schönes Dribbling durch zwei Abwehrspieler und schoss leider knapp am Tor vorbei. Mit einem platzierten Schuss ins rechte Eck verkürzte Metternich in der 41. Minute nochmal auf 2:4. Bereits eine Minute später legte Leif für Bersan auf, der zum 5:2 vollendete. In der 50. Minute spielte Florian einen Freistoß auf Max, der zum verdienten 6.2 abschloss.

Nach diesem spielerisch überzeugenden Sieg hoffen wir im Achtelfinale endlich mal ein Heimspiel zu bekommen. Glückwünsch an die Mannschaft für das Erreichen der nächsten Runde.
Für die JSG Neitersen spielten: Jannik Holzapfel, Philip Krahn,  Markus Mörkels, Max Maiwald (2Tore), Deniz Baysan, Bersan Cetin (3Tore), Florian Beykirch, Leif Alscher (1 Tor), Sebastian Rosbach, Leon Franz und Paul Jung.

Rheinlandpokal D-Jugend FC Metternich II - JSG Neitersen

 

26.04.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (April 2016)

D-Jugend Bezirksliga Ost: JSG Neitersen - SSV Heimbach Weis  1:2 (1:2)
Am Samstag spielten wir in Neitersen gegen den Tabellenvierten aus Heimbach-Weis. Von der ersten Minute an entwickelte sich ein sehr temporeiches Spiel. Bereits in der 3. Minute spielte Leon einen sehr guten Freistoß vor das gegnerische Tor. Deniz hatte keine Mühe den Ball aus wenigen Metern per Direktabnahme zum 1:0 ins Tor zu schießen. Bereits in der 5. Minute spielte Markus einen schönen Steilpass auf Leif, der alleine auf das gegnerische Tor lief. Mit einer sehr guten Fußparade konnte der Torhüter von Heimbach Weis den Flachschuss um den linken Pfosten ablenken. Bereits in der 10. Minute passte unsere Abwehr nach einem weiten Einwurf nicht auf und der einmal aufspringende Ball wurde vom schnell reagierenden Stürmer aus 3 Metern zum 1:1 ins Tor geköpft. Bereits 2 Minuten später kam unser Torhüter aus seinem Kasten heraus und konnte den Ball aufgrund eines Missverständnisses mit einem Abwehrspieler nicht klären. Diese Situation wurde wiederum sofort mit dem 1:2 bestraft. Danach erspielten wir uns noch einige gute Chancen und gingen mit diesem unglücklichen Rückstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit war es nur noch ein Spiel auf ein Tor. Heimbach-Weis stand meist sehr tief in der eigenen Hälfte und verteidigte sehr diszipliniert. In der 45. Minute setzte sich Leif auf der rechten Seite sehr gut durch und passte quer auf Markus, der aus wenigen Metern per Direktabnahme knapp am linken Pfosten vorbeischoss. Drei Minuten später dribbelte Markus an zwei Abwehrspielern vorbei und konnte wiederum den Ball alleine vor dem Tor nicht zum Ausgleich einschießen. In den letzten 5 Minuten des Spiels hatte Leon zwei weitere sehr gute Chancen, die er leider auch nicht verwerten konnte. Die Mannschaft konnte sich trotz Spielüberlegenheit und fünf Großchancen nicht für ihren Aufwand belohnen. Letztendlich wurden uns drei unkonzentrierte Minuten in der Abwehr und die schlechte Chancenverwertung zum Verhängnis und wir mussten eine unglückliche Niederlage hinnehmen.

Für die JSG Neitersen spielten: Jannik Holzapfel, Philip Krahn , Leon Franz , Leif Alscher, Markus Mörkels, Max Maiwald, Bersan Cetin , Florian Beykirch, Paul Jung, Deniz Baysan (1 Tor) und Rico Simonis.

25.04.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (April 2016)

D-Jugend Bezirksliga Ost: VFL Neuwied – JSG Neitersen 2:1 (0:1)
Am Samstag trafen wir auf den Tabellendritten aus Neuwied. Es war der erwartet starke Gegner in einem ausgeglichenen Spiel. Beide Mannschaften neutralisierten sich bereits im Mittelfeld. Nach 15 Minuten flankte Florian genau auf Sebastian, der sehr gut in die linke untere Ecke des Tores köpfte. Der Torhüter von Neuwied rettete diesen Ball jedoch mit einer prima Parade. In der 24. Minute setzte sich Leif auf der linken Seite durch und passte flach auf Markus, der diese schöne Vorlage mit dem 1:0 für unsere Mannschaft verwandelte.

In den ersten Minuten der zweiten Halbzeit war unsere Mannschaft in einigen Abwehrsituationen zu leichtsinnig. In der 32. Minute konnten wir den Ball nach einer Ecke nicht schnell genug klären und kassierten das 1:1. Bereits vier Minuten später folgte ein Konter von Neuwied. Der gegnerische Stürmer setzte sich auf dem rechten Flügel durch und schoss flach zum 2:1 in die linke Ecke des Tores ein.
In der letzten Viertelstunde fand ein offener Schlagabtausch statt. Wir machten das Spiel und Neuwied konterte immer wieder gefährlich. Nach einer Vorlage von Leif traf Bersan nur die Latte. Danach wurde Bersan auf der linken Seite schön frei gespielt. Leider sah er den auf der rechten Seite frei stehenden Sebastian nicht und schoss knapp am Tor vorbei. In der 58. Minute bekam Bersan nochmals einen prima Pass von Sebastian zugespielt und scheiterte mit seinem Schuss am gegnerischen Torhüter. Nach einem Steilpass von Markus  dribbelte Bersan in den Strafraum und wurde klar gefoult. Statt das Foul zu ahnden, wurde das Spiel vom Schiri für beendet erklärt.

Unsere Mannschaft konnte sich an diesem Nachmittag für den Aufwand nicht mit einem verdienten Punkt belohnen und musste eine unglückliche Niederlage hinnehmen.
Für unsere JSG Neitersen spielten: Jannik Holzapfel, Philip Krahn, Malte Vindice , Leif Alscher, Markus Mörkels (1 Tor), Max Maiwald, Florian Beykirch, Bersan Cetin , Deniz Baysan, Rico Simonis , Paul Jung und Sebastian Rosbach.

20.04.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fussball - (April 2016)

Alle ASG-Mitglieder sind herzlich eingeladen, an der Jahreshauptversammlung der Altenkirchener Sportgemeinschaft 1883 e. V. (ASG Altenkirchen) am Montag, 25. April 2016 um 19 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Altenkirchen teilzunehmen.
Der ASG-Vorstand und die ASG-Abteilungen informieren über wichtige Ereignisse der letzten beiden Jahre sowie über die Mitglieder- und Finanzentwicklung. Einige verdiente, langjährige Vereinsmitglieder werden geehrt und es erfolgt die Wahl des Geschäftsführenden Vorstands für die nächsten beiden Jahre.

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Altenkirchener Sportgemeinschaft 1883 e. V. (ASG Altenkirchen) am Montag, 25. April 2016 um 19 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Altenkirchen.

16.04.2016 – Bericht: Klaus Schneider

Fußball - (April 2016)

D-Jugend Bezirksliga Ost: JSG Neitersen - SG Betzdorf   3:1 (1:1)
Im dritten Rückrundenspiel spielten wir am Samstag gegen die SG Betzdorf. Bereits in der 2. Minute wurde unsere Abwehr durch einen langen Ball des Gegners überspielt und wir mussten das 0:1 hinnehmen. Die JSG Neitersen ließ sich jedoch durch diesen frühen Gegentreffer nicht aus der Ruhe bringen. Nachdem sich Leif in der 4. Minute auf der rechten Seite durchsetzen konnte, passte er auf Markus, der zum 1:1 in den oberen linken Winkel einschoss. Zwei schöne Fernschüsse von Malte verfehlten nur knapp ihr Ziel. Danach machte unsere JSG-Mannschaft das Spiel. Die SG Betzdorf versuchte weiterhin aus einer sicheren Abwehr mit hohen Bällen und schnell vorgetragenen Kontern zum Erfolg zu kommen. Nach einem dieser schnellen Konter zeigte unser Torhüter Jannik eine klasse Parade. Unsere beste Chance war ein abgefälschter Schuss von Philip, der leider am rechten Pfosten landete.

In der zweiten Hälfte machte die JSG Neitersen noch mehr Druck auf das gegnerische Tor. Ein toller Flachschuss von Leon wurde durch eine prima Fußparade des gegnerischen Torhüters gehalten. In der 47. Minute setzte sich Markus im Mittelfeld durch und passte auf Leif, der zum hochverdienten 2:1 traf. Auch danach machten unsere Jungs weiter Druck auf das Tor der Betzdorfer. Nachdem sich Markus auf der rechten Seite durchgespielt hatte, passte er auf Leon, dessen Schuss nur um Zentimeter über die Latte flog. Danach folgte ein tolles Dribbling von Philip, der alleine vor dem Tor nur die Latte traf. In der Schlussminute machte Malte einen präzisen Abschlag direkt auf Leif, der zum 3:1 einschoss.

Die Mannschaft zeigte nach anfänglichen Startschwierigkeiten eine sehr gute Partie und erspielte sich 3 wichtige Punkte gegen einen kämpferisch starken Gegner aus Betzdorf.
Für unsere JSG Neitersen spielten: Jannik Holzapfel, Philip Krahn, Leon Franz, Paul Jung, Sebastian Rosbach, Malte Vindice, Leif Alscher (2 Tore), Markus Mörkels (1Tor), Max Maiwald, Bersan Cetin und Deniz Baysan.

D-Jugend Bezirksliga Ost: JSG Neitersen - SG Betzdorf

10.04.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (März 2016)

D-Jugend Bezirksliga Ost: FV Rheinbrohl - JSG Neitersen   0:2 (0:0)
Am Samstag spielten wir unser erstes Auswärtsspiel in Rheinbrohl. Der Gegner trat wie erwartet nach zwei Rückrundensiegen als Tabellenvierter sehr selbstbewusst auf. Unsere Mannschaft lief sich gegen die tief stehende Abwehrreihe des Gegners immer wieder fest. Trotz der optischen Überlegenheit spielten wir uns keine großen Torchancen heraus. Kurz vor der Halbzeit hatten wir etwas Pech, als Leon nur die Latte traf. Ansonsten ließen beide Teams keine großen Chancen zu.

In der zweiten Halbzeit erhöhte unsere JSG Neitersen deutlich das Spieltempo. Unser Mittelfeld übernahm jetzt mit Leon, Markus und Max die Initiative. Nach einem Zuspiel von Leon setzte sich Philip in der 40. Minute auf dem linken Flügel durch und passte zu Markus. Sein Schuss wurde jedoch in letzter Sekunde von einem Abwehrspieler auf der Linie geklärt. Weitere Ecken und Freistöße folgten, aber ein Tor wollte einfach nicht fallen. Erst in der 52. Minute flankte Leon ins Zentrum und Bersan köpfte zum umjubelten 1:0 ins Tor. Fünf Minuten später flankte Florian geschickt einen Freistoß über der Abwehrreihe des Gegners. Sebastian nutzte die Chance mit einem wunderschönen Kopfballtor zum 2:0 in den oberen linken Winkel. Die Abwehr mit Florian, Deniz und Paul spielte sehr gut und unser Torhüter Jannik war wie gewohnt ein sicherer Rückhalt.
Unsere JSG-Mannschaft wurde in der zweiten Halbzeit für den großen Aufwand und eine deutliche spielerische Leistungssteigerung in den letzten Minuten belohnt und siegte verdient gegen eine  gute Mannschaft aus Rheinbrohl.

Für die JSG Neitersen spielten: Jannik Holzapfel, Florian Beykirch, Philip Krahn, Leon Franz,  Sebastian Rosbach (1 Tor), Markus Mörkels, Max Maiwald, Bersan Cetin (1 Tor), Deniz Baysan und Paul Jung.

31.03.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (März 2016)

D-Jugend: JSG Roßbach III gegen JSG Neitersen III    2:5 (0:3)!
Rückrunden Auftakt gelungen! In eisiger Kälte ging es feurig los. Die Stürmer Leo Hofmann und Matteo Schumacher setzten die Abwehr der JSG Rossbach sofort unter Druck. Und es dauerte auch nicht lang bis Luca Matic (5.Minute) uns mit dem 0:1 in Führung schoss. Die Abwehr mit Gina Gebhardt, Destina Cetin und Johannes Fiedler war hoch konzentriert und baute das Spiel von hinten auf. Das Mittelfeld mit Leander Heitkämper, Luca Matic und Pierre van den Langenberg trieben das Spiel immer wieder nach vorne, so konnten Leo Hofmann (9. Minute) und Matteo Schumacher (18.Minute) die Führung auf 3:0 erhöhen. Jetzt wurden wir nachlässig und die Abwehr wollte mit Tore schießen, wobei wir viele Chancen ungenutzt ließen. Und kurz vor der Halbzeit mussten wir auch noch den ersten Gegentreffer zum 1:3 hinnehmen. Nach der Pause ging es munter weiter und Leo Hofmann erhöhte in der 31. Minute auf 1:4.

Mit großer Spiellaune ging die Abwehr auf Reisen und ließen unseren Torwart Jan Behnert mal wieder allein und wir bekamen in der 40. Minute die Quittung mit dem 2:4. Nach sehr vielen Anläufen aufs Tor der JSG Roßbach nahm sich Pierre van de Langenberg den Ball und setzte mit einem beherzten Schuss ins lange Eck den Schlusspunkt zum 2:5-Endstand.

23.03.2016 – Bericht: Trainer Hans-Jürgen Friedrich

Fußball - (März 2016)

D-Jugend: FV Oberwesterwald - JSG Neitersen II   3:0
Stark dezimiert, aber mit einer tollen Mannschaftsleistung, erkämpften sich 8 (!!) tapfere D-Jugendspieler ein respektables Ergebnis bei der JFV Oberwesterwald in Höhn. Da einige Spieler sich nur noch durch digitale Medien angesprochen fühlen, fuhren wir mit nur 8 Spielern in den Hohen Westerwald. Daher möchte ich das hier nicht weiter kommentieren. Hier besteht Redebedarf! Hervorheben möchte ich hier die tapferen 8, die heute ihre Knochen hingehalten haben.

D-Jugend: FV Oberwesterwald - JSG Neitersen II 3:0

 

Die Spieler im Einzelnen: von links nach rechts: Alex Gerber, Gianco Demirol, Maxim Becker, Lenny Jacobsen, Murat Guseinov, Elias Lang, Niklas Lück und Fabiano Goecke.
Den mitgereisten Eltern sei hier auch ein dickes Dankeschön.

20.03.2016 – Bericht: Uli Jung

Fußball - (März 2016)

D-Jugend Bezirksliga Ost: JSG Neitersen - JSG Seck   5:0 (2:0)
Im ersten Rückrundenspiel trafen wir am Sonntag auf den Tabellendritten Seck. Von der ersten Minute an bestimmte unsere JSG-Mannschaft das Spiel. Seck stand sehr tief in der eigenen Hälfte und machte die Räume eng. Wir erspielten uns zwar einige gute Tormöglichkeiten,  aber der erfolgreiche Abschluss wollte uns nicht gelingen. In der 13. Minute setzte sich dann Leif im Zentrum sehr gut durch und erzielte aus wenigen Metern das 1:0. Wenige Minuten später schoss Sebastian nach einer Ecke mit einer schönen Direktabnahme das 2:0. Danach erspielten wir uns noch einige gute Möglichkeiten durch Malte, Florian, Sebastian und Philip, die wir jedoch leider nicht nutzen konnten. Seck lauerte meist auf Konterchancen. Unser Torhüter Jannik hatte einen  ruhigen Nachmittag.

Nach der Pause machte Neitersen weiter Druck und erzielte nach einer Ecke in der 34. Minute das vorentscheidende 3:0 durch Malte. In der 47. Minute flankte Markus auf Sebastian, der den Ball direkt zu Leif weiterleitete. Dieser hatte keine Mühe aus kurzer Entfernung zum 4:0 einzuschießen. Zum  Abschluss erzielte Leif nach schöner Vorlage von Philip das hochverdiente 5:0.
Unsere JSG-Mannschaft zeigte nach der langen Winterpause eine gute Teamleistung. Wir erspielten uns einen wichtigen Sieg gegen einen direkten Konkurrenten und konnten damit unsere Position festigen.
Für unsere JSG spielten: Jannik Holzapfel, Philip Krahn, Leon Franz, Malte Vindice (1 Tor)  Leif Alscher (3Tore), Markus Mörkels, Florian Beykirch , Max Maiwald, Bersan Cetin , Sebastian Rosbach (1Tor) und Deniz Baysan.

D-Jugend Bezirksliga Ost: JSG Neitersen - JSG Seck 5:0 (2:0) D-Jugend Bezirksliga Ost: JSG Neitersen - JSG Seck 5:0 (2:0)
D-Jugend Bezirksliga Ost: JSG Neitersen - JSG Seck 5:0 (2:0) D-Jugend Bezirksliga Ost: JSG Neitersen - JSG Seck 5:0 (2:0)
D-Jugend Bezirksliga Ost: JSG Neitersen - JSG Seck 5:0 (2:0) D-Jugend Bezirksliga Ost: JSG Neitersen - JSG Seck 5:0 (2:0)

07.03.2016 – Bericht: Dirk Mörkels (Bilder: Torsten Klein)

Fußball - (Februar 2016)

D2-Jugend erreicht 8. Platz bei der JSG Neunkhausen/Kausen/Elkenroth/Norken
Unsere DII erreichte beim 3. Henrichs-Cup den 8. Platz. Im ersten Spiel trafen wir auf den erwartet starken Gegner JFV Oberwesterwald. Unsere Jungs traten selbstbewusst auf und gingen durch Murat mit 1:0 in Führung. Da wir 13 Spieler zur Verfügung hatten und jeder seine Spielzeit bekommen sollte, hatte sich der Trainer Uli Jung für 3 Blöcke entschieden. Leider ging das Spiel 1:4 verloren. Das zweite Spiel bestritten wir gegen die JSG Herdorf. Knapp verloren wir 0:1. Im dritten Spiel gegen die JSG Weitefeld II trafen wir auf einen sehr starken Gegner. Wir traten voller Mut auf, was sich aber leider nicht im Ergebnis wiederspiegelte. Endstand 1:2. Torschütze Till. Das letzte Vorrundenspiel ging leider auch in der letzten Minute verloren. Endstand 0:1. Durch eine vorzeitige und für alle nicht nachvollziehbare Abreise spielten wir dann um Platz 7 und 8. Endstand nach 9 Minuten 0:0. Nun ging es ins dramatische Neunmeterschießen. Als Schützen traten für unsere JSG an: Murat (0), Finn (0), Fabiano (1), Paul (0) und Alex, der aber nicht mehr antreten musste. So belegten wir Platz 8. Nun gilt unser Fokus der Rasensaison.

Für unsere JSG waren folgende Spieler im Einsatz: Niklas Lück, Murat Guseinov, Maxim Becker, Domenik Wardein, Lennart Jacobsen, Fabiano Goecke, Moussa Varolgil, Paul Jung, Elias Lang, Alexander Gerber, Till Schimmel, Finn Döring und Leon Janzen.

D2-Jugend erreicht 8. Platz bei der JSG Neunkhausen/Kausen/Elkenroth/Norken

28.02.2016 – Bericht: Uli Jung

Fußball - (Februar 2016)

D2-Jugend erreicht den 4. Platz beim RS19 Waldbröler ROCI Bau CUP 2016
Eine kurzfristige Anfrage erhielten wir von den Rasenballsportlern 19 Waldbröl. Hoch motiviert starteten wir in dieses Turnier. Leider gerieten wir im ersten Spiel früh in Rückstand und mussten uns am Schluss gegen den Gastgeber und späteren Turniersieger mit 0:2 geschlagen geben.
Im zweiten Spiel trafen wir auf den SV Schönenbach. Hier konnten wir uns mit 2:1 durchsetzen. Das dritte Spiel war wie von einer anderen Welt und wurde von den Zuschauern mit viel Beifall bedacht. Tolle Kombinationen führten unsere Jungs schnell zur 2:0 Führung. Leider kamen die Jungs von der JSG Ottfingen/Rothemühle durch Unachtsamkeiten in unserer Abwehr auf ein 2:2 heran.
Im letzten Spiel gegen die Spvgg. Rossenbach wollten wir unbedingt den Sieg. Leider blieb uns dieser versagt. Der Gegner aus Rossenbach gewann dieses Spiel.

Festzuhalten bleibt: Unsere Jungs sind auf einem guten Weg. Mit ein wenig mehr an Beweglichkeit werden wir für die kommende Rückrunde auch das ein oder andere Spiel gewinnen.
Für die JSG Neitersen-Altenkirchen II waren im Einsatz: Niklas Lück (TW), Domenik Wardein, Nils Ludwig, Till Schimmel, Paul Jung, Murat Guseinov, Finn Döring, Fabiano Göcke, Lennart Jacobsen, Gian Luca Demirol

21.02.2016 – Bericht: Bastian Wagner u. Uli Jung

Fußball - (Februar 2016)

D1-Jugend: 1. Platz beim Hallenturnier des SSV Homburg-Nümbrecht
Dieses Turnier wurde in 3 Gruppen mit jeweils fünf Mannschaften ausgetragen. Nur die Gruppensieger und der beste Gruppenzweite qualifizierten sich für das Halbfinale. Die Jungs unserer JSG Neitersen belegten nach drei Siegen und einem Unentschieden den ersten Platz in ihrer Gruppe.

Vorrunde:
I Spiel: JSG Neitersen – TuS Homburg-Bröltal    2 : 0
II Spiel: JSG Neitersen – SSV Homburg-Nümbrecht   5 : 0
III Spiel: JSG Neitersen – FC Wiedenest - Othetal  5 : 0
IV Spiel: JSG Neitersen – SpVg. Holpe-Steimelhagen : 1 : 1

Halbfinale:
Gegen die Spvg. Rossenbach siegten wir verdient mit 4:1 (Torschützen: 2 x Deniz, Bersan und Sebastian)
Finale: Wir erwischten gegen TuS Elsenroth einen klasse Start und gingen bereits in der ersten Minute durch Sebastian mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit später erzielte Markus das 2:0. Danach wurde der Gegner deutlich stärker und verkürzte auf 2:1. Deniz hatte den sehr starken Stürmer und Torschützenkönig des Turniers sehr gut im Griff. Jannik zeigte noch zwei klasse Paraden und dann war der Turniersieg perfekt. Alle Spieler überzeugten durch Spielfreude und Kombinationssicherheit. Gratulation an die Jungs der JSG Neitersen zu diesem tollen 1. Platz.
Es spielten: Jannik Holzapfel, Rico Simonis, Markus Mörkels, Bersan Cetin, Max Maiwald, Deniz Baysan und Sebastian Rosbach.

D1-Jugend: 1. Platz beim Hallenturnier des SSV Homburg-Nümbrecht

16.02.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (Janaur 2016)

D1-Jugend: Bezirksliga-Hallencup in Bad Marienberg (30.01.2016)

Vorrunde:
I Spiel: JSG Neitersen - TuS Koblenz   0:9
II Spiel: JSG Neitersen - RW Lüdenscheid 3:1
            Torschützen: 2 x Sebastian und Leon
III Spiel: JSG Neitersen - JSG Wippetal 3:0
            Torschützen: 2 x Markus und Sebastian
Viertelfinale:
IV Spiel: JSG Neitersen - VfB Marburg  1:2
            Torschütze: Malte

In diesem sehr starken 16 er Teilnehmerfeld war vorher klar, dass es für uns sehr schwer werden würde, sich in der Gruppenphase gegen die beiden Leistungsvereine Koblenz und Lüdenscheid mit Jahrgangsmannschaften 2003er durchzusetzen. Vor dem Turnier wurden unsere Jungs ausführlich vor dem Herbstmeister der Bezirksliga Mitte (Platz 1 mit 33 Punkten und 77:6 Toren) TuS Koblenz gewarnt.
Nach der klaren Niederlage ging es gegen die nächste Leistungsmannschaft aus Lüdenscheid um unsere letzte Chance. Unsere Mannschaft konnte sich in diesem hochklassigen Spiel deutlich steigern und siegte verdient mit 3:1. Nachdem wir im dritten Spiel auch noch Wippetal mit 3:0 besiegten, standen wir doch noch im Viertelfinale. Hier wartete der überlegene Gruppensieger VfB Marburg auf uns. Unsere JSG Neitersen spielte in den ersten Minuten hoch überlegen und fast ausschließlich in der Hälfte von Marburg. Wir hatten sehr viel Pech, als ein Schuss von Philip gegen den Pfosten knallte. Kurz darauf schoss Leon in freier Position auf das Tor. In letzter Sekunde sprang ein gegnerischer Spieler in seinen Schuss und wehrte das sichere 1:0 ab. Nach diesen beiden vergebenen Großchancen wurden wir zweimal klassisch zum 0:2 vom cleveren Gegner ausgekontert. Malte konnte zwar noch zum 1:2 verkürzen, aber zu mehr reichte es leider nicht mehr. Schade, in diesem Spiel wäre die Qualifikation für das Halbfinale möglich gewesen. Prima, wie sich unsere Mannschaft nach den Startschwierigkeiten von Spiel zu Spiel im Turnier steigern konnte.

Es spielten: Jannik Holzapfel, Lars Bettgenhäuser, Philip Krahn, Leon Franz, Markus Mörkels, Bersan Cetin, Rico Simonis, Max Maiwald, Malte Vindice und Sebastian Rosbach.

31.01.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (Janaur 2016)

D1-Jugend: Hallenkreismeisterschaftsturnier in Wissen (Endrunde) - 31.01.2016 -

I Spiel: JSG Neitersen - JSG Seck   0:2
II Spiel: JSG Neitersen - JSG Hachenburg  3:0
            Torschützen: Sebastian, Leif und Markus
III Spiel: JSG Neitersen - JSG Wippetal 1:1
            Torschütze: Markus
IV Spiel: JSG Neitersen - JSG Niederfischbach 2:1
            Torschützen: Leif und Markus

Mit einem 5. Platz (7 Punkte) verabschiedeten wir uns aus der Futsal Hallensaison 2016.
Nachdem wir wie fast in jedem Hallenturnier mit einer Niederlage gegen Seck gestartet waren, folgte im zweiten Spiel ein Sieg gegen Hachenburg. Im entscheidenden Spiel gegen Wippetal kassierten wir bereits nach 10 Sekunden das 0:1. Danach versuchten unsere Jungs das Spiel zu drehen und nach schöner Vorlage von Leif schoss Markus zum 1:1 ein. Wenige Minuten vor dem Ende des Spiels stand Philip ca. 4 Meter frei vor dem gegnerischen Tor und wollte zum 2:1 einschießen. Er wurde vom gegnerischen Verteidiger von den Beinen geholt. Der Schiri pfiff auch sofort auf Foulspiel, jedoch zum Erstaunen aller Beteiligten nicht auf Strafstoß. Den fälligen Freistoß konnten wir nicht verwandeln. Danach trennten sich die führenden Teams von Seck und Wippetal mit dem für beide Mannschaften ausreichenden 0:0 und zogen mit jeweils  8 Punkten in das Halbfinale ein. Im letzten Spiel konnten wir dann nochmal gegen Niederfischbach punkten.

Es spielten: Jannik Holzapfel, Lars Bettgenhäuser, Philip Krahn, Leon Franz, Markus Mörkels, Rico Simonis, Deniz Baysan, Malte Vindice, Leif Alscher und Sebastian Rosbach.

31.01.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (Janaur 2016)

D1-Jugend qualifiziert sich für die Endrunde
Hallenkreismeisterschaftsturnier in Altenkirchen (Zwischenrunde)
Sonntag, den 17.01.2016

I Spiel: JSG Neitersen - JSG Atzelgift   2:1
            Torschützen: Leon und Sebastian
II Spiel: JSG Neitersen - JSG Roßbach 4:0
            Torschützen: Deniz, Leon und 2 x Philip
III Spiel: JSG Neitersen - JSG Salz II  4:0
            Torschützen: Bersan, Deniz, Leon und Markus
IV Spiel: JSG Neitersen - JSG Westerburg 2:2
            Torschützen: Deniz und Markus

Nachdem die ersten drei Spiele erfolgreich verlaufen waren, lagen wir im letzten Spiel bereits nach wenigen Minuten mit 0:2 hinten. Unsere Mannschaft zeigte eine tolle Moral und drehte das Spiel noch zum verdienten 2:2 gegen Westerburg. Wir qualifizierten uns mit 10 Punkten und 12:3 Toren als Staffelsieger für die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft in Wissen. Glückwunsch an die Spieler unserer JSG Neitersen.

Es spielten: Jannik Holzapfel, Philip Krahn, Leon Franz, Markus Mörkels, Florian Beykirch, Bersan Cetin, Rico Simonis, Deniz Baysan und Sebastian Rosbach.

20.01.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

Fußball - (Janaur 2016)

Spielpläne für die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft (Sparkassen-Cup), die am 16. und 17.01.2016 von unserer JSG in Altenkirchen ausgetragen wird:

Spielplan Sparkassen-Cup am 16.01 .2016
Spielplan Sparkassen-Cup am 17.01.2016

15.01.2016 – Bericht: Torsten Klein

Fußball - (Januar 2016)

D1-Jugend: 1. Platz beim Hallenturnier der SG Niederhausen-Birkenbeul in Hamm am 03.01.2016

Vorrunde:

I Spiel: JSG Neitersen – Niederhausen   5:0
            Torschützen: 2x Deniz, Leif, Malte und Philip
II Spiel: JSG Neitersen – Bad Marienberg 10:1
              Torschützen: 3 x Markus, 3x Philip, Sebastian, Deniz, Rico und Leif
III Spiel: JSG Neitersen – Kirchen : 3:1
            Torschützen: Malte, Markus und Philip
Halbfinale:
IV Spiel: JSG Neitersen – Mühleip : 3:0
            Torschützen: 2x Sebastian, Rico
Finale:
V Spiel: JSG Neitersen – Kirchen : 10:0
            Torschützen: 3x Deniz, 2x Markus, Leif, 2x Malte, Philip und Sebastian

Mit 15 Punkten und 31:2 Toren erspielte die JSG Neitersen 1 einen überlegenen Turniersieg. Nach der zweiwöchigen Pause zeigten unsere Jungs eine große Spielfreude. Wir wünschen Florian Beykirch, der im dritten Spiel mit einer Muskelverletzung ausschied, gute Besserung. Es war auch eine tolle Geste von Max Maiwald und Bersan Cetin, die an diesem Tag ihre Mannschaft unterstützten.
Gratulation an die Spieler der JSG Neitersen 1 und auch an die JSG Neitersen 2 für einen tollen 3. Platz bei diesem Turnier.

Es spielten: Lars Bettgenhäuser, Philip Krahn, Malte Vindice, Markus Mörkels, Florian Beykirch, Leif Alscher, Rico Simonis, Deniz Baysan und Sebastian Rosbach.

D1-Jugend: 1. Platz beim Hallenturnier der SG Niederhausen-Birkenbeul in Hamm am 03.01.2016

08.01.2016 – Bericht: Dirk Mörkels

 

Big Image